Der VW Crafter als Basisfahrzeug

Der VW Crafter ist die ideale Basis für einen großen Kastenwagenausbau - ohne wenn und aber und für Kind und Kegel. Der Transporter aus Wolfsburg verfügt in allen Varianten schon ab Werk über großes Flächenpotential, welches später ein gemütliches Zuhause ausmacht. Dabei steht der VW Crafter gleich in vier Modellvarianten zur Verfügung. Der Crafter Kombi bietet eine gute Basis für ein Reisemobil für Singles oder Paare. Mit einem entsprechenden Hochdach erreicht man auch bei dem kleineren Platzangebot durchaus Stehhöhe, sodass auf Komfort nicht verzichtet werden muss. Der Crafter Kastenwagen bietet jede Menge Platz und eine enorme Höhe.

Als teilintegriertes Wohnmobil

Wenn der Kastenwagen mit einem Hochdach und einem Alkoven ausgestattet wird, avanciert er zu einem Reisemobil, das selbst für kleine Familien genügend Raum bietet. Durch diesen Umbau wird aus dem Transporter ein teilintegriertes Wohnmobil, indem selbst der Raum im Cockpit noch zusätzlich als Wohnraum genutzt werden kann. Gerade Kinder lieben die Alkovenvariante. Denn dieser kleine Ausbau über dem Fahrerhaus ist eine hübsche Nische, in die sich die Kleinen zum Spielen oder Kuscheln zurückziehen können, wenn das Wetter auf der Tour vielleicht einmal nicht mitspielt.

Oder vollintegriertes Wohnmobil geeignet - der Crafter

Selbst als integriertes Wohnmobil bietet sich der Crafter in seiner Modellreihe als Transporter an. Hierbei wird die Trennwand zwischen Laderaum und Fahrerhaus komplett entfernt. Ausgestattet mit einem festen Hochdach, in den zum Beispiel die Schlafplätze für die Kinder verbaut werden, bietet er somit ausreichend Platz, um sich auch auf längeren Reisen wohlfühlen zu können.

Platz und Individualität mit dem VW Crafter

Wer sich seinen Traum von einem ganz individuellen Wohnmobil erfüllen möchte, sollte über das Crafter Fahrgestell nachdenken. Hier lässt Volkswagen viel Raum für verschiedene Aufbauten, unter anderem auch die Wohnmobilvariante. Wer über das nötige Kleingeld verfügt und sich die Luxusvariante gönnen möchte, für den stehen verschiedene Auflieger zur Verfügung, die allesamt vom Crafter als Zugfahrzeug bewegt werden dürfen. Platzangebot und Luxus pur! Die Auflieger sind bis zu einer Länge von sage und schreibe 13 Metern zu haben. VW arbeitet eng mit Firmen zusammen, die diese Wohnmobilträume erfüllen können. Doch sicherlich ist ein Crafter auch für die Hobbytechniker interessant, die ihr Wohnmobil selbst hochziehen möchten. VW bietet mit dem robusten Transporter genügend Modelle an, um sich annähernd jedes Wohnmobil individuell gestalten zu können.

Crafter mit 5-Zylinder Turbodiesel

Die Motoren, mit denen VW seine Crafter Modelle versieht, leisten allesamt einen hervorragenden Job. Basis ist ein 5-Zylinder-Turbodieselmotor mit modernster Common-Rail-Direkteinspritzung. Es gibt diesen Motor in vier Leistungsstufen. Lange Reisen oder Bergfahrten sind mit diesem ausgeklügelten Turbodiesel überhaupt kein Problem. VW ist dafür bekannt, seinen Fahrzeugen Motoren zu spendieren, die auf Langlebigkeit ausgelegt sind. Hinzu kommt, dass sie allesamt wartungsarm sind, was wiederum für einen sehr geringen Kostenaufwand hinsichtlich der Pflege des Motors sorgt.

Zwar ist der Anschaffungspreis eines Crafters recht hoch, doch wenn man die Folge- und Unterhaltskosten in dieser Rechnung berücksichtigt, so spart man im Umkehrschluss doch wieder einiges ein, sodass es sich durchaus lohnt, den VW Crafter als Basisfahrzeug für sein Traumwohnmobil zu verwenden.