Aktuelle News:



Inbetriebnahme des selbst ausgebauten Wohnmobils

Was nach dem Wohnmobilausbau alles zu tun ist

ausbau eigenregieNachdem Sie Ihren Individualausbau realisiert haben, sind es nur noch wenige Schritte, bis Sie mit ihrem Camper auf große Fahrt gehen können. Gerade wenn Sie im Vorhinein eng mit dem TÜV und nach dessen Vorgaben gearbeitet haben, werden hier kaum mehr Probleme auf Sie zukommen und die Abnahme ist vielmehr Formsache.

01Wohnmobilsteuer und Versicherung

Wie jedes andere Fahrzeug ist auch Ihr Camper Kfz-steuerpflichtig. Hinsichtlich der Kfz-Steuer hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Immer noch können Sie Ihren Wohnmobilausbau unter gewissen Bedingungen als Wohnmobil anmelden. Wird die Anmeldung als Wohnmobil akzeptiert, profitieren Sie von einem vergünstigen Kfz-Steuersatz.

Zur Steuer und Versicherung >>

02Zulassung des Campers

Je nachdem, welche Eingriffe Sie an der Karosserie unternommen haben, müssen Sie vor Inbetriebnahme mit Ihrem Fahrzeug beim TÜV vorstellig werden. Auf was Sie achten und welche Papiere sie ggf. mitbringen müssen, hängt einzig und allein von Ihrem Ausbau ab.

Zur Zulassung des Campers >>

 

Bald ist es geschafft. Nach den Planungen, Vorbereitungen und der Ausbauphase können Sie Ihr Wohnmobil nun zum TÜV fahren und dort abnehmen lassen. Danach können Sie Ihren Wohnmobilausbau versichern und zulassen und wissen wie hoch die Steuer ausfällt.

Wildcamper Feeling Wildcamper Wohnmobilausbau Bausatz

 

Das könnte Sie auch interessieren

Küchenblock Ausbauplanung Vorbereitungen Wohnmobilausbau
David Stollenwerk Wildcamper Kundenmeinungen Wohnmobilbausätze Wohnmobilausbau
Steinwolle Dämmmaterial Isolierung Ausbaurealisierung Wohnmobilausbau