Aktuelle News:

Blog

Wer auf der Suche nach einem Tunnelzelt für bis zu drei Personen ist und dabei besonderen Wert auf eine lange Liegefläche legt, der sollte sich das Outpost 3 ZG von Wechsel einmal genauer ansehen. Das Innenzelt ist asymmetrisch gestaltet und ermöglicht so eine Liegelänge von bis zu 270 cm - so haben auch größere Camper ausreichend Kof- und Beinfreiheit und können sich über eine erholsame Nachtruhe freuen.

Das Vapor FC 4P von Marmot bietet Platz für vier Personen und ist dank seiner Kuppelkonstruktion besonders windstabil. Die beiden Apsiden nehmen das komplette Gepäck auf und die Lampe im Zeltinneren kann mit einer Taschen- oder Kopflampe bestückt werden, sodass eine zusätzliche Laterne unnötig ist. Bei gutem Wetter lässt sich das Innenzelt auch separat aufstellen.

Ein etwas anderes Zelt ist das Autodachzelt Columbus. In der größten Ausführungen können bis zu vier Personen, zwei Erwachsene und zwei Kinder im Dachzelt nächtigen. Das Besondere: das Zelt kann auch auf kleineren Fahrzeugen montiert werden und benötigt lediglich einen Dachgepäckträger zur Montage. Zusammengeklappt nimmt das Zelt Reiseutensilien wie Schlafsäcke auf. Der Aufbau geht dank der Gasdruckdäpfer ruck zuck. Flexibles Reisen ist somit kein Problem.

Wer auf der Suche nach einem zuverlässigen, gut verarbeiteten und vor allem leichten Ein- oder Zweipersonenzelt ist, der sollte sich das Hilleberg Niak einmal genauer ansehen. Das Zelt eignet sich für einen Einsatz von Frühling bis Herbst und fühlt sich bei milden bis warmen Temperaturen am wohlsten. Es ist wie bei Kuppelzelten üblich, stabil, hält starken Stürmen oder extremen Höhen aber nur bedingt stand. Aufgrund seines geringen Gewichts kann es auch problemlos als Solozelt verwendet werden.

Ein klassisches Kuppelzelt für zwei Personen ist das Big Agnes Rattlesnake SL 2 mtnGLO TENT nur auf den ersten Blick. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man nicht nur die gediegene Farbgebung, sondern vor allem auch das im Zelthimmel integrierte LED-Lichtband. Dieses wird mit drei Standardbatterien betrieben und ermöglicht ein schnelles Ausleuchten des Zeltes. So kann man abends gemütlich lesen oder Kartenspielen und das Licht bei Bedarf sogar um 50 % dimmen. Das geringe Gewicht und kleine Packmaß machen das Zelt zum idealen Begleiter auf Trekking- und Wandertouren von Frühling bis Herbst.