Aktuelle News:



Qualität der Campingplätze

Wohnwagengespann Wer mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs ist und keine böse Überraschung erleben will, sollte sich im Vorhinein über mögliche Campingplätze auf der Reiseroute informieren. Damit erhält man nicht nur eine gewissen Planungssicherheit, sondern hat auch die Möglichkeit sich den besten Stellplatz auszusuchen.

Erst über die Qualität der Campingplätze informieren

Wichtig ist es sich vorher ein Bild von der jeweiligen Qualität des ausgewählten Campingplatzes zu machen. Daher empfiehlt es sich bereits bei der Planung zu überprüfen, welche Beurteilungen die anvisierten Plätze bereits erhalten haben. Denn was für Hotels und Ferienanlagen inzwischen Standard ist, gilt längst auch für Campingplätze. Gerade im Internet kann man auf vielen Plattformen oder Foren nachlesen, wie den Urlaubern die verschiedenen Stellplätze gefallen haben. Sie sollten sich also erst einmal auf dem Papier oder dem Rechner eine Tour zusammenstellen, dann schauen, welche Campingplätze hierbei in Frage kommen und anschließend so viele Informationen zusammenstellen, wie Sie finden können. Inzwischen gibt es sogar bei Campingplätzen die Kategorisierung in Sternen. Hierbei gelten ähnliche Kriterien wie bei der Hotelbewertung.

Wichtige Kritieren bei der Wahl des Campingplatzes

Natürlich hat jeder seine eigenen Ansprüche und Wünsche an den angesteuerten Campingplatz. Doch ein paar Dinge sollten in die Überlegung und die schlussendliche Entscheidung miteinbezogen werden.

01Freizeitangebot - gerade für Sportler oder die Kleinen

Wenn man mit Kindern reist, spielt sicherlich das Freizeitangebot eine große Rolle. Informieren Sie sich am besten im Vorfeld, ob es Kinderspielplätze gibt und in welchem Zustand sich diese befinden. Damit macht man nicht nur seine Kleinen glücklich und sorgt für eine Menge Spaß, sondern kann auch selbst den Urlaub genießen. Und das geht schließlich leichter, wenn man das fröhliche Lachen in den Augen seiner Liebsten sieht.

02Sanitäranlagen - Toiletten und Duschen sollten sauber sein

Besonders wichtig sind natürlich die sanitären Anlagen. Schlussendlich benutzt man Toilette und Dusche täglich, sodass gerade dieser Ort hygienisch rein sein sollte. Nicht jeder Wohnmobilist hat eine Nasszelle in seinem Reisemobil verbaut, sodass Duschen und WCs auf den Campingplätzen zwingend erforderlich sind. Denn wer möchte gerne auf eine unreine Toilette gehen.

03Verpflegung - Bäcker, Einkaufsmarkt, Restaurant

Wenn man nicht täglich kochen möchte, schließlich hat man Urlaub, sollte man schauen, ob der Campingplatz über ein Restaurant verfügt oder ob es im Ort Ausweichmöglichkeiten gibt. Denn, wenn Sie erst einige Kilometer fahren müssen, um ein geeignetes Restaurant zu finden, ist das auf die Dauer des Urlaubes gesehen nicht wirklich empfehlenswert. Viele Campingplätze verfügen außerdem über einen kleinen Supermarkt, der Sie mit allem Nötigen für den täglichen Bedarf versorgt. Hierbei sollte man jedoch die Preise im Blick haben. Da diese kleinen Märkte in der Regel vom Saisongeschäft leben, sind sie meist sehr teuer. Aber dafür ist es auch herrlich bequem, einfach morgens dort die Brötchen oder Croissants zu holen und sich anschließend an den Frühstückstisch zu setzen. Es hat sicherlich alles seine Vor- und Nachteile. Denn entscheidend ist doch, dass Sie sich wohlfühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kauf Weiterführende Informationen Ratgeber
Westcoast Mountain Campers Vermieter Wohnmobil mieten Ratgeber
Oslo Urlaubsstädte Wohnmobil mieten Ratgeber