Blog

Vielleicht ist der Iveco Daily bislang als Basisfahrzeug noch nicht ganz bei den Campern und Herstellern angekommen. Die Frage nach dem Warum lässt sich aber nicht so einfach beantworten. Immerhin ist der Iveco ein bewährtes und zuverlässiges Fahrzeug. Und in der neuen Generation für 2020 macht er auch noch eine super Figur.

PKW, Transporter und Vans eignen sich hervorragend zum Wohnmobilausbau. Wer kein Schreiner ist oder vielleicht nicht ausreichend Zeit hat der hat mittlerweile die Möglichkeit auf zahlreiche Campingmöbel-Module zurückzugreifen. Der Ausbau geht so meist schnell und ist deutlich günstiger als der Fertigkauf.

Der italienische Ausbauer Rimor bietet für das angelaufene Modelljahr 2019 günstige Sondermodelle an. Der Wohnmobilausbau Rimor Silver 45 und das Wohnmobil Rimor Skyview 69 Plus sind besonders günstige Ducato-Ausbauten und werden als „limited edition“ ausgespielt.

Wohnmobilausbauten sind sehr beliebt. Dabei muss es nicht immer ein ausgebauter Campingbus sein. Eine weitere Möglichkeit sind Kabinen, die auf Pickups gesetzt werden können. Warum auch nicht. Gerade wer das Fahrzeug für die Arbeit braucht und zu schätzen weiß, freut sich wenn er damit auch in den Urlaub fahren kann. Ein gutes Beispiel ist dabei der Wohnmobilausbau Kimo Serie 6 auf Pickup-Basis.

Wohnmobilausbauer aufgepasst: ab dem 7. März stellt Citroën seine neueste Campingbus-Studie vor: The Citroënist auf Spacetourer-Basis mit einem Innenausbau von Pössl. Damit versucht Citroën in der Wohnmobilbranche Fuß zu fassen. Erfolgreich.