Aktuelle News:



Kundenmeinung Herr Müller zum Wildcamper Ausbau

Renault Trafic zum Wochenendcamper

Ich habe bereits einige Zeit den Markt durchsucht und mich nach einem passenden Bausatz für meinen Renault Trafic umgesehen. Das Fahrzeug habe ich vor einem Jahr gekauft, mich bis dato mit der „Sanierung" beschäftigt und wollte – nachdem der Wagen nun auf dem neuesten Stand ist – dem Umbau zum Wochenendcamper angehen. Ich wollte hier auf Nummer sicher gehen, dass das Fahrzeug auch meine Anforderungen entspricht und die nächsten Jahre fahrtüchtig ist. Daher habe ich mich erst einmal an die standardmäßigen Reparaturen/Wartungen gemacht und beobachtet, ob es zu unerwarteten Problemen kommt.

Für das Fahrzeug war die Auswahl an Bausätzen leider nicht allzu groß und meist sehr teuer. Mit dem Wildcamper Bausatz habe ich aber eine interessante Alternative gefunden. Nach dem ersten Durchstöbern der Wildcamper Seite, habe ich mir Infomaterial zukommen lassen und in einigen Gesprächen wichtige Fragen wie beispielsweise die Passgenauigkeit (Optimierung auf Kastenwagen) oder die notwendigen Schritte zur Eintragung der Sitzbank besprochen. Schließlich habe ich den Bausatz– es sollte der Sport sein, da dieser für mich das beste Preis-Leistungsverhältnis hat – das Zubehör für die Sitzbank also Polster, Nackenstützen und Gurte und noch die Wasch- und Kochgelegenheit (Ausbaustufe 2) bestellt. Der Kontakt mit Wildcamper war gut und auch der Hersteller des Bausatzes konnte mir bei Fragen weiterhelfen. Nach etwa 3 Wochen stand die Lieferung dann vor meiner Tür.

Mein Ausbau im Überblick

  • Bausatz Sport
  • Polster, Nackenstützen, Gurte (zwei Drei-Punktgurte)
  • Ausbaustufe 2

 

1. Mein Trafic
1. Mein Trafic
2.  Mein Trafic
2. Mein Trafic
3. Mein Trafic
3. Mein Trafic
Previous Next Play Pause
1. Mein Trafic 2.  Mein Trafic 3. Mein Trafic

Ich habe das Paket dann erst einmal in die Garage verfrachtet und dort in aller Ruhe ausgepackt und geordnet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, war dann doch klar, was wo hingehört und wie es zusammengeschraubt werden muss. Mit Hilfe meiner Frau ging der Zusammenbau der Möbel im Nachhinein recht schnell (nicht einmal zwei Wochen als Abendbeschäftigung). Bei der Sitzbank hatten wir anfänglich Schwierigkeiten, da wir nicht genau wussten wie diese zusammengebaut wird. Auf Anfrage haben wir aber einige Bilder bekommen mit deren Hilfe auch das machbar war. Die Schrankzeile habe ich selbst in den Wagen eingebaut (eine Bodenplatte war schon drin – habe ich von einem Bekannten bekommen), daher ging es nur noch ans Anzeichnen und reinschrauben. Die Wasch- und Kochgelegenheit hat natürlich etwas Zeit in Anspruch genommen. Hier musste nicht nur der Einbauort bestimmt werden, sondern die Deckplatte ausgeschnitten werden. Die Wasserinstallation war kein Problem. Etwas schwieriger war die Sache mit dem Gas. Hier haben wir uns auch erst einmal einarbeiten müssen und einige Stunden damit verbracht. Vor allem das Biegen der Leitungen war eine kleine Herausforderung. Die Anforderungen des TÜV – Lüftung, luftdichter Kasten – waren machbar, weshalb wir auch die Gasprüfung ohne Beanstandung überstanden haben. Die Sitzbank habe ich von einer Fachwerkstatt einbauen lassen. Ich bin zwar handwerklich begabt aber an das Durchbohren des Fahrzeugbodens und dem Verschweißen habe ich mich dann doch nicht ran getraut. Die Sitzbank war aber innerhalb eines Tages eingebaut.

Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden. Wir nutzen den Trafic nun mind. einmal im Monat für spontane Wochenendtrips und werden nächsten Sommer damit unseren Urlaub in Spanien verbringen. Ich bin wirklich froh, dass der Ausbau so geklappt hat.

Häufig gestellte Fragen

Wir haben nachgefragt.

Wildcamper: Wie zufrieden sind Sie mit der Qualität des Bausatzes?
Herr Müller: Alles in Ordnung. Der Bausatz passt in das Fahrzeug und auch die Möbel haben sich bislang bewährt.

Wildcamper: Gab es Probleme beim Einbau des Bausatzes?
Herr Müller: Das einzige Problem war die Zeit. Wir haben den Bausatz als Feierabendbeschäftigung zusammengebaut und waren so einige Tage beschäftigt. Der Einbau selbst ging, nach dem messen, rechnen und anzeichnen, relativ schnell vonstatten. Kurze Schwierigkeiten hatten wir nur bei der Sitzbank. Aber auch das ließ sich klären.

Wildcamper: Sind Sie mit dem Service bzw. der Beratung zufrieden?
Herr Müller: Ich kann mich nicht beschweren. Auch bei der letzten Frage hat Wildcamper mir gerne weiter geholfen.

Wildcamper: Würden Sie den Wildcamper Bausatz weiterempfehlen?
Herr Müller: Ohne zögern. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich gut. Wir sind sehr froh, dass wir den Camper so oft nutzen können und haben schon viele spannende Städtereisen unternommen.

Nicht länger träumen! Jetzt Angebot anfordern

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bausätze nach Fahrzeugen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau
Wände Isolierung Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Citroen Berlingo Bausätze nach Fahrzeugen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau