Aktuelle News:



Hobby Wohnwagen seit über 49 Jahren

Hobby Caravan Logo

Im Bereich Wohnwagen ist Hobby als Weltmarktführer nicht mehr wegzudenken und das liegt sicherlich nicht nur an der großen Menge an verkauften Caravans. Qualität steht nach wie vor im Mittelpunkt der Verkaufsstrategie, welche durch stete Innovation Maßstäbe für den gesamten Markt setzt.

Hobby baut seinen Vorsprung weiter aus

Ein Grund für den stetig wachsenden Erfolg des Unternehmens ist sicherlich die Erfahrung im Bereich der Wohnwagen und Reisemobile, welche bis zur Gründung 1967 in Fockbek bei Rendsburg zurück reicht. Bereits 10 Jahre später ging der 25.000ste Wohnwagen vom Band. 1983 verlieh die Produktion des ersten teilintegrierten Reisemobils der Hobby Erfolgsgeschichte einen neuen Schub und einen Platz als europäischen Marktführer. Bis 1985 wurden bereits 100.000 Wohnwagen verkauft und mit Einführung eines neuen Kundenservicecenters und der Modelle Excellent, Elegance sowie Exclusive baute Hobby in den 90er Jahren ihren Vorsprung weiter aus.

Der perfekte Urlaub mit einem Wohnwagen von Hobby

Campingfreude ist seit nun mehr 40 Jahren garantiert und durch die All-Inclusive Ausstattung, innovativer Technologie und hohen Qualitätsstandards auch in Zukunft beste Voraussetzung für einen perfekten Urlaub auf Reisen. Auch für die Zukunft ist das Unternehmen bestens gerüstet: Mit einem neuen Werk und modernisierter Fertigungstechnik darf man auf Innovationen bei der Wohnwagenherstellung von Hobby gespannt sein. Dabei setzt Hobby auf vier Säulen: richtungsweisende Erfindungen, innovative Technik, modernes Design und große Leidenschaft.

Daten und Fakten über Hobby

Hobby gehört nach eigenen Aussagen zu den beliebtesten und am meisten gekauften Wohnwagenmarke in Europa. Klar, dass sich dieser Erfolg auch in den Unternehmenszahlen widerspiegelt.

  • Über 1.000 Mitarbeiter im Fockbek Werk (eine der größten Produktionsstätten für Caravan- und Reisemobilbau)
  • Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach der DIN EN ISO 9001:2008
  • 2013 verließen 10.400 Caravans und 1.100 Reisemobile das Werk und führten zu einem Jahresumsatz von 194 Mio. Euro
  • 23,6 % Marktanteil in Deutschland und 24 % in den europäischen Märkten (2003 Spitzenposition mit einem Exportanteil der Caravans von 55 % und der Reisemobile von 52 %)
  • Vertrieb über 350 Vertragshändler und feste Agenten bzw. Importeure
  • Weitere zum Konzern gehörige Marken: Fendt Caravan GmbH in Mertingen, Rendsburger Feuerverzinkerei in Rendsburg und Formlight GmbH in Warburg

Die wichtigsten Stationen von Hobby Caravan 1967 bis heute

Jahr
Ereignis
1967
Gründung des Hobby Wohnwagenwerks in Fockbek
1968
Umzug des Unternehmens samt Mitarbeiter auf das eigene Grundstück mit über 10.000 qm Fläche im Schafredder
1970
42 Mitarbeiter fertigen täglich die Wohnwagen
1971
Einweihung der Montagehalle 1, 132 Mitarbeiter
1972
Der 5.000ste Wohnwagen verlässt das Werk
1973
Gründung der Rendsburger Feuerverzinkerei
1975
Entstehung eines neuen Verwaltungsgebäudes
1976
Der 25.000ste Wohnwagen verlässt das Werk
1977
Hobby wird 10 Jahre
1982
Das Unternehmen wird zum ersten Mal Marktführer auf dem europäischen Kontinent
1984
Das erste teilintegrierte Wohnmobil Hobby 600 wird vorgestellt
1985
Der 100.000ste Wohnwagen verlässt das Werk. Marktführerschaft in Europa. Betriebsgröße 46.960 qm, Produktionsleistung: 80 Wohnwagen täglich
1988
Der 150.000ste Wohnwagen verlässt das Werk
1991
200.000 verkaufte Wohnwagen und 5.000 produzierte Motorcaravans
1993
Kauf eines weiteren Grundstücks (34.000 qm) und Vergrößerung des Materiallagers
1994
Der 250.000ste Wohnwagen verlässt das Werk
1995
Einweihung des neuen Kunden-Servie-Centers (15.000 qm)
1997
Hobby wird 30 Jahre
1998
Hobby kauft den Caravan und Reisemobil Bereich der Xaver Fendt GmbH Co. - Eingliederung als 100 % Hobbytochter unter dem Namen Fendt Caravan GmbH
2000
Marktanteil in Deutschland von 23,3 %
2001
Modernisierung und Umbau des Verwaltungsgebäudes von 1975 und des Zentrallagers
2003
Investition von 16 Mio. Euro in das neue Reisemobil-Werk (9.800 qm) - insgesamte Betriebsgröße 200.000 qm mit 900 Mitarbeitern
2005
Expansion - 1.222 Mitarbeiter. Bau der Erweiterungshalle (5.800 qm) , Betriebsgelände gesamt 250.000 qm
2007
Hobby wird 40 Jahre
2009
Das 20.000ste Wohnmobil verlässt das Werk, ebenso wie der 500.000ste Wohnwagen. Vorstellung der neuen Baureihen La Vita und La Vita Bionda
2014
Markteinführung der Caravan-Baureihe Ontour
2015
Das 25.000ste Reisemobil verlässt das Werk

 

Aktuelle Wohnwagenmodelle von Hobby Wohnwagen:


Informieren Sie sich auch über die Wohnmobile von Hobby Wohnwagen.


Zur Webseite von Hobby Wohnwagen