Aktuelle News:

Das Hubdach - speziell oder universell

Wohnmobilausbau Fiat Doblo AußenansichtDas Hubdach ist die kleinste Dachvariante, die nachträglich in ein Wohnmobil verbaut werden kann. Es ist inzwischen etwas aus der Mode geraten, weil die Ansprüche hinsichtlich des Komforts bei den Wohnmobilisten deutlich gestiegen sind. Doch es spricht immer noch Einiges für das kleine Hubdach:  es ist die preisgünstigste Variante der Dächer. Zudem ist es als universales Modell für alle Campingbusse verfügbar - bei Hoch- und Aufstelldächern kommt es auf das Basisfahrzeug an ob eine passende Variante verfügbar ist. Durch den Einbau eines Hubdaches schlägt man zudem zwei Fliegen mit einer Klappe: man erhält nicht nur selbst mehr Platz im Wohnmobilausbau, wird das Dach im Küchen-/Wohnbereich positioniert kann dieses die Anforderungen der Stehhöhe für eine Besteuerung und Versicherung als Wohnmobil erfüllen.

Einfacher Einbau und Stehhöhe

Es handelt sich hierbei um eine recht simple Konstruktion, die oft sehr günstig im Zubehörhandel erhältlich ist. Zum Einbau eines Hubdaches benötigt man lediglich einen kleinen Dachausschnitt. Somit sind die Vorarbeiten geringer. Hinzu kommt, dass man beim Einbau dieser Variante keinen zusätzlichen Verstärkungssatz benötigt. Wenn man sich umsieht kann man sogar gebrauchte Hubdächer erwerben. Wenn Sie sich für ein gebrauchtes Hubdach entscheiden, muss eventuell die Dachform angepasst werden. Doch in der Regel stellt dies kein Problem dar. Das Gewicht des Basisfahrzeugs bleibt fast unberührt, da ein Hubdach kaum Eigengewicht mitbringt. Trotzdem sorgt ein solches Dach für die erforderliche Stehhöhe im Inneren des Campers.

Die Vorteile im Überblick

Günstiger Erwerb im Zubehörhandel
Wenig Vorarbeiten - kleiner Dachausschnitt ausreichend
Kein zusätzlicher Verstärkungssatz nötig
Sogar gebrauchte Hubdächer erwerbbar
Geringe Gewichtserhöhung
Zusätzliche Stehhöhe

Heutzutage fällt die Wahl nur noch selten auf das Hubdach. Denn trotz der Vorteile bietet es eines nicht: Komfort. Auch die Optik dieser Dachvariante ist sicher gewöhnungsbedürftig. Doch letztlich erfüllt ein Hubdach sicher seine Funktion. Wenn Ihnen etwas weniger Komfort nichts ausmacht, dann ist das Hubdach die beste und günstigste Möglichkeit. Im Übrigen muss die Wahl dieser Dachvariante nicht die endgültige Lösung bleiben. Wenn sich zum Beispiel Ihre Familiensituation etwa durch Nachwuchs verändert oder aber die finanziellen Möglichkeiten bessere geworden sind, sodass ein größeres Dach eingebaut werden kann oder muss, ist dies natürlich jederzeit möglich. Denn die Vergrößerung vom kleinen Dachausschnitt für das Hubdach hin zum großen Dachausschnitt, den Sie für ein Aufstell- oder auch ein Hochdach benötigen, ist jederzeit möglich. Zwar müssen Sie dann eine Dachrahmenverstärkung einbauen, doch zum Glück sind hierfür keinerlei Schweißarbeiten erforderlich. Wer also rechnen muss oder keinen so großen Wert auf Komfort legt, für den ist das Hubdach genau das Richtige.

Verfügbare Hubdächer

Wer seinen Wohnmobilausbau mit einem Hubdach ausbauen möchte, kann auch hier auf SCA als Hersteller zurückgreifen. Insgesamt gibt es hier wenig spezielle Hubdächer. Das universelle Hubdach kann dafür aber in viele Fahrzeuge eingebaut werden.

Basisfahrzeug
Dachtyp
Gewinn an Stehhöhe
Höhe über Fahrzeug
VW T2
SCA 08
ca. 45 cm
ca. 3,0 cm
VW T4
SCA 09
ca. 50 cm
ca. 4,5 cm
Universaldach
SCA 64
ca. 50 cm
5,0 bis 15 cm (je nach Fahrzeug)

Die Auflistung ist natürlich nicht abschließend. Der Markt bietet hier  für viele Fahrzeuge eine passende Lösung. Sprechen Sie uns gerne an! Auch universelle Hubdächer können bei vielen Wohnmobilausbauten verwendet werden. Hier kommt es auf die Größe des Daches und dessen Gestaltung/Fertigung an.