Aktuelle News:

Schweißarbeiten beim Wohnmobilausbau

Karosserie WohnmobilausbauMeistens sind Schweißarbeiten beim Ausbau eines Wohnmobils nicht erforderlich. Wenn trotzdem solche Arbeiten anstehen, sind diese kein Problem, wenn Sie Erfahrung im Schweißen haben. Sollten Sie diese Erfahrungen noch nicht gemacht haben, so überlassen Sie am besten einem kompetenten Schweißer diese Arbeiten oder ziehen ihn zumindest vorab und bei der Durchführung zu Rate. Vor allem, wenn tragende Teile geschweißt werden sollen.

Schweißgeräte

Die besten Ergebnisse erzielt man mit einem elektrischen Schutzgas-Schweißgerät. Bei dieser Form der Schweißarbeiten wird das Blech schonend behandelt und nicht ausgeglüht. Das Ausglühen geht oft zulasten der Festigkeit des Bleches. Abzuraten ist hingegen von dem autogenen Schweißen mit einem Gas/Sauerstoff-Schweißbrenner. Hierbei entsteht eben dieser Effekt des Weichglühens, was wiederum die Gefahr birgt, das Wohnmobil abzubrennen. Je nach Material das geschweisst werden soll, stehen verschiedene Geräte zur Verfügung. Manche Werkstoffe können nur bedingt oder auch gar nicht geschweisst werden. Sollten Sie sich hier nicht genau auskennen, sollten Sie auf jeden Fall den Rat eines Fachmannes einholen. Auch beim Setzen der Schweißnaht gibt es verschiedene Möglichkeiten wie beispieslweise eine Punktnaht oder eine durchgehende Naht.

Rost grundlich entfernen

Oft kommen Schweißarbeiten zum Einsatz um rostige Teile auszuschneiden und zu ersetzen. Doch es ist vorsichtig geboten. Man kann nicht einfach Teile ausschneiden. Man muss genau klären was ersetzt werden kann und wie. Gerade bei Arbeiten am Hilfsrahmen oder an der Karosserie ist Vorsicht geboten. Auch Radkästen, Türen oder Blechteile, die rostig sind können entfernt und neu eingesetzt werden. Doch mit großzügigen Ausschneiden des von Rost befallenen Autoteiles ist es noch nicht getan. Nach dem Einschweißen des neuen Stücks muss die Schweißnaht ebenso wie das neue Material selbst so bearbeitet und vorbereitet werden, dass es später lackiert werden kann, ohne dass man Beulen oder Kratzer sieht. Gerade bei Teilen im Sichtbereich spielt dies eine große Rolle. Wer hingegen nur seinen Auspuff schweißt, der muss mehr auf die Funktionalität, Sicherheit und Festigkeit seines Werkes achten, als auf die Optik.

Das könnte Sie auch interessieren

Grundrisse und Kosten Wildcamper Flex Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau
Benzinheizung Heizung Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Gottfried Bechtel Wildcamper Kundenmeinungen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau