Aktuelle News:

Die verschiedenen Sitzgruppen im Wohnwagen

Bei einem Wohnwagen heißt es, auf engstem Raum die Bedürfnisse wohnen, kochen und schlafen zu befriedigen. Entscheidende Rolle spielt dabei auch die verbaute Sitzgruppe. In der Regel übernimmt diese eine Doppelfunktion: mit Hilfe eines absenkbaren Hubtisches und der Sitzkissen kann ein Bett hergestellt werden. Meistens befindet sich den Sitztruhen noch zusätzlicher Stauraum. Grundsätzlich gibt es hier zwei Unterscheidungsmöglichkeiten: nach der Positonierung im Wohnwagen (Bug, Heck, Seite, Mitte) und nach der Gestaltung (Rundsitzgruppe, Längssitzgruppe, L-Sitzgruppe).

Welche Möglichkeiten gibt es im Wohnwagen?

01L-Sitzbank: Wie so oft, gilt auch hier "Nomen est omen". Die L-Sitzbank setzt sich aus zwei Sitzbankbestandteilen zusammen, welche L-förmig angeordnet sind. Die - meist in Fahrtrichtung ausgerichtete - Sitzbank wird auf einer Seite durch einen Schenkel ergänzt.

02Längssitzgruppe: Diese Sitzgruppenbezeichnung gibt Auskunft über die Ausrichtung und Gestaltung der Sitzgelegenheit. Eine solche Sitzgruppe ist längs zur Fahrtrichtung ausgerichtet. Man schaut also entweder zum Bug oder ins Heck.

03Mittelsitzgruppe: Diese Sitzgruppe ist in der Mitte des Wohnwagens positioniert. Dabei kann es sich sowohl um eine Rundsitzgruppe als auch eine Längssitzgruppe handeln.

04Rundsitzgruppe: Die Rundsitzgruppe ist besonders gemütlich zum 05Sitzen und bietet eine große Liegefläche. Wie der Name schon sagt, können die Gäste hier rundherum sitzen. Sie wird auch als U-Sitzgruppe bezeichnet.

05Seitensitzgruppe: Eine Seitensitzgruppe ist auf einer Seite des Wohnwagens zu finden. Dabei ist die Gestaltung unabhängig. es kann also nicht nur eine Längssitzgruppe auf der Seite positioniert sein, sondern auch eine Rundsitzgruppe.

Die L- Sitzbank für mehr Beinfreiheit

grundriss sitzgruppe l sitzgruppe heckEinladend im Wohnwagen ist die sogenannte L-Sitzgruppe. Hier werden zwei Sitzflächen im 90 Grad Winkel zueinander angeordnet. Dadurch entstehen zwar ein offenes Raumgefühl und der Eindruck einer gemütlichen Couch, dafür gestaltet sich der Umbau zum Bett jedoch nicht so einfach – wenn ein solcher überhaupt möglich ist. Diese Sitzbankvariante findet man oft auch bei Wohnmobilen. Hier ist die Sitzgruppe in der Regel im vorderen Bereich positioniert, sodass sie in Verbindung mit den drehbaren Vordersitzen zu einer großen und gemütlichen Sitzgelegenheit wird.

Für das Dinieren mit Blickkontakt - die Längssitzgruppe

grundriss sitzgruppe laengssitzgruppe heckBei der Längssitzgruppe sind die Sitzbänke gegenüber angeordnet, dazwischen findet sich der meist größere Tisch (im Vergleich zur Rundsitzgruppe) Platz. Auch diese Variante kann in der Regel in ein Bett umgebaut werden, wobei auch hier die Stauräume in den Sitztruhen meist leicht zugänglich sind. Die Längssitzgruppe befindet sich an einer der Stirnseiten des Carvans. Kleiner Nachteil: statt der gemütlichen Runde ist nur ein Gegenübersitzen möglich. Dafür hat man aber ggf. mehr Platz zur Verfügung. Eine Positionierung ist aber auch im Heck oder auf der Seite möglich. Hier kommt es ganz auf die Größe des Wohnwagens und dessen Grundriss an.

Die Mittelsitzgruppe als zentraler Wohnraumbestandteil

grundriss sitzgruppe laengssitzgruppe seitensitzgruppeDie Mittelsitzgruppe ist in der Mitte des Wohnwagens positioniert und kann entweder eine Seiten- oder Rundsitzgruppe sein – je nach Breite des Wohnmobils. Bisweilen finden sich auch gemütlich Sitzlösungen bei welchen gegenüber der Sitzbank noch ein Einzelsitz oder ein Längssofa zu finden sind. Befürworter schätzen vor allem das offene Raumgefühl und die Möglichkeit – dank des achsnahen Stauraums – auch schwere Ladung unterzubringen. Kleines Manko ist die begrenzte Größe aufgrund der Abhängigkeit zur Fahrzeugbreite und die meist schwerzugänglichen Stauräume in den Sitztruhen.

Die Rundsitzgruppe - besonders gemütlich

grundriss sitzgruppe rundsitzgruppe bugDer Klassiker unter den Sitzgruppen ist und bleibt wohl die Rundsitzgruppe. Egal ob diese im Bug- oder Heckbereich angeordnet ist, hier finden gleich mehrere Personen ausreichend Platz zum Beisammensein und Essen. Wichtige Kriterien dabei sind die Beinfreiheit, die Sitzflächentiefe und auch die Tischgröße. Ein Umbau zum Bett ist meist möglich aufgrund der vorhandenen Polstereckelemente bisweilen etwas schwierig und im Ergebnis uneben. Dafür ist die Liegefläche umso größer. Bei einigen Wohnwagenmodellen sind auch seitlich positionierte Rundsitzgruppen zu finden, auch wenn das eher seltener der Fall ist.

Die Seitensitzgruppe ist an der Seite positioniert

grundriss sitzgruppe seitensitzgruppe heckWie der Name bereits verrät ist die Seitensitzgruppe an der Seite des Wohnwagens positioniert. Sie wird auch als Dinette bezeichnet und ist oft quer zur Fahrtrichtung eingebaut. Erkennungsmerkmal: die verkürzte Banklänge damit der Durchgang frei bleibt (gerade bei Aufbaubreiten bis 230 cm). Für zwei Personen ist die Seitensitzgruppe jedoch vollkommend ausreichend. Sie ist platzsparend, bietet Stauraum in den Sitztruhen und kann einfach zum Bett umgebaut werden. In Verbindung mit Etagenbetten entsteht ein wohnliches Kinderzimmer. Von Nachteil ist aufgrund der kompakten Größe die oft relativ kleine Liegefläche beim Bettumbau.

Möchte man auf Nummer sicher gehen, heißt es mit allen Mitreisenden Probesitzen und mögliche Sitzkonstellationen austesten. Nur wenn jeder bequem sitzen – und nach dem Umbau – auch bequem schlafen kann, eignet sich die Sitzgruppenvariante für den eigenen Wohnwagen. Neben dem Wohnraumgefühl, welches die Sitzgruppe vermittelt, spielen hier natürlich die Anzahl der Reisenden und die gewünschten Anforderungen eine entscheidende Rolle. Hat man die für sich passende Sitzgelegenheit gefunden, muss man prüfen, ob es eine solche beim ausgesuchten Wohnwagen auch gibt oder ob man ggf. Abstriche hinnehmen muss. Wer nur zu zweit reist und bspw. einen Kompaktwohnwagen sucht, der wird meist auf eine Rundsitzgruppe verzichten möchten. In der Regel sind die Sitzpositionen hier gegenüber angeordnet. Wenn auch ein größerer Caravan in Frage kommt, kann natürlich auch die Sitzgruppe größer gestaltet sein. Gerade bei großen Familienwohnwagen findet man häufig auch verschiedene Sitzgruppen-Varianten.

Das könnte Sie auch interessieren

Frischwasser Wohnwagen Informationen Wohnwagen
Wohnwagen
Anhängerkupplung Wohnwagen Informationen Wohnwagen