Aktuelle News:



Das Aufstelldach für den Wohnmobilausbau

Aufstelldach CampingbusWenn Sie sich für diese Dachvariante entscheiden, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn zum einen ermöglicht das Aufstelldach die gewünschte Stehhöhe im Wohnraum Ihres Wohnmobils. Und zum anderen sorgt es für mehr Platz an Bord. Damit fungiert das Aufstelldach als Alternative zwischen dem eher einfachen Hubdach und dem großen Hochdach. Weiteres Plus: es können zwei weitere Schlafplätze im Fahrzeug realisiert werden, was gerade für Familien eine entscheidende Rolle spielt, möchte man die Kleinen doch schließlich mit in den Campingurlaub nehmen.

Die Vorteile eines Aufstelldaches

Das Aufstelldach bietet einige Vorteile, welche bei der Überlegung für die Dachauswahl unbedingt miteinbezogen werden sollten. Das große Plus ist natürlich die dazu gewonnene Stehhöhe. Diese spielt oft auch bei der Besteuerung und Versicherung des Fahrzeuges eine entscheidende Rolle. Gerade wer länger in seinem Wohnmobil unterwegs ist, wird die Möglichkeit aufrecht stehen zu können, gerne nutzen. Das ist natürlich nicht nur bei der Morgenwäsche angenehm, sondern erleichtert auch das Kochen und Abspülen im Fahrzeug. Darüberhinaus ermöglicht ein Aufstelldach den Einbau eines zusätzlichen Bettes. Hierbei muss man jedoch berücksichtigen, dass die Stehhöhe bei aufgestelltem Dach im Bereich des Bettes eingebüßt wird. Doch da Betten meist zu Zeiten aufgesucht werden, in denen man sich nicht mehr im Wohnraum aufhält, sollte dies nicht unbedingt ein Nachteil sein.

Kein Problem in Parkhäusern

Ein weiterer Punkt für diese Dachvariante ist, dass die Höhe des Basisfahrzeuges weitgehend erhalten bleibt, wenn das Dach zugeklappt wird. Somit sind Probleme mit dem Parken in Garagen oder Parkhäusern oder der Besuch von Waschanlagen schlicht nicht vorhanden. Fahrzeuge mit Hochdach sind hier schon deutlich eingeschränkter. Oft muss sogar die Reiseroute vorab geplant werden - zu tiefe Brücken können hier schnell zum Problem werden. Ein weiterer Vorteil bei zugeklapptem Dach ist, dass Ihr Camper in der Basis als PKW erhalten bleibt. Das bedeutet, dass Sie Zugang zu den Standplätzen haben, die für Wohnmobile gesperrt sind. Auch braucht Sie die Querstange, die in Parkhäusern in einer Höhe von zwei Metern angebracht sind, um die Durchfahrt für Wohnmobile zu verhindern, nicht stören.

Varianten des Aufstelldaches

Aufstelldächer gibt es in verschiedenen Varianten: für den kurzen oder den langen Radstand. Hierbei gibt Ihr Basisfahrzeug die Version vor. Ebenso können Sie wählen zwischen der Variante, die vorne und der, die hinten aufgestellt wird. Für manche Fahrzeuge gibt es auch noch die Wahlmöglichkeit bei der Verriegelung (Gurt oder Schloss).

Im Überblick

Aufstelldach für kurzen Radstand
Aufstelldach für langen Radstand
Aufstellung vorn
Aufstellung hinten
Verriegelung mit Gurt
Verriegelung mit Schloss

Die Küche ist entscheidend

Bei dieser Entscheidung ist wichtig, wohin Sie in Ihrem Camper die Küche verbauen möchten. Bei einer seitlich angebrachten Küche und einem Sitzbereich im Heck des Reisemobils empfiehlt sich ein Aufstelldach, das vorne aufstellbar ist. Möchten Sie lieber eine Heckküche einbauen, so sollte das Aufstelldach eher hinten aufstellbar sein, da Sie dann die Stehhöhe in diesem Bereich benötigen.

Aufstelldach nur im Sommer

Schlussendlich sollten Sie aber im Kalkül haben, dass Aufstelldächer sich nur für den Sommerbetrieb eignen. Denn ein großer Teil des Daches besteht schlicht aus Zeltstoffbahnen. Die Zeltstoffbahn schützt zwar vor Wind und Regen, isoliert aber nicht den Innenraum. Daher müssten Sie im Winterbetrieb sehr viel heizen, um den Wohnraum angenehm warm zu halten. Eine alternative Abhilfe sind Isoliermatten. Aber diese Matten sind letztlich doch nur ein Kompromiss und isolieren keinesfalls in dem Umfang wie dies eine gute Isolierung tut. Wer also viel im Winter unterwegs ist, der sollte doch ein isoliertes Hochdach in Betracht ziehen.

Funktionsweise eines Aufstelldaches

Das Aufstelldach besteht im Wesentlichen aus einer Kunststoffdachschale an welche Scharnierbeschläge angebracht sind. Diese Scharniere sind entweder hinten oder vorne am Fahrzeug angeschlagen. Der Anschlag ist abhängig von der Version. Das Dach selbst wird dann mithilfe von Gasdruckfedern oder eines federunterstützten Gestänges geöffnet. Aufstellen lässt sich das Dach nur an einer Schmalseite. Dies kann die hintere oder auch die vordere Kante sein. Wird das Dach nun aufgestellt, entfaltet sich die bereits erwähnte Zeltstoffbahn und komplettiert die Dachkonstruktion. Je nach Ausführung ist das Bett nach dem Aufklappen schon bezugsfertig oder muss noch komplementiert werden. Wichtig: beim Nachrüsten des Daches sollte man sorgfältig arbeiten und alles so gut wie möglich abdichten. Wer kein eindringendes Wasser haben möchte, prüft hier lieber zweimal die Dichtigkeit und Passgenauigkeit des Daches.

Verfügbare Schlafdächer für den Wohnmobilausbau

Hier möchten wir Ihnen nun eine kleine Übersicht geben, welche Schlafdächer für welche Fahrzeuge am Markt verfügbar sind. Die Anzahl der Hersteller ist hier begrenzt, daher gibt es nicht für jedes Basisfahrzeug ein geeignetes Nachrüstdach. Beispielsweise haben die Hersteller den Trend den Ford Transit Custom zum Wohnmobil auszubauen noch nicht erkannt und bieten hier aktuell noch kein Schlafdach an. Für den VW T5 und VW T4 gibt es das Dach dafür in verschiedenen Ausführungen. In der nachfolgenden Tabelle nehmen wir Bezug auf den Hersteller SCA - diese Dächer können natürlich über unsere Ausbaupartner bezogen und verbaut werden. Die Schlafdächer besitzen eine GfK-Plattform, welche den Dachausschnitt von oben und seitlich verdecken. Die untere Verkleidung für den Verstärkungsrahmen muss vom Ausbauer selbst durchgeführt werden:

Basisfahrzeug
Baujahr
Dachtyp
Radstand
Aufstellart
Farbe
Verriegelung
Peugeot Expert
1996-2006
SCA 160
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Fiat Scudo
1996-2006
SCA 160
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Citroen Jumpy
1996-2006
SCA 160
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Peugeot Expert
ab 2007
SCA 162
Kurz
Vorne
Grau
Schloss
Peugeot Expert
ab 2007
SCA 164
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Peugeot Expert
ab 2007
SCA 166
Lang
Vorne
Grau
Schloss
Peugeot Expert
ab 2007
SCA 168
Lang
Vorne
Grau
Gurt
Fiat Scudo
ab 2007
SCA 162
Kurz
Vorne
Grau
Schloss
Fiat Scudo
ab 2007
SCA 164
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Fiat Scudo
ab 2007
SCA 166
Lang
Vorne
Grau
Schloss
Fiat Scudo
ab 2007
SCA 168
Lang
Vorne
Grau
Gurt
Citroen Jumpy
ab 2007
SCA 162
Kurz
Vorne
Grau
Schloss
Citroen Jumpy
ab 2007
SCA 164
Kurz
Vorne
Grau
Gurt
Citroen Jumpy
ab 2007
SCA 166
Lang
Vorne
Grau
Schloss
Citroen Jumpy
ab 2007
SCA 168
Lang
Vorne
Grau
Gurt
Mercedes Vito
ab 1996
SCA 150
 
Vorne
 
Gurt
Mercedes Vito
ab 1996
SCA 151
 
Hinten
 
Gurt
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 180
Kurz
Vorne
 
Gurt
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 181
Kurz
Hinten
 
Gurt
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 182
Lang
Vorne
 
Gurt
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 183
Lang
Hinten
 
Gurt
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 184
Kurz
Vorne
 
Schloss
Opel Vivaro
ab 2002
SCA 185
Kurz
Hinten
 
Schloss
Renault Trafic
ab 2002
SCA 180
Kurz
Vorne
 
Gurt
Renault Trafic
ab 2002
SCA 181
Kurz
Hinten
 
Gurt
Renault Trafic
ab 2002
SCA 182
Lang
Vorne
 
Gurt
Renault Trafic
ab 2002
SCA 183
Lang
Hinten
 
Gurt
Renault Trafic
ab 2002
SCA 184
Kurz
Vorne
 
Schloss
Renault Trafic
ab 2002
SCA 185
Kurz
Hinten
 
Schloss
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 180
Kurz
Vorne
 
Gurt
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 181
Kurz
Hinten
 
Gurt
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 182
Lang
Vorne
 
Gurt
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 183
Lang
Hinten
 
Gurt
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 184
Kurz
Vorne
 
Schloss
Nissan Primastar
ab 2002
SCA 185
Kurz
Hinten
 
Schloss
VW T4
ab 1990
SCA 112
Kurz
Vorne
 
Gurt
VW T4
ab 1990
SCA 113
Kurz
Hinten
 
Gurt
VW T4
ab 1990
SCA 114
Lang
Vorne
 
Gurt
VW T4
ab 1990
SCA 115
Lang
Hinten
 
Gurt

Für den VW T5 wird neben den Ausführungsklassen SCAstart und SCAcomfort eine weitere Klasse angeboten: SCAhigh, diese sind aber nur für den kurzen Radstand verfügbar.

Basisfahrzeug
Baujahr
Kategorie
Dachtyp
Radstand
Aufstellart
Verriegelung
VW T5
ab 2003
SCAstart
SCA 196
Kurz
Vorne
Gurt
VW T5
ab 2003
SCAstart
SCA 197
Kurz
Hinten
Gurt
VW T5
ab 2003
SCAstart
SCA 198
Lang
Vorne
Gurt
VW T5
ab 2003
SCAstart
SCA 199
Lang
Hinten
Gurt
VW T5
ab 2003
SCAcomfort
SCA 190
Kurz
Vorne
Schloss
VW T5
ab 2003
SCAcomfort
SCA 191
Kurz
Hinten
Schloss
VW T5
ab 2003
SCAcomfort
SCA 192
Lang
Vorne
Schloss
VW T5
ab 2003
SCAcomfort
SCA 193
Lang
Hinten
Schloss
VW T5
ab 2003
SCAhigh
SCA 194
Kurz
Vorne
Southco
VW T5
ab 2003
SCAhigh
SCA 194
Kurz
Hinten
Southco 

Die Auflistung ist natürlich nicht abschließend. Die Hersteller bringen immer wieder neue Varianten der Dächer für neue Fahrzeuge auf den Markt. Auch unser Ausbaupartner hat hier verschiedene Dachvarianten im Angebot. Wenn Sie wissen wollen, ob es ein Aufstelldach für Ihr Fahrzeug gibt, schreiben Sie uns gerne an!

Das könnte Sie auch interessieren

Frostsicherheit Frischwasser Ausbaurealisierung Vorbereitungen Wohnmobilausbau
Wohnmobil Ausbau Ford Tourneo Custom
Wohnmobil Bausatz Peugeot Boxer Langer Radstand