Aktuelle News:

Die Wildcamper Sitz-Schlafbanksysteme für viele Fahrzeuge

Auch mit den Wildcamper Möbelzeilen kombinierbar

Bei der 3er-Sitzbank-Summermobil-SitzpositionWahl der richtigen Sitz-Schlafbank spielt vor allem die Anzahl der Reisenden eine Rolle. Auch wer sein Fahrzeug im Alltag nutzt, sollte über den Einbau einer Sitz-Schlafbank mit einer allgemeinen Betriebserlaubnis nachdenken (ABE). Mit einer ABE oder einem Mustergutachten kann die nachgerüstete Sitz-Schlafbank vom TÜV in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, sodass die zusätzlichen Sitzplätze auch während der Fahrt genutzt werden dürfen. Wer weiß, dass er alleine oder zu Zweit reist, kann über den Einbau einer Sitz-Schlafbank ohne ABE nachdenken. Diese Bänke werden ohne Nackenstützen und Gurte geliefert und dürfen nur im Stand zum Sitzen und Schlafen genutzt werden.

Das passende Sitzbanksystem für Ihren Ausbau
Sitzbänke mit ABE: inkl. Gurte/Nackenstützen (zum Personentransport geeignet)
Sitzbänke ohne ABE: eine Nutzung ist nur im Stand zulässig (ohne Gurte/Nackenstützen)

Statt schwerer Metallkonstruktionen, sind diese Sitz-Schlafbänke aus Holz gefertigt und weisen dadurch ein deutlich geringeres Gewicht auf ohne dabei Einbußen hinsichtlicher der Stabilität hinnehmen zu müssen. Dank des zusätzlichen Staukastens unter der Sitzfläche können hier zudem weitere Urlaubsutensilien unkompliziert untergebracht werden. Wildcamper stellt Ihnen hier grundsätzlich 5 verschiedene Sitz-Schlafbanksysteme zur Verfügung. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist hier, das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer ABE/eines Mustergutachtens. Zudem besitzen die Sitzbänke teilweise fahrzeugspezifische Gutachten, sodass bei einer Eintragung in andere Fahrzeuge eine Einzelabnahme mit dem TÜV vorab besprochen werden muss.

Fordern Sie kostenlos Informationen zum Wohnmobilausbau an

 

Erfahren Sie mehr über

Weitere Möglichkeiten Sitzplätze oder Schlafplätze zu realisieren

Für zahlreiche Fahrzeuge gibt es zudem die Möglichkeit Einzelsitze mit Gutachten nachzurüsten. Bei größeren Kastenwagenvarianten kann auch mit einem sogenannten Gurtbock gearbeitet werden. So können die Sitzplätze in den Ausbau integriert werden. Weitere Informationen zu dieser Möglichkeit finden Sie hier. Sollte Ihr Fahrzeug bereits eine Originalsitzbank haben und Sie möchten eine Liegefläche und ggf. etwas Stauraum oder eine Küche in Ihrem Fahrzeug integrieren, könnte unser Heckmodul inkl. Bettfunktion für Sie interessant sein. Diese ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar (mit Einlademöglichkeit, mit Stauraum oder mit Küche bestehend aus zwei oder drei Auszügen) - die Maße und mögliche Variante richtet sich dabei nach dem Basisfahrzeug und dem zur Verfügung stehenden Platz. Ggf. muss die zweite Sitzreihe ausgebaut werden (die dritte kann hier normalerweise erhalten bleiben). Weitere Informationen finden Sie hier.

Die verschiedenen Sitz-Schlafbanksysteme für zahlreiche Fahrzeugtypen

01Sitz-Schlafbank mit ABE für den VW T5/VW T4 oder per Einzelabnahme

3er-Sitzbank-Summermobil-SitzpositionDie Sitz-Schlafbank mit ABE für den VW T5/VW T4 besitzt ein Mustergutachten, welches Sie zum Einbau in den VW T5 und VW T4 berechtigt. Eine Eintragung durch den TÜV ist auch hier notwendig. Sollten Sie ein anderes Basisfahrzeug besitzen wie den Opel Vivaro, Renault Trafic oder Nissan Primastar, sollten Sie die Möglichkeit einer Einzelabnahme mit dem prüfenden TÜV-Beamten vorab besprechen. Die Bank besitzt ein stabiles Metallgestell und ist standardmäßig mit einem Dreipunktgurt und einem bzw. zwei Beckengurten (in Abhängigkeit der Sitzbankbreite und damit der Sitzplatzanzahl) ausgestattet. Auf Wunsch kann die Sitz-Schlafbank auch mit weiteren Dreipunktgurten versehen werden. Dank des einfachen Klappmechanismus kann die Bank schnell und unkompliziert in eine ebene Liegefläche umgewandelt werden. Insgesamt stehen Ihnen hier fünf verschiedene Breiten zur Verfügung. Für die Möbelzeile "Sport" kommt die 120 cm breite Sitzbank in Frage. Die Möbelzeilen "Style" und "Nature" können mit der 111 cm breiten Sitzbank versehen werden. Die Breite der Sitzbank in Verbindung mit den Wildcamper Möbelzeilen hängt hier vom Basisfahrzeug ab. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei den Bausätzen.

Mehr zur Sitzbank mit ABE VW T5/T4 erfahren >>

02Sitz-Schlafbank mit allgemeiner ABE

Schnierle S1Die Sitz-Schlafbank mit allgemeiner ABE kann in die gängisten Campingbusse und Kleinwagen eingebaut werden. Dank des umfangreichen Mustergutachtens kann sie vom TÜV in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Das Besondere: die Sitz-Schlafbank besitzt nicht nur eine konturierte Sitzfläche mit besonders hochwertiger Polsterung, sondern ist zudem mit integrierten Dreipunktgurten ausgestattet. Das bedeutet, dass keine Gurte oder Gurtaufnahmen an der Fahrzeugkarosserie oder am Fahrzeugboden befestigt werden müssen. Durch die Ausstattung mit zwei bzw. drei Dreipunktgurten (in Abhängigkeit von der Sitzbrankbreite) ist auch das Befestigen von Kindersitzen kein Problem. Die Sitz-Schlafbank ist in einer Breite von 120 cm, 114 cm  und 86 cm verfügbar. Die breitere Variante ist passgenau für die Möbelzeile "Sport" (je nach Basisfahrzeug). Möchte man die Möbelzeilen "Style" und "Nature" mit dieser Bank ausrüsten, kann man auf die 86 cm breite Version zurückgreifen.

Mehr zur Sitzbank mit allgemeiner ABE erfahren >>

03Sitz-Schlafbank mit ABE für den Opel Vivaro/Renault Trafic/Nissan Primastar

Sitzbank-111In dieser Ausführung besitzt die Sitz-Schlafbank eine fahrzeugspezifische ABE für den Opel Vivaro, Renault Trafic und Nissan Primastar. Wird die Bank durch einen ausgewiesenen Fachbetrieb eingebaut, ist somit die Eintragung in die Fahrzeugpapiere möglich. Die Bank wird verschiebbar im Fahrzeug verbaut. Auch diese Sitzbankvariante besitzt ein integriertes Dreipunktgurtsystem und eignet sich daher hervorragend für die sichere Befestigung von Kindersitzen. Die Sitzbankbreite beträgt hier 111 cm. Damit kann die Sitz-Schlafbank mit den Möbelzeilen "Style" und "Nature" kombiniert werden.

Mehr zur Sitzbank mit ABE Opel Vivaro erfahren >>

04Sitz-Schlafbank ohne ABE (Montage in Fahrtrichtung) 

Wohnmobilausbau-Sitzbank-ohne-ABEMöchte man alleine oder zu Zweit reisen und ist nicht zwingend auf weitere Sitzplätze im Fahrgastraum angewiesen, kann man auf die Sitz-Schlafbank ohne ABE zurückgreifen. Diese wird in Fahrtrichtung fest eingebaut und kann in nur wenigen Handgriffen in eine ebene Liegefläche umgebaut werden. Die Bank sowie das Heckboard sind dabei aus besonders stabilen und leichten Pappelsperrholz gefertigt. Dadurch ist das Gewicht der Bank besonders gering. Der Staukasten unter der Sitzfläche ermöglicht das Unterbringen weiterer Urlaubsgegenstände. Die Sitz-Schlafbank ist in verschiedenen Größen verfügbar und kann auch genau auf Ihr Wunschmaß angefertigt werden. Für die Möbelzeile "Sport" steht eine 120 cm breite Version zur Verfügung. Die Möbelzeilen "Style" und "Nature" werden mit einer 111 cm breiten Ausführung ausgestattet. Die Bank wird durch vier Punkte im Sitzbankkasten auf der Bodenplatte verschraubt. Die Sitz-Schlafbank wird ohne Nackenstützen und Gurte geliefert und darf nur im Stand genutzt werden.

Mehr zur Sitzbank in Fahrtrichtung ohne ABE erfahren >>

05Seitensitzbank ohne ABE (Montage auf der Fahrer-/Beifahrerseite)

Seitensitzbank-ohne-ABEMit dieser Sitz-Schlafbank erhält man einen besonders großen Stauraum in der Mitte des Fahrzeuges. Hier können bei Bedarf sogar Fahrräder problemlos transportiert werden. Die Sitzbank wird in Verbindung mit den Wildcamper Möbelzeilen auf der Beifahrerseite positioniert. Eine Befestigung mit dem patentierten Clip-System ist ebenso möglich wie ein Festeinbau. Auch die Ausstattung der Sitzbank mit einem Porta Potti (Campingtoilette) Fach ist möglich. Zum gemeinsamen Zeitvertreib oder Speisen kann die Bank mit einem Ansatztisch für die Möbelzeile oder einem Multicampingtisch optimal ergänzt werden. Möchte man abends zu Bett gehen, kann der zweifach klappbare Deckel ausgeklappt und mit Stützfüßen abgestützt werden. Rückt man nun das Sitz- und Lehnenpolster zurecht erhält man einen großzügigen Schlafplatz für bis zu zwei Personen. Je nach Fahrzeug und Radstand ragt die Seitensitzbank natürlich in die Schiebetür hinein. Gerne teilen wir Ihnen hier genauere Maße für Ihr Fahrzeug mit. Die Sitz-Schlafbank wird ohne Nackenstützen und Gurte geliefert und darf nur im Stand genutzt werden.

Mehr zur Seitensitzbank ohne ABE erfahren >>

 

Fordern Sie kostenlos Informationen zum Wohnmobilausbau an

 

Bitte beachten Sie: wir empfehlen ausdrücklich den Einbau der Sitz-Schlafbanksysteme mit ABE durch eine autorisierte Fachwerkstatt. Je nach Sitzbankausführung ist vor Versand ein Einbaunachweis der durchführenden Werkstatt notwendig bzw. die Bank kann nur durch eine unserer Partnerwerkstätten verbaut werden. Wie bei Wohnmobilausbau üblich, empfehlen wir auch hier den Einbau und die Abnahme vorab mit dem TÜV zu besprechen.

Anzahl der möglichen Sitzplätze in Verbindung mit den Wildcamper Möbelzeilen

Die Sitzbänke in Verbindung mit der Wildcamper Möbelzeile "Style" oder "Nature" verfügen über zwei Sitzplätze. Bei der Möbelzeile "Sport" stehen Ihnen bis zu drei Sitzplätze zur Verfügung (Ausnahme VW T4). Bitte beachten Sie: bei Fahrzeugen ab dem Baujahr 2004 gelten besondere Bestimmungen. Besitzt das Fahrzeug eine Wohnmobilzulassung, sind Beckengurte für eine Sitzplatzeintragung beim TÜV zulässig. Verfügt das Fahrzeug hingegen nur über eine normale PKW-Zulassung sind Beckengurte nicht mehr ausreichend. Hier müssen für jeden Sitzplatz, der eingetragen werden soll, Dreipunktgurte verbaut werden. Sprechen Sie uns hierfür einfach an. Gerne erklären wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten.

Möbelzeile Sport
VW T6/T5 sowie Opel Vivaro und Baugleiche: bis zu 3 Sitzplätze (max. 120 cm Breite)
VW T4: bis zu 2 Sitzplätze (max. 111 cm Breite)

Möbelzeile Style und Nature
Für alle Fahrzeuge: bis zu 2 Sitzplätze (max. 111 cm Breite)

Sitzbänke ohne weitere Möbeleinrichtung

Sollten Sie die Sitz-Schlafbank ohne eine Möbelzeile einbauen, richtet sich die Anzahl der möglichen Sitzplätze nach der Breite Ihres Fahrzeuges und der gewünschten Breite der Sitzbank. Hier gilt als Faustregel, dass pro erwachsene Person ein Mindestplatz von etwa 40 cm gegeben sein muss. Daraus ergibt sich mit einer exemplarischen Bankbreite von 120 cm folgende Beispielrechnung: Bankbreite / Mindestplatz = Anzahl der Sitzplätze. Bei einer 120 cm breiten Bank ergeben sich mit dem vorgegebenen Mindestplatz von 40 cm somit drei weitere Sitzplätze.

Unbedingt gesetzliche Vorgaben zum Sitzbankeinbau beachten

Ebenfalls wichtig: das Fahrzeug muss mit ausreichend Fenstern (Fluchtwegen) versehen sein. In der Regel reicht hier ein Fenster in der Schiebetür auf der Beifahrerseite aus. Es kann aber auch ein weiteres Fenster gegenüber auf der Fahrerseite nachgerüstet werden. Gerne erklären wir Ihnen hier die Möglichkeiten. Eine ggf. vorhandene Trennwand zwischen Fahrerhaus und Fahrgastraum muss auf jeden Fall entfernt werden. Je nachdem für welche Sitzbankvariante Sie sich entscheiden, muss der Boden des Fahrzeuges entsprechend präpariert werden. Einige Sitzbänke erfordern eine Bodenplatte aus Holz (ideal sind hier 10-15 mm Gesamtstärke), andere Bänke werden auf einem Systemboden montiert, welcher direkt auf das Fahrzeugblech geklebt werden muss (eine vorhandene Bodenplatte muss hier also entfernt werden).

Fordern Sie kostenlos Informationen zum Wohnmobilausbau an

 

Bei den abgebildeten Bildern, handelt es sich um Beispielbilder. Diese können Zusatzaustattungen beinhalten, die im Standardbausatznicht enthalten sind. Abbildungen ähnlich. 

Erfahren Sie mehr über

 

Das könnte Sie auch interessieren

Strom Energie Wohnmobilausbau
Gasverbrauch Gas Energie Wohnmobilausbau
Schlafen Ausbauplanung Vorbereitungen Wohnmobilausbau