Aktuelle News:

Mehr Sicherheit beim Wohnmobilausbau mit dem neuen Traction Plus beim Fiat Ducato. Das neue System ermöglicht in Verbindung mit dem ESP ein gezieltes Ansteuern einzelner Vorderräder beim Anfahren. Diese Anfahrtshilfe erweist sich gerade in feuchten Gras oder Schnee als äußerst praktisch. Das Drehmoment wird einfach auf das Vorderrad mit der größten Haftung übertragen.

ESP und Traction Plus beim neuen Fiat Ducato Basisfahrzeug

An Wohnmobile und den eigenen Wohnmobilausbau werden hohe Anforderungen gestellt. Hierbei spielt nicht nur der Wohnkomfort eine wichtige Rolle, sondern insbesondere auch eine sichere Mobilität. Fiat bietet schon seit vielen Fahrzeuggenerationen mit seinem Ducato eines der beliebtesten Basisfahrzeuge beim Wohnmobilausbau. ESP als elektronisches Stabilitätsprogramm ist schon bei zahlreichen Modellen serienmäßig eingebaut. Es versucht durch ein gezieltes Abbremsen einzelner Räder ein Schleudern des Wohnmobils zu verhindern und verringert auf diese Weise wirkungsvoll ein Über- oder Untersteuern des Fahrzeugs. So bietet auch der neue Fiat Ducato die aktuelle Generation 9 des ESP in seinen Basisfahrzeugen an. Wahlweise zu diesem System ist aber auch das Traction Plus System erhältlich, mit dem ein Wohnmobil wesentlich einfacher anfahren kann.

Das Traction Plus System in Verbindung mit dem ESP beim Wohnmobilausbau

Kunden eines Wohnmobilaufbaus auf Fiat-Ducato-Basis können optional zum bewährten ESP nun auch das Traction Plus System wählen. Es steht als zusätzliche Hilfe bei mangelhafter Bodenhaftung zur Verfügung. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein elektronisches System, welches per Tastendruck am Armaturenbrett aktiviert wird. Das Gewicht des Ducato wird durch das System nicht beeinträchtigt. Es kann als Anfahrtshilfe gesehen werden. Möchte man beispielsweise am frühen Morgen auf noch feuchtem Grasboden auf dem Stellplatz anfahren, sorgt Traction Plus dafür, dass das Drehmoment nur auf das Vorderrad mit der stärksten Haftung übertragen wird. Neben dem erleichterten Anfahren werden auch komplizierte Fahrsituationen problemlos gemeistert. Dabei kann das System beim Wohnmobilausbau bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h genutzt werden.

Die umfangreichen Möglichkeiten des ESP beim Fiat Ducato beim Wohnmobilausbau

Das ESP ist nicht nur Grundlage für das neue Traction Plus System, sondern beinhaltet noch etliche weitere Vorrichtungen, die für eine bequeme und sichere Fahrweise mit dem Wohnmobil sorgen. So darf hier auch das ASR, die Anti Slip Regulation nicht unerwähnt bleiben, die ein Durchrutschen der Reifen beim Anfahren verhindert. Die Funktion Hill Holder wurde konzipiert, damit ein leichteres Anfahren bergauf gewährleistet wird. LAC (für Load Adaptive Control) verbessert die Fahrzeugstabilität, wenn mal die Ladung nicht optimal verteilt wurde. Für Notsituationen steht HBA, der Hydraulic Brake Assist, eine Art Bremskraftverstärker zur Verfügung. Dank MSR, der Motor Schleppmoment Regelung wird ein Durchrutschen der Räder vermieden, wenn unerwartet ein Gang heruntergeschaltet werden muss.

ESP und Traction Plus sind eine sinnvolle Ergänzung für den Wohnmboilausbau und erleichtern auf jeden Fall das Anfahren und Rangieren auf rutschigen Untergründen. Von daher sollte dieses System bei der Anschaffung des Basisfahrzeuges für den Wohnmobilausbau ebenfalls berücksichtigt werden.