Aktuelle News:

Isolierung im Fahrerhaus anbringen

sunlight t 65 innenDas Fahrerhaus selbst ist in der Regel nur schwer zu isolieren, da die baulichen Vorgaben des Basisfahrzeuges eine Isolation mitunter geradezu unmöglich machen.Wer es dennoch versuchen möchte, hat meist nicht viele Möglichkeiten.

Was kann im Fahrerhaus nicht isoliert werden?

Der Motorraum kann nicht isoliert werden, da die Hitze, die der Motor während der Fahrt entwickelt, entweichen muss. Das Armaturenbrett kann ebenso wenig isoliert werden. Hierin verläuft ein Großteil der Bordelektrik, das Lenkrad mit allen Aggregaten ist hier verbaut ebenso wie die Schaltzentrale mit Tacho, Tankanzeige und Drehzahlmesser. Auch die Türen stellen ein Problem dar, da sich in ihrem Inneren die Mechanismen für die Fensterheber befinden. Ebenso ist der Boden des Fahrerhauses nicht isolationsfähig.

Wo kann eine Isolierung angebracht werden

Das Einzige, das weiterhelfen kann, sind Fußmatten mit einem hohen Isolationsgrad. Auch Isomatten im Fußraum tun ihren Dienst. Das Anbringen von Isolierrolladen oder Außenmatten ist eine weitere, hilfreiche Möglichkeit die Wärme drinnen und die Kälte draußen zu behalten. Wer die Wahl hat, kann auch unter dem Fahrzeug etwas tun. Eine zusätzliche Unterbodenwanne, wirkt wahre Wunder. Und wenn es möglich ist, können auch Isolierseitenscheiben einen guten Dienst tun. Doch schlussendlich müssen Sie beim Ausbau Ihres Campers wohl oder übel in Kauf nehmen, dass das Fahrerhaus nur relativ schwer isoliert werden kann.

Siehe auch

Das könnte Sie auch interessieren

Schlafen Ausbauplanung Vorbereitungen Wohnmobilausbau
Wohnmobil Ausbau Opel Vivaro Langer Radstand
Gefahrenquelle Gas Energie Wohnmobilausbau