Aktuelle News:

Einen gebrauchten Wohnwagen erwerben

WohnwagengespannOft macht es auch Sinn einen Wohnwagen gebraucht zu kaufen. Der Grund hierfür ist einleuchtend. Denn auch bei einem neuen Caravann ist der Wertverlust in den ersten Jahren meist relativ hoch. Und so schonen Sie bei einem gebrauchten Wohnwagen, wie bei dem Kauf eines gebrauchten PKW, Ihr Budget. Unser Tipp: vor dem Kauf Probefahrt machen. So kann man die Verkehrsbeleuchtung und den Stecker samt Kabel ebenso überprüfen wie das Bremsverhalten oder die Funktionstüchtigkeit der Auflaufbremse des Caravans.

Kriterien beim Kauf eines gebrauchten Wohnwagen

Genauso wie neue Fahrzeuge gibt es gebrauchte Wohnwagen in reichhaltiger Auswahl. Allerdings gilt es bei gebrauchten Caravans wiederum auf einige Dinge zu achten. Denn eines ist klar: Der Wohnwagen wurde von den Vorbesitzern schließlich schon bewohnt. Je älter ein Caravan ist, um so mehr Verschleiß wird er aufweisen. Das liegt in der Natur der Dinge. Daher sollten Sie unbedingt einen Blick auf die Polster werfen. Sind diese bereits sehr verschlissen, ausgeblichen oder gar gerissen? Ebenso sollten Sie einen Blick auf die sanitären Einrichtungen und die Kochgelegenheit werfen. Diese müssen einwandfrei funktionieren. Wichtig sind ebenfalls die Strom- und Gasleitungen. Denn, anders als zuhause, kommt im Caravan der Strom nicht einfach aus der Steckdose. Beim Caravaning heizt und kocht man in der Regel mit Gas. Dafür ist jeder Wohnwagen mit einem extra Fach ausgestattet, in dem die Gasflaschen deponiert werden. Von hier gehen dann Zuleitungen zu den einzelnen Abnehmern ab. Gerade diese Leitungen müssen in einem einwandfreien Zustand sein.

Rechtliche Dinge (Verkäufer in den Fahrzeugpapieren eingetragen bzw. Vollmacht vorhanden usw.)
Letzte Hauptuntersuchung und Gasprüfung, regelmäßige Dichtigkeitsprüfung
Aufbau intakt (auch auf dem Dach inkl. Dachhauben u. ä., Fenster und Dichtungen)
Chassis (Reifen, Anhängerkupplung, Feststellbremse, Buglaufrad ...)
Zustand der Einrichtung (Polster, Möbel, Türen, Klappen usw.) - Achtung bei Modergeruch (Feuchtigkeitsgefahr)
Sanitäre Einrichtungen
Kochgelegenheit
Leitungen
Gerätetest (Lampen, Wasserpumpe usw.)

Beim gebrauchten Wohnwagen Gutachter hinzuziehen

Das Beste wenn man sich einen gebrauchten Caravan kaufen möchte, ist diesen vor dem Kauf zu einem Gutachter zu bringen. Dieser hat ein geschultes Auge und weiß worauf es ankommt. Er kann sich schnell ein Bild von dem Zustand des ins Auge gefassten Objektes machen und Sie vor einem Fehlkauf bewahren. So können Sie sicher sein, nicht die Katze im Sack zu kaufen, weil der Verkäufer Sie vielleicht nett angelächelt, aber Ihnen die versteckten Mängel und Defekte verschwiegen hat. Ein Gutachter ist ein unabhängiger Sachverständiger, der den Zustand Ihres potenziellen Wohnwagens objektiv einschätzt. Sicherlich kostet das Gutachten Geld, dass Sie zusätzlich zum Kauf ausgeben müssen. Aber so haben Sie schlussendlich die Sicherheit, auch mit einem gebrauchten Wohnwagen gut beraten zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Island Urlaubsländer Wohnmobil mieten Ratgeber
USA Urlaubsländer Wohnmobil mieten Ratgeber
Frankfurt Urlaubsstädte Wohnmobil mieten Ratgeber