Aktuelle News:



Stromversorgung im Wohnwagen - für Elektrogeräte unerlässlich

Stromanlage im Caravan Strom Wohnwagen StromversorgungDamit der Wohnwagen zu einem vollwertigen Heim wird, braucht es natürlich Strom. Nun gibt es aber zwischen dem stationären Zuhause und dem rollenden Haus einen riesengroßen Unterschied. Man bekommt den Strom nicht einfach so aus der Steckdose. Klar, dies liegt in der Natur der Dinge. Trotzdem möchte man aber nicht auf gemütliche Lichtquellen, auf den Fernseher, die Audioanlage oder den DVD-Spieler verzichten. Schließlich sind dies alles lieb gewonnene Alltagsgegenstände, die man auch im Urlaub gerne um sich haben möchte. Wie kommt nun aber der Strom in den Wohnwagen, wenn man nicht einfach den Stecker in die Steckdose stecken kann?

Im Allgemeinen besitzt ein Wohnwagen zwei Stromkreise: den 12 Volt und den 220 Volt Stromkreislauf. Das 12 Volt Stromnetz wird normalerweise durch die Batterie des Zugfahrzeuges mit Hilfe der Steckverbindung des Wohnwagens betrieben. Alternativ kann man sich auch eine Bordbatterie, wie es bei Wohnmobilen längst üblich ist, nachrüsten und diese mit Hilfe verschiedener Energiequellen laden. Das 220 Volt Stromnetz wird durch den Landstromanschluss gespeist.

Auf dem Campingplatz Wohnwagen mit Landstrom versorgen

Selbstverständlich müssen Sie auch in den Ferien in Ihrem rollenden Heim nicht auf Strom verzichten. Die Hersteller haben hier einiges in petto, mit dem im Wohnwagen Strom erzeugt werden kann. Am einfachsten funktioniert dies natürlich auf einem Campingplatz, der die einzelnen Stellplätze mit einem Landstromanschluss versorgt hat. Dies ist dann fast so einfach wie zuhause. Sie koppeln Ihren Wohnwagen mittels einer geeigneten Steckverbindung an den Landstrom und schon können Sie über 220-Volt-Strom verfügen. Dieser Strom steht Ihnen unbegrenzt zur Verfügung. Denn der Betreiber des Campingplatzes rechnet später den von Ihnen verbrauchten Strom mit Ihnen ab. Mit dem Landanschluss können alle gängigen Stromverbraucher in einem Caravan betrieben werden. Sie können also abends das Licht einschalten, den Fernseher mit der Sat-Anlage anschalten und, wenn Sie mögen, zeitgleich auch noch die Audioanlage laufen lassen. Das ist mit diesem Anschluss kein Problem. Eine Überlastung oder gar ein Aufbrauchen des Stroms gibt es nicht. Somit ist der Landanschluss sicherlich die komfortabelste Möglichkeit, die Stromabnehmer im Wohnwagen mit Strom zu versorgen. Für den Anschluss ist eine 3-polige CEE-Kupplung notwendig. Am besten hat man noch eine Kabeltrommel und zwei Adapterkabel (CEE-Kupplung zu Schukostecker, CEE-Stecker zu Schukosteckdose) dabei, damit der Anschluss an das Stromnetz des Campingplatzes auch einwandfrei funktioniert. Achtung: Kabelverbindungen im Freien müssen aus Gummi sein und einen Mindestquerschnitt von 2,5 qmm haben.

Einsatz alternativer Energien: Brennstoffzelle und Solarzellen beim Wohnwagen

Einsatz einer Brennstoffzelle im Wohnwagen Stromversorgung CaravanAber nun mag nicht jeder seinen Urlaub auf einem festen Standplatz verbringen. Doch auch diese Urlauber müssen abends nicht im Dunkeln sitzen oder gar auf den Luxus des Fernsehers mit Sat-Anlage verzichten. Denn auch für diese Reiseform hält der Fachhandel einiges parat. Die modernste und umweltschonendste Methode ist sicherlich, den Strom im Wohnwagen aus Solarzellen zu gewinnen und damit die Bordbatterie zu laden, welche dann die einzelnen Stromversorger speist. Solaranlagen sind längst nicht mehr so kostspielig wie noch vor ein paar Jahren. Gerade, wenn Sie vorhaben, in sonnige Urlaubsländer zu reisen, sind Solaranlagen geradezu ideal. Doch selbst in weniger sonnenverwöhnten Gebieten tun sie durchaus ihren Dienst, da sie die Energie speichern und nach und nach an die Batterie abgeben. So können also durchaus auch einmal ein paar Wolkenstunden dazwischen sein, trotzdem reicht die Energie aus, um das rollende Haus mit genügend Strom zu versorgen.

Seit Kurzem werden auch Brennstoffzellen im Wohnwagen zur Erzeugung von Strom eingesetzt. Die Brennstoffzelle steht sicherlich noch am Anfang ihrer Entwicklung, man darf jedoch gespannt sein, welche Energieformen in Zukunft am häufigsten zur Strom-Erzeugung im Wohnwagen eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Transportable Toilette Wohnwagen Informationen Wohnwagen
Abwasseranlage Wohnwagen Informationen Wohnwagen
Bauweisen Wohnwagen Informationen Wohnwagen