Aktuelle News:

Gerade bei kleineren Basisfahrzeugen oder Familien die zu Viert oder Fünft mit dem Wohnmobilausbau unterwegs sind, heißt es genau überlegen, was mit auf die Reise geht. Klar der Platz ist begrenzt und viele Dinge wie die Küchenausrüstung müssen mit an Bord. Zumindest wenn man auch im Campingurlaub selbst kulinarisches Köstlichkeiten zaubern möchte. Wie praktisch, wenn es hier eine Küchenausrüstung gibt, die selbst platzsparend untergebracht werden kann und so vielleicht die eine oder andere Schublade frei lässt.

Nicht alles kann mit, die Zuladung ist begrenzt

Platz sparen in der Küche - gerade beim WohnmobilausbauWie das beim Reisen nun mal ist, kann man nicht alles mit nehmen. Nicht seinen ganzen Hausstand, nicht alle Schuhe, nicht jedes Paar Hosen. Es heißt überlegen, was muss mit, was sollte mit, was kann mit. Dabei kann man nicht nur bei der Urlaubsgarderobe oder dem sportlichen Equipment sparen. Auch in der Küche kann man einiges zuhause lassen oder zumindest platzsparend verstauen im Wohnmobilausbau. Klar, wer auch im Campingurlaub kochen möchte, der brauch mindestens eine Pfanne, einen Topf, eine Schüssel, Teller, Tassen, Gläser, Besteck… Die Liste wird schnell länger, die wenigen Schubladen und Schränke in der Küche schnell voller. Wie soll man hier denn sparen? Ein Topf ist ein Topf. Dieser hat seine Größe und braucht seinen Platz. Darauf verzichten? Geht wohl kaum. Pappteller und Plastikbesteck als Einweg-Alternative? Nicht umweltfreundlich, nicht komfortabel und auch nicht schön anzusehen. Doch welche Möglichkeiten hat man dann beim Wohnmobilausbau gerade in der Küche Platz zu sparen? Die Antwort heißt Outwell Collaps.

Geschirr von Outwell Collaps – alles dabei auf engstem Raum im Wohnmobilausbau

Das besondere an den Outwell Produkten? Diese bestehen in der Mitte aus Silikon. Dieses kann flach zusammengefaltet werden. Was dabei am Ende herauskommt? Becher, die als Becher genutzt werden können aber deutlich weniger Platz im Schrank einnehmen als die konventionelle Variante. Das Sortiment von Outwell ist dabei zufriedenstellend: Becher, Topf, Sieb, Wasserkessel. Beinahe alles was die Wohnmobilausbau Küche benötigt, wird vom Hersteller angeboten. Doch wie erweist sich das Geschirr in der Praxis? Bereits beim Einräumen wird klar: Platzsparend ist das Geschirr allemal. Es kann sogar deutlich mehr Küchenausrüstung als sonst üblich mitgenommen werden. Alles verschwindet klein und flach in den Schränken und Schubladen.
Auch in der Praxis, also beim Einsatz für den die Küchenprodukte eigentlich gedacht sind, schneiden die Outwell Produkte gut ab. Einzig bei heißem Wasser oder heißen Getränken gerade beim Outwell Becher muss man etwas Acht geben. Silikon isoliert nicht und so werden die Finger schnell wärmer als einem lieb ist. Die mehr als 20 Produkte stehen sogar in 6 Farben zur Verfügung. So kann das Küchen-Equipment sogar auf das Wohnmobilausbau Design oder den Geschmack der Reisenden angepasst werden. Egal ob Schneidbrett, Becher oder Spülschüssel – alles ist dabei. Das kompakte Design hat natürlich seinen Preis. So kostet ein Becher bspw. 21,59 EUR. Die gesamte Anschaffung der Küchenausrüstung dürfte also etwas Geld kosten. Dafür kann man seine Wohnmobilausbau Küche aber platzsparend und stilvoll einrichten und hat so vielleicht anderswo noch Platz für das ein oder andere Paar Schuhe.

Der Outwell Wasserkessel 1,5 Liter faltbar für die Wohnmobilausbau Küche

Platz sparen in der Küche - gerade beim WohnmobilausbauBeispielsweise hat Outwell auch einen 1,5 Liter fassenden Wasserkessel im Angebot. Wie alle anderen Produkte auch ist dieser Faltbar. In den Farben blau, grün oder rot kostet er 44,99 EUR. ER ist mit einem Edelstahlboden ausgestattet und verfügt zudem über einen faltbaren, hitzebeständigen Silikonkörper und –deckel. So kommt der Outwell Wasserkessel zusammengefaltet gerade einmal auf eine Höhe von 4,5 cm.

Mehr erfahren >>

Möchte man mit seinem Wohnmobilausbau in den Urlaub starten, muss man – vor allem bei kleinen Basisfahrzeugen – genau überlegen was man mit nimmt und was man vielleicht doch lieber zu Hause lässt. Der Platz ist beengt und gerade wer länger weg fährt oder zu Dritt, Viert, Fünft ist, der muss ganz genau überlegen wer wie viel mitnehmen darf und wo alles untergebracht wird. Wir praktisch wenn man mit den Outwell Produkten in der Küche Platzsparen und so vielleicht die eine oder andere Schublade für Weiteres übrig hat. Die Produkte sind aus Silikon gefertigt, in verschiedenen Farben erhältlich und lassen sich praktisch zusammenfalten. Werden sie nicht gebraucht lassen sich also Becher, Wasserkessel, Nudelsieb und Schneidbrett praktisch zusammenfalten und auf engstem Raum unterbringen.

Wasserkessel faltbar http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=491034&site=3690&type=text&tnb=11&diurl=http://www.fritz-berger.de/product/Wasserkessel-1%2C5-l-faltbar/Wasserkessel15lfaltbar417310?partnerid=33A

Das könnte Sie auch interessieren

Luft- und Wasserheizung im Vergleich - Vor- und Nachteile
Technik im Vormarsch - Parkuhr-Apps beim Wohnmobilausbau
Mehr Sicherheit durch Rundumkameras beim Wohnmobilausbau?

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.