Aktuelle News:



Batterie als Stromversorger bei der 12-Volt Anlage

berger agm batterie strom im wohnmobilausbauAn die Bordbatterie werden andere Ansprüche gestellt denn an die Starterbatterie für Fahrzeuge. Eine Starterbatterie muss den Strom, sobald der Anlasser betätigt wird, in einer großen Menge abgeben können. Denn ansonsten würde das Anlassen des Motors gar Stunden brauchen.

Starterbatterie: für das Anlassen des Motors (Abgabe einer großen Strommenge auf einmal)
Bordbatterien: für Verbraucher im Wohnmobilinneren (langsame und kontinuierliche Stromabgabe)

Bordbatterien hingegen dürfen den Strom an die einzelnen Verbraucher nur langsam, dafür aber kontinuierlich abgeben. Aus diesem Grund sind Bordbatterien anders aufgebaut als Starterbatterien. Da die Hersteller beide Batterietypen in gleichen Standardgehäusen herstellen, sollten Sie auf den Aufdruck der Batterie achten.

Bordbatterien müssen zyklenfest sein

Die Bordbatterie muss zyklenfest sein. Zyklenfest bedeutet, dass diese Batterie trotz des Ent- und Wiederaufladens eine weitaus höhere Funktionsdauer hat als eine Starterbatterie. Achten Sie beim Kauf also bitte auf folgende Hinweise auf der Batterie:

  • Zyklenfeste Batterien enthalten keinen Hinweis auf den Kälteprüfstrom, der in Ampere (A) wiedergegeben wird
  • Stattdessen enthalten Bordbatterien den Zusatz Stunde, der mit h dargestellt wird
  • Möglicher Hinweis auf einer Bordbatterie: 12 V 105 Ah (100 h)
  • Wichtig ist das h

Sehen Sie dieses auf dem Batterieaufdruck, können Sie die Batterie unbesorgt kaufen, denn es handelt sich in jedem Fall um eine Bordbatterie, die den Anforderungen der Stromanlage im Wohnmobil gewachsen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kompressor- oder Absorberkühlschrank Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau
Möbelzeile Renault Trafic Langer Radstand
Alltagstauglichkeit Basisfahrzeug Vorbereitungen Wohnmobilausbau