Aktuelle News:



Europas vielseitige Outdoormarke Meru

Meru als Markendach - Sortimente von Four Seasons und Black Bear

Zelt Meru Edmonton 4 offenDas Unternehmen ist nach einem mythischen Berg im Himalaja benannt, an welchem die vier großen Flüsse Asiens entspringen und von dort in alle vier Himmelsrichtungen strömen. Der Berg steht als Symbol für den Ursprung der Natur und Fernweh. Der Weltenberg ist für Hinduisten, Jainas und Buddhisten das Zentrum des Seins und gleichzeitig der Wohnsitz der Götter. Die junge Outdoormarke verfolgt dabei das Motto: The Origin of Nature.

Die Produkte von Meru haben nach und nach die Hausmarken des Onlinehändlers Globetrotters (Black Bear, Four Seasons) ersetzt und bieten Qualität zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Die Produkte werden von Mitarbeitern führender europäischer Outdoor-Fachgeschäfte entwickelt, die dabei ihre reichhaltige Erfahrung und Kompetenz einbringen.

Entwicklung und Produktion durch eigenständige Hersteller

Die Outdoorausrüstung und Bekleidung von Meru wird in Zusammenarbeit mit etwa 15 eigenständigen Herstellern entwickelt und auch produziert. Die Produktionsstätten liegen dabei nicht nur in Europa, sondern auch in China, Vietnam und auf dem indischen Subkontinent. Wichtig bei der Auswahl der Produzenten: möglichst kurze Transportwege. So sollten die Lieferanten von Stoff und weiteren Zutaten in der gleichen Region ansässig sein wie der Konfektionär. Als Marke von Globetrotter Ausrüstung setzt Meru im Rahmen der Eurofamily (einem Zusammenschluss aus europäischen Sport- und Outdoorhändlern, gegründet 2000), auf langfristige Partnerschaften und einen intensiven persönlichen Kontakt mit den Lieferanten. Als Mitglied der Business Social Compliance Initiative setzt sich Meru zudem für faire Arbeitsbedingungen ein. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft finden Audits, Reaudits, Trainings und Workshops statt, mit deren Hilfe alle Lieferanten zukünftig in die Lage versetzt werden sollen die gestellten Auflagen zu erfüllen.

Auch bei der Auswahl der Materialien achtet Meru darauf, dass diese schadstoffarm sind und eine möglichst geringe Umweltbelastung aufweisen. Daher greift das Unternehmen vermehrt auf ÖkoTex 100 und BlueSign zertifizierte Materialen zurück.

Vorteile der Eurofamily für Meru

Der Zusammenschluss der führenden europäischen Sportartikelhändler führt unter sich die Handelsmarken Kaikkialla, Meru und Hot Stuff und hat seinen Sitz in Bozen. Der Vorteil für Meru: Die Eurofamily nutzt Synergien. Man kann nicht nur die Marketingkosten senken, sondern auch beim Einkauf zusammenarbeiten und günstigere Preise in der Logistik erarbeiten. Alle Ersparnisse können an die Kunden weiter gegeben werden, sodass die Produkte gerade in Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis besonders attraktiv sind. Die Manager der Eurofamily haben zudem ihr Ohr stets am Markt und reagieren auf Kundenbedürfnisse und -wünsche. Die gesammelten Erfahrungen aus dem Verkauf fließen sowohl in die Entwicklung als auch in die Produktion der Meru Produkte mit ein. Diese decken dabei das gesamte Outdoorspektrum ab und bieten Outdoorbekleidung zum Wandern, Trekking und Skifahren. Die Produktpalette reicht dabei von Wander- und Trekkinghosen, über Jacken, Daunenjacken, bis hin zu Handschuhen, Socken und Winterstiefeln. Auch für Camper und Festivalgänger hat Meru einiges in Peto: die verfügbaren Zelte eignen sich besonders gut für den Campingeinstieg. Erhält man hier doch schon für wenig Geld, viel Zelt. Und auch die restliche Campingausstattung wie Schlafsäcke, Isomatten und Messer aber auch Outdoormöbel, Trinkflaschen, Thermobecher, Kompasse und mehr können von Meru angeboten werden.

Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Zeltvergleich und finden Sie schnell und einfach das passende Zelt für Ihre Ansprüche.

Jetzt Zelte vergleichen

Das könnte Sie auch interessieren

Nigor Zelthersteller Zelte
Schlafkabinen Zelt Informationen Zelte
The North Face Zelthersteller Zelte