Aktuelle News:



Barrierefreiheit beim Wohnmobil und Wohnmobilausbau

Mehr Freiheit als beim klassischen Hotelurlaub

wohnmobilausbau barrierefrei aussenFür manchen Camper spielt das Thema Barrierefreiheit im Wohnmobil eine große Rolle. Einen behindertengerechten Wohnmobilausbau, der zudem aber noch an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist, findet aber man meist nicht von der Stange. Sind die Anforderungen doch sehr unterschiedlich. Egal ob man auf den Rollstuhl angewiesen ist oder mit epileptischen Anfällen zu kämpfen hat: auf das Hobby Wohnmobil und Wohnmobilausbau muss man nicht verzichten. Ganz im Gegenteil. Wenn man sein Fahrzeug an die eigenen Anforderungen anpassen lässt, kann der Ausflug mit dem eigenen Wohnmobilausbau mehr Freiheit bieten als ein klassischer Urlaub im Hotel.

Möglichkeiten beim barrierefreien Wohnmobilausbau

Möchte man sein Wohnmobil auch mit Behinderung noch selbst lenken, muss man eine spezielle Fahrprobe beim TÜV bestehen, welche einen dazu ermächtigt einen PKW und damit auch Wohnmobile und Wohnmobilausbauten bis 3.500 kg zu lenken. Je nachdem kann man auf serienmäßige Ausstattungen wie ein Automatikgetriebe zurückgreifen oder das Fahrzeug weiter individualisieren und Gas- und Bremsfunktion umbauen. Aber auch im Wohnraum gibt es einiges zu beachten und vielfache Gestaltungsmöglichkeiten. Die Zugangstür muss breit genug für einen Rollstuhl sein. Auch im Inneren muss ausreichend Platz zum Rangieren sein. Und wer weiß nicht selbst am besten auf was er wert legt? Gemeinsam mit unserem Ausbaupartner kann Ihr Campingbus oder Kastenwagen genau nach Ihren Wünschen und Vorstellungen behindertengerecht ausgebaut werden, sodass Sie weiterhin das Hobby Camping leben können.

Barrierefreies Wohnmobil Seitenansicht Barrierefreies Wohnmobil Seitenansicht Barrierefreies Wohnmobil Seitenansicht Barrierefreies Wohnmobil Seitenansicht mit Rampe Barrierefreies Wohnmobil Heckansicht Barrierefreies Wohnmobil Innenansicht Barrierefreies Wohnmobil Innenansicht Barrierefreies Wohnmobil Innenansicht

Ein Beispiel für einen behindertengerechten Wohnmobilausbau

Da diese Ausbauten nicht von der Stange kommen, sondern individuell nach Kundenwünschen gefertigt werden, ist es natürlich schwierig vorab einen Preis festzulegen. Hier kommt es nicht nur auf die Größe des Basisfahrzeuges an, sondern auch auf die gewünschte Ausstattung und die Schwierigkeiten bei der Möbelgestaltung. Gerne erstellt Ihnen unser Ausbaupartner nach einem Beratungsgespräch ein individuelles Angebot. Hier möchten wir Ihnen aber nun einen bereits durchgeführten Wohnmobilausbau vorstellen, der an eine Nutzung mit dem Rollstuhl angepasst worden ist: auf Kundenwunsch wurde ein doppelter Boden realisiert, welche Stauraum und Platz für die Auffahrrampe bietet. Direkt hinter dem Fahrersitz wurde ein Küchenmodul positioniert. Hier findet man einen Kocher, eine Kühlbox und eine Spüle mit Kanisterwasseranlage – also alles was man für den Wochenendausflug oder Campingurlaub braucht. Für mehr Unabhängigkeit sorgt das installierte Porta Potti. Die mobile Toilette wurde dabei auf die Höhe des Heckbettes angepasst, sodass eine eigenständige Benutzung möglich ist.

Ein Wohnmobilausbau mit Barrierefreiheit muss kein Traum mehr bleiben. Durch individuelle Anpassungs- und Gestaltungsmöglichkeiten kann der Ausbau genau an die Bedürfnisse des Campers angepasst werden und ermöglicht es so, dass Hobby Camping auch mit einer Behinderung weiter ausleben und genießen zu können. Sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam mit unserem Ausbaupartner entwickeln wir dann Ihren optimalen barrierefreien Wohnmobilausbau.

Kostenlos Informationen anfordern

Das könnte Sie auch interessieren

Windhoek Urlaubsstädte Wohnmobil mieten Ratgeber
Wohnmobil Heizung Winterbetrieb Weiterführende Informationen Ratgeber
Reisemobil-Zentrum Palmowski Händler Ratgeber