Aktuelle News:

Die gedämmten Fenster für den Campingbus

ArgostimeintBei gedämmten Fenstern ist die Auswahl im Zubehörmarkt ebenfalls sehr groß. Auch hier gilt wieder die Frage, wofür Sie Ihr Wohnmobil nach Fertigstellung des Ausbaus nutzen möchten. Entsprechend sollte die Isolierung der Fenster ausfallen. Wenn Sie es ganz kuschelig mögen, können Sie Fenster verbauen, die denen zuhause in Nichts nachstehen. Gleichsam verringern Sie durch den Einbau gedämmter Fenster natürlich Ihre Energiekosten. Wenn die Wärme nicht so leicht nach außen dringen oder hereinkommen kann, sparen Sie sowohl Heizungs- als auch Klimaanlagenkosten. Wem eine gut isolierte Scheibe nicht so wichtig ist, der kann auch auf die meist günstigeren, nicht isolierten Fenstervarianten zurückgreifen.

Isolierung und Kratzfestigkeit bei Thermofenstern

Auch für Wohnmobile gibt es Thermofenster. Diese Fenster bestehen aus zwei Glasscheiben, die in einem bestimmten Abstand zueinander befestigt sind. Dadurch entsteht zwischen den einzelnen Glasscheiben ein Luftzwischenraum. Hierdurch wird ein sehr hoher Isolationswert erreicht. Wir kennen das sicherlich vom "Zwiebelkleidungsstil" - auch wird wird die Luft zur Isolierung genutzt.

Ein weiterer Vorteil ist die hohe Kratzfestigkeit der Außenverglasung. Viele Hersteller bieten diese Variante der Verglasung für den kompletten Wohnraum des Wohnmobils an. Im Zubehörhandel gibt es ebenso isolierte Ausstellfenster. Durch den Verbau dieser Fenster haben Sie gleich zwei Vorteile auf einmal. Zum einen erreichen Sie wiederum einen hohen Isolationswert für den Innenraum Ihres Campers. Gleichwohl können Sie das gute Lüftungsverhalten dieses Fensters in Anspruch nehmen, das durch seine Bauart sogar bei leichtem Regen geöffnet bleiben kann.

Die Alternative - Vorsatzscheiben

Eine kostengünstige Variante zu fertigen Isolierfenstern sind die Vorsatzscheiben. Diese Scheiben werden auf die Originalscheiben aufgeklebt. Hierdurch entsteht wieder der erwünschte Luftzwischenraum zwischen beiden Scheiben. Somit wird auch durch diese Fenstervariante eine gute Isolierung erreicht.

Isolierte Schiebefenster

Sollten Ihnen Schiebefenster am sympathischsten sein, so sind auch diese als Isolier-Acryl-Schiebefenster erhältlich. Hiermit verbauen Sie die Vorteile, die ein Schiebefenster bietet, und kombinieren ihn mit der angestrebten Isolationswirkung. Hierbei sollten Sie allerdings bedenken, dass Acryl ein Werkstoff ist, der schnell und gerne verkratzt. Geeignete Poliermittel helfen bei leichten Kratzern weiter. Doch dürfen diese Mittel nicht zu stark sein, da Acryl Chemikalien nicht mag.

Das Zubehörangebot bietet eine reichhaltige Auswahl an gedämmten Fenstern, die zum einen im Sommer die Wärme draußen lassen und zum Zweiten im Winter für eine angenehme Temperatur sorgen. Die Wahl des Fensters treffen Sie. Natürlich muss dieses auf das Ausschnittmaß das evtl. vorhandenen Originalfensters angepasst sein. Wer noch keine Fenster hat, hat hier natürlich mehr Spielraum bei der Größe. Aber das Basisfahrzeug gibt oft durch seine Größe oder vorgefertigte Konturen die Größe des Fensters vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Nissan Primastar Bausätze nach Fahrzeugen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau
Innenausbau Fiat Ducato Mittlerer Radstand
Pumpsysteme Frischwasser Ausbaurealisierung Vorbereitungen Wohnmobilausbau