Aktuelle News:



Kundenmeinung Herr Mann und Frau Sagebaum zum Wildcamper Ausbau

VW T5 zum vollwertigen Campingbus

Das Projekt war der Ausbau unseres T5-VW-Busses. Da wir die darin enthaltene Sitzbank behalten wollte, war ich auf der Suche nach einer passenden Möbelzeile, welche auch Platz für elektrische Geräte bieten sollte und bin so auf Wildcamper gestoßen. Ich habe mich dann nach einer ausführlichen und kompetenten Beratung für die Möbelzeile Sport in Walnuss entschieden. Da ich einen Kühlschrank einbauen wollte, habe ich die Kühlschrankersatzfront gleich weggelassen und stattdessen Bodenplatten in der Küche dazu bestellt, damit ich diese auf den vorhandenen Multischienen befestigen kann. Zudem habe ich die Ausbaustufe Gas/Wasser bestellt. Den Ausbau inkl. Einbau aller Geräte, Elektro und Gas, sowie der Verlegung der Gasleitungen haben wir selbst durchgeführt. Auch die Möbel habe ich selbst zusammen- und eingebaut. Nach knapp einem Jahr ist das Projekt Wohnmobilausbau nun abgeschlossen: sowohl die TÜV-Prüfung zum Sonder-KFZ-Wohnmobil, also auch die Gas-Erstprüfung wurden erfolgreich absolviert.

Da ich mich intensiv mit dem Einbau beschäftigt habe, möchte ich hier noch ein paar Tipps und Tricks sowie Anregungen kundtun:

  • Das Gewinde des mitgelieferten Wasserhahns für die Spüle war zu kurz. D.h. die Dicke der Küchenplatte, welche 16 mm hatte war genauso dick, wie die Länge des Gewindes. (Fixierung muss ohne mitgelieferten Ringaufsatz erfolgen)

Wildcamper: Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben uns das Feedback unserer Kunden sehr zu Herzen genommen und daher dieses Jahr 2013 einen weiteren Bausatzhersteller mit der Fertigung beauftragt. So können wir wieder absolute Genauigkeit und eine noch bessere Qualität liefern. In diesem Zuge haben wir unsere Ausbaustufen und Bausätze überarbeitet, sodass die mitgelieferten Wasserhähne und Maße nun einwandfrei passen.

  • Die Montageanleitung des Bausatzes war eher ein Inhaltsverzeichnis aller überhaupt möglichen Teile. Eine bausatzspezifische Übersicht, sowie die Vornummerierung der einzelnen Teile (zusätzlich zur Nummerierung der Stücke an den Montagepositionen, war sehr hilfreich). Außerdem sollten evtl. ein paar hilfreiche Textzeilen zu den Graphiken der Montageanleitungen, mit chronologischem Ablauf ergänzt werden.

Wildcamper: Auch hier haben wir bereits Hand angelegt und eine bebilderte Zusammen- und Einbauanleitung für die Wildcamper Möbelzeilen erstellt.

  • Eine Verlegeanleitung bzw. Tipps und Tricks wie man am besten die Gasleitungen in dieser Küchenzeile verlegt, waren nirgendwo aufgeführt. Dazu musste man sich im Internet sowie bei lokalen Wohnmobilausstattern schlau machen.

Wildcamper: Wir empfehlen die Gasinstallation durch eine Fachwerkstatt. Zum einen da es sich hier natürlich um einen sicherheitsrelevanten Einbau handelt und zum anderen, da dadurch die Abnahme beim TÜV erleichtert wird (wir haben die Erfahrung gemacht, dass dieser bei einer Gasinstallation immer öfter auf den Einbau durch eine Fachwerkstatt besteht).

Tipps von uns:

  • Die Bodenplatte sowie die Stirnseiten des Holzes sind mit Moosgummi verklebt worden, dass somit sämtliche Kontaktflächen mit der Karosserie etwas gedämpft sind und somit keine Geräusche bzw. lästiges Quietschen entstehen können.
  • Die Entlüftung des Gasraums, haben wir zur Seitenwand heraus geführt, da damit der Unterboden unangetastet bleibt. Da ja die Winter in Deutschland recht lang und hart sind und diese einem KFZ nicht unbedingt gut tun (besonders dem Unterboden). Zudem ist die Verbindung zur Karosserie über einen Flexschlauch geschehen, welcher nicht die Vibrationen auf die Küchenzeile überträgt.
  • Unterhalb der Küchenplatte (Seite Verstauraum) haben wir einen dicken Holzriegel angebracht, damit ist die Gefahr nicht gegeben das wenn sich Kinder/Erwachsene auf die Küchenplatte setzen/lehnen einbrechen können. Ebenfalls ist dies eine gute zusätzliche Fixiermöglichkeit für die Küchenplatte.
  • Sämtliche Kabel wurden zusammengefasst und in einem Gummischlauch durch den Bus geführt. Der Gummischlauch ist zum Schutz der Kabel vor ungewollten Beschädigungen vorgesehen.
  • Zu empfehlen ist auch ein zentral gesteuertes Kontrollsystem von der Fa. Schaudt. (ELB 208) welches die Batterien überwacht und lädt. Zusätzlich können per Sonde die 2 Tanks (Wasser-/Abwassertank) überprüft werden.

 

1. Beim Ausbau
1. Beim Ausbau
2. Beim Ausbau
2. Beim Ausbau
3. Fertiger Ausbau
3. Fertiger Ausbau
4. Fertiger Ausbau
4. Fertiger Ausbau
5. Fertiger Ausbau
5. Fertiger Ausbau
6. Fertiger Ausbau
6. Fertiger Ausbau
7. Fertiger Ausbau
7. Fertiger Ausbau
8. Im Urlaub
8. Im Urlaub
9. Im Urlaub
9. Im Urlaub
10. Im Urlaub
10. Im Urlaub
11. Im Urlaub
11. Im Urlaub
Previous Next Play Pause
1. Beim Ausbau 2. Beim Ausbau 3. Fertiger Ausbau 4. Fertiger Ausbau 5. Fertiger Ausbau 6. Fertiger Ausbau 7. Fertiger Ausbau 8. Im Urlaub 9. Im Urlaub 10. Im Urlaub 11. Im Urlaub

 

Ich möchte mich nochmals für den guten Service bei Wildcamper herzlichst bedanken. Ebenfalls auch nochmal einen herzlichen Dank an die Schreinerei welche den Möbelbausatz zugeschnitten und perfekt versendet hat. Außer das die Küchenplatte etwas zu kurz und die Möbelzeile geringfügig breiter war (aber doch breit genug, dass die Plastikabdeckung der Rückbank ausgeschnitten werden musste), waren alle Maße einwandfrei.

Wildcamper: durch den Wechsel unserer Herstellers stellen wir nun sicher, dass die angegebene Maße exakt denen der ausgelieferten Möbel und Arbeitsplatten entspricht.

Nicht länger träumen! Jetzt Angebot anfordern

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Klebstoffe Verbrauchsmaterial Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Möbelbau Wohnmobilmöbel Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Sven Homann Wildcamper Kundenmeinungen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau