Aktuelle News:

Blog

Forster, Nordvan, Globecar und Pössl. Allen gemein: sie haben günstige Wohnmobilausbauten im Programm. Die Basisfahrzeuge könnten unterschiedlicher nicht sein. Neben dem klassischen Ausbau hat der eine oder andere Hersteller aber auch spitzfindige Alternativen in Peto.

Aller guten Dinge sind drei: und hier kommt der dritte Teil unserer Serie mit dem Thema „Wohnmobilausbauten unter 40.000 EUR“. Wir haben bereits zahlreiche Hersteller und Modelle betrachtet, doch der Markt hat noch weitere Anbieter zu bieten, die mit günstigen und dennoch gut ausgestatteten Modellen locken.

Wohnmobilausbauten erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Sie sind oft alltagstauglich und haben doch alles mit an Bord, das man für Wochenendausflüge oder den Urlaub braucht. Zudem sind sie eine günstige Möglichkeit in das Camperhobby einzusteigen. Zahlreiche Anbieter haben schon Modelle für unter 40.000 EUR im Programm.

Nicht nur bekannte Marken mischen am Wohnmobilausbau-Markt mit. Auch Neulinge und bekannte Marken unter einem Deckmantel haben zahlreiche Modelle entwickelt. Allen gemein: der günstige Einstieg ins Camperhobby. Der Preis? Oftmals unter 40.000 EUR. Aber wer bietet was und was bekommt man dafür überhaupt?

Motorradfahrer aufgepasst. Der Wohnmobilausbau Weinsberg Carabus 630 MEG Outlaw ist ideal für Biker. Warum? In der großen Heckgarage finden bis zu zwei Bikes einen sicheren Platz. So kann man bequem ins Urlaubsziel fahren und dann sein Motorrad auspacken und die Straßen und Kurven genießen.