Aktuelle News:

Neues oder gebrauchtes Sonderdach?

Westfalia Club Joker AußenHat man sich bei seinem Wohnmobil für den Einbau eines Sonderdaches entschieden und die Frage nach der Dachvariante geklärt, muss man nun darüber nachdenken, ob man sich ein neues oder gebrauchtes Sonderdach zulegt. Beides hat natürlich seine Vorzüge, aber auch Nachteile.

Ein neues Sonderdach

Es spricht viel dafür, sich ein neues Dach zu gönnen. Es ist unbenutzt und war somit bislang noch nicht verbaut. Folglich kann es noch keine Schäden oder Gebrauchsspuren aufweisen. Sollte sich herausstellen, dass das neue Dach Herstellermängel aufweist, so können Sie das Dach problemlos reklamieren. Sie gehen also mit dem Kauf eines neuen Daches keinerlei Risiken ein. Ebenso können Sie sicher sein, dass das neu erworbene Dach in Ihr Basisfahrzeug passt. Denn der Händler wird Sie bezüglich der Maße, die Sie vorher ausgemessen haben, korrekt beraten. Das Einzige, dass Sie davon abhalten könnte, ist der Preis.

Vorteile eines neuen Daches
Nachteile eines neuen Daches
Keinerlei Schäden oder Gebrauchsspuren
Der Preis
Problemlose Reklamation möglich
 
Geringes Risiko
 
Genaue Beratung durch den Verkäufer/Händler
 
Hohe Passgenauigkeit
 

Natürlich ist dieser abhängig von der Art und Größe des Daches. Hubdächer sind die günstigste Möglichkeit. Die Preise für Aufstelldächer sind ebenso moderat. Bei Hochdächern, der Königsklasse der Sonderdächer, muss man schon deutlich tiefer in die Tasche greifen. Doch, wenn man bedenkt, dass für Hochdächer im Vergleich zu Hub- und Aufstelldach die qualitativ hochwertigeren Materialien verwendet werden, sind die Preisunterschiede durchaus nachvollziehbar. Es spricht also einiges dafür, sich für ein neues Sonderdach zu entscheiden. Jedoch kann der Ausbau eines Wohnmobils zum Teil mit immensen Kosten einhergehen. Der Kauf eines neuen Daches, egal ob nun neu oder gebraucht, ist schließlich nur ein kleiner Teil der Kosten, die solch ein Ausbau verschlingt. Sollten die finanziellen Mittel gerade nicht ausreichen, um ein nagelneues Sonderdach kaufen zu können, so ist es absolut legitim, sich Gedanken über ein Gebrauchtes zu machen. Schlussendlich entscheiden hierbei einzig und allein Ihr Geschmack und Ihr Geldbeutel.

Gebrauchtes Sonderdach

Ein gebrauchtes Sonderdach ist sicherlich die vermeintlich kostengünstigere Alternative zu einem neuen Dach. Doch, wie bei allen gebrauchten Artikeln, gilt es hierbei den Zustand des ins Auge gefassten Daches genau unter die Lupe zu nehmen. Der günstige Preis nützt Ihnen nichts, wenn Sie im späteren Gebrauch des Daches feststellen, dass es Schäden aufweist. Die folgenden Reparaturen können schnell die Ersparnis aufbrauchen. Hinzu kommt, dass Sie, wenn das gebrauchte Dach Mängel aufweist, Laufereien haben. Von Privat gekauft werden Sie kaum Ansprüche an den Verkäufer stellen können. Wenn Sie ein gebrauchtes Sonderdach im Handel erworben haben, kann mit der Kulanz des Händlers spekulieren werden.

Vorteile eines gebrauchten Daches
Nachteile eines gebrauchten Daches
Günstiger Preis
Eingehender Check vor dem Kauf nötig
 
Gefahr von Mängeln
 
Evtl. anfallende Reparaturkosten
 
Keine Garantie für Passgenauigkeit

Doch der Kauf eines gebrauchten Daches ist immer mit einem kleinen Risiko verbunden. Denn, wenn man überlegt, wie viel so ein Dach im Laufe der Zeit leisten muss, wie oft ein Hubdach auf- und wieder zugeschoben wird, wie oft ein Aufstelldach hoch- und wieder heruntergestellt wird, kann man sich ausrechnen, dass das ein- oder andere Teil an diesen Dächern enormer Belastung ausgesetzt war. Entsprechend kann sein Zustand sein. Achten Sie insbesondere beim gebrauchten Aufstelldach darauf, dass die Zeltplane in Ordnung ist. Weist sie Risse oder Löcher auf, lassen Sie lieber die Finger davon. Anderenfalls würden Sie beim ersten Regen feststellen, dass gerade eben Ihr Wohnzimmer zur Dusche umfunktioniert wurde, da es durch die Löcher und Risse hereinregnet. Hochdächer sind solchen Belastungen meist nicht ausgesetzt, da sie nicht mechanisch auf- und zugefahren werden, sondern am Platz verharren, an dem sie eingebaut wurden. Hier können lediglich Schäden wie Kratzer oder Dellen in der Kunststoffverkleidung vorkommen. Trotzdem kann das gebrauchte Sonderdach eine gute Alternative sein. Gerade beim Einbau eines Hubdaches bieten sich gebrauchte Dächer an. Meist muss nur die Dachform entsprechend angepasst werden, was in der Regel kein Problem darstellt. Beim Kauf eines gebrauchten Hochdaches kann man kaum etwas falsch machen. Hochdächer sind durch die Bauweise sehr robust und langlebig.

Bei der Entscheidung, ein neues oder ein gebrauchtes Sonderdach zu kaufen, ist letztlich ausschlaggebend, was Sie bereit sind, für das Dach Ihres Wohnmobils auszugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnmobil Ausbau Ford Transit
Wochenendtouren Fahrzeugverwendung Vorbereitungen Wohnmobilausbau
Wohnmobil Ausbau Renault Trafic Langer Radstand