Aktuelle News:



FI-Schalter als Sicherungselement

FI Schalter im WohnmobilDer FI-Schalter ist ein weiteres Sicherungselement in der 230-Volt Stromanlage. Anders als die Sicherungen, die die Kabel und Geräte schützen sollen, dient der FI-Schalter dazu, den Menschen vor einem Stromschlag zu schützen. Der FI-Schalter wird auch Personen-Schutzschalter oder Fehlerstromschutzschalter genannt.

Das Prinzip eines FI-Schalters

Dieser Schalter misst den Stromfluss von Phase und Nullleiter, der Stromhin- und rückleitung also. Besteht zwischen beiden Leitungen ein Gleichgewicht, wird der FI-Schalter nicht aktiv. Ein Gleichgewicht herrscht dann, wenn der Stromfluss in beiden Leitungen gleich groß ist. Misst der FI-Schalter aber eine Differenz zwischen beiden Leitungen, kommt er gezielt zum Einsatz und unterbricht in Sekundenbruchteilen den Stromfluss. Denn in einem solchen Fall sucht sich der Strom einen anderen Weg, um abfließen zu können. Diese Wege sind dann defekte Isolationen oder aber ein Mensch, der gerade zu diesem Zeitpunkt unglücklicherweise mit Strom führenden Teilen in Berührung kommt.

Folgen ohne FI-Schalter

Ohne einen FI-Schalter wäre dieser Unglücksfall ansonsten in die Kategorie einzuordnen: zur gänzlich falschen Zeit am gänzlich falschen Ort. Ein Stromschlag, der unter Umständen lebensgefährlich ist, wäre unvermeidlich. Da jedoch der FI-Schalter dieses Ungleichgewicht zwischen beiden Leitungen innerhalb von Sekundenbruchteilen erkennt und sofort den Stromfluss unterbricht, besteht keine Gefahr für Leib und Leben, wenn ein solcher Fall tatsächlich einmal eintritt.

FI-Schalter sind in Stromkreisläufen in Wohnungen und Häusern seit Jahren zwingend vorgeschrieben. Ohne diesen Schutz wird keine Stromanlage abgenommen. Kein Haus und keine Wohnung darf bezogen werden ohne die Sicherheit für das Leben der Menschen, den der FI-Schalter garantiert.

Mehr Sicherheit mit FI-Schalter

Denn bereits ab einer Differenz von 10 Milliampere wird der FI-Schalter aktiv und unterbricht die Stromzuleitung. Man kann sich vorstellen, dass diese Menge, die bereits zur Unterbrechung des Stromflusses führt, sehr gering ist. Daraus ergibt sich, dass ein FI-Schalter einen hervorragenden Dienst zur Absicherung des menschlichen Lebens durch die Gefahren von 230-Volt Strom leistet. Durch den Einbau eines FI-Schalters sorgen Sie also für die größtmögliche Sicherheit im Wohnraum Ihres Wohnmobils hinsichtlich der 230-Volt Stromanlage.

Das könnte Sie auch interessieren

VW Caddy Bausätze nach Fahrzeugen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau
Gas Sicherheit Vorbereitungen Wohnmobilausbau
Wohnmobil Ausbau VW Crafter Mittlerer Radstand