Aktuelle News:



Absperrventil und Druckmanometer

Gasregler Wohnmobilausbau Gas im WohnmobilMöchte man in seinem Wohnmobil eine Gasanlage verbauen, muss man sich darüber im Klaren sein, dass damit auch einige Vorschriften zu erfüllen sind. Der Gesetzgeber möchte damit möglichen Gefahrenquellen entgegenwirken und das Unfallpotenzial verringern.

Hauptabsperrventil - besonders komfortabel mit Gasfernschalter

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass jede Gasanlage über Absperrventile verfügt. Ein Hauptabsperrventil muss zwingend vorhanden sein. Denn dieses sorgt dafür, dass die komplette Gasleitung unterbrochen wird. Sofern der Flaschenkasten gut zugänglich ist, reicht sicherlich das Entnahmeventil der Gasflasche aus, um den Gasfluss abzusperren. Ist der Kasten jedoch nur schwer erreichbar, so muss im Innenraum ein Haupthahn zum Absperren angebracht werden. Wer es ganz komfortabel mag, der verbaut einen Gasfernschalter. Ein solcher ist im Zubehörhandel erhältlich. Mit diesem Schalter wird per Knopfdruck der Haupthahn betätigt.

Einzel-Absperrventil mit Kennzeichnung

Zusätzlich zum Haupthahn benötigen Sie für jeden einzelnen Abnehmer im Wohnraum ein eigenes Absperrventil, ein sogenanntes Einzel-Absperrventil. Hinzu kommt, dass Sie kenntlich machen müssen, zu welchem Abnehmer jedes einzelne Ventil gehört. Sinn der einzelnen Absperrventile ist es, die Geräte, welche mit Gas betrieben werden, im Falle eines Defekts einzeln abschalten zu können. Es gibt im Handel Ventile zu kaufen, die im Zweier-, Dreier- oder Vierer-Block aufgebaut sind. Diese Blöcke erleichtern Ihnen zum einen die Arbeit mit den Leitungsverzweigungen. Zum Anderen können so an einer bestimmten Stelle gleich mehrere oder alle Verbraucher vom Gasnetz genommen werden. Sollten Sie einen Ausgang nicht benötigen, so verschließen Sie in einfach mit einem Blindstopfen.

Die Einbauvorschriften besagen, dass an der Stellung des Ventilgriffes bereits ersichtlich sein muss, ob das Ventil geschlossen ist oder nicht. Diese Blöcke kommen dieser Vorschrift nach. Das hat auch einen Vorteil für Sie. Sie sehen auf einen Blick, ob die Leitungen offen oder geschlossen sind und müssen dies nicht durch kurzes Aufdrehen und Entzünden des Gases am Kocher prüfen.

Manometer im Wohnmobil einbauen

Sinnvoll ist der Einbau eines Manometers. Ein Manometer zeigt den Betriebsdruck des Gases innerhalb der Leitungen hin zu den Verbrauchern an. Welchen Inhalt die Gasflaschen noch haben, können Sie an einem Manometer aber nicht ablesen. Das Manometer als Prüfinstrument zeigt Ihnen an, wie hoch oder wie niedrig der Betriebsdruck ist. Somit haben Sie die Möglichkeit mit einer behelfsmäßigen Druckprüfung der Gasanlage reagieren zu können, wenn der Druck nicht stimmt. Ein Manometer dient also ebenso wie die vorgeschriebenen Absperrventile zur Sicherheit für Sie und Ihr Wohnmobil.

Das könnte Sie auch interessieren

Gebrauchtfahrzeug Basisfahrzeug Vorbereitungen Wohnmobilausbau
Abwasser ablassen Abwasseranlage Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Wohnmobil Ausbau Fiat Ducato Langer Radstand