Aktuelle News:



Der erste langersehnte Campingurlaub steht vor der Tür. Doch was alles mitnehmen? Da die Zuladung des Wohnmobils begrenzt ist, sollte man sich genau überlegen, was man auf die Reise mitnimmt und auf was verzichtet werden kann. Gerade die Sicherheitsaspekte sollten jedoch nicht vernachlässigt werden. Wer Gewicht sparen will, kann dies beispielsweise schon beim Geschirr.

Neben dem Wohnmobilausbau muss auch das Basiszubehör stimmen

Das richtige Basiszubehör für den ersten CampingausflugWährend es beim Wohnmobilausbau eher um die technische Ausstattung mit wichtigen Zubehörteilen geht, sollten Einsteiger sich vor jeder Campingreise einen guten Überblick verschaffen, welche Gegenstände und Utensilien zusätzlich mitgeführt werden müssen. Nicht alles wird auch am Urlaubsort gebraucht, so dass insbesondere im Hinblick auf die gegebene Auflastung darauf geachtet werden muss. Nicht alle ausrangierten Haushaltsgegenstände sind für einen Campingurlaub geeignet. Haltbarkeit und Hygiene spielen eine wichtige Rolle, so dass man gegebenenfalls lieber die wichtigen Zubehörteile passend neu kaufen sollte. Beim Wohnmobilausbau werden meist auch keine gebrauchten Zubehörteile verbaut. Nur so kann man sich auf eine erstklassige Qualität und Haltbarkeit verlassen.

Die großen Bereiche Haushalt und Camping

Campinggeschirr spielt eine wichtige Rolle. Hier empfiehlt sich sogenanntes Melamingeschirr, welches wesentlich leichter als richtiges Porzellangeschirr ist. Es ist in vielen attraktiven Farben und Formen erhältlich. Auch bei den Gläsern sollte man als Camper auf Polycarbonat setzen. Diese sind haltbarer und ebenfalls sehr leicht. Das Kochgeschirr sollte vom Durchmesser nur so groß sein, dass es auch auf die Stellfläche des Gaskochers passt. Für den Campingbereich dürfen entsprechende Klappstühle und -tische nicht fehlen. Hier sollte man eher auf etwas hochwertige und ebenfalls platzsparende Varianten ausweichen. Auch sollte man an sparsame Laternen und Taschenlampen denken. Im Notfall ist jede Beleuchtung sehr hilfreich. Ein Reiseführer und eine Stellplatzübersicht erleichtern auch den Neulingen auf Anhieb ihren Urlaubsort zu finden.

Die Bereiche Versorgung und der Wohnmobilausbau beim Basisfahrzeug

Das richtige Basiszubehör für den ersten CampingausflugGas, Wasser und Strom sind wichtige Versorger im Wohnmobil. Hier sollte man zum Beispiel beim Wohnmobilausbau nicht auf ein passendes CEE-Anschlusskabel oder einen Gasfülladapter verzichten. Ebenso können eine zusätzliche Kabeltrommel und ein verlängerbarer Frischwasserschlauch nicht schaden. Mit einem Frischwasserzusatz bleibt das Frischwasser längere Zeit keimfrei. Gegen Gerüche in der Toilette hilft beim Wohnmobilausbau oft ein Sanitärzusatz. Übrigens sollte nur 2-lagiges Toilettenpapier verwendet werden, da sich dieses leichter auflöst und keine Verstopfungen heraufbeschwört. Beim Wohnmobilausbau des Basisfahrzeuges sollte jeder rechtzeitig an die Ausstattung mit Auffahrkeilen, Antirutschmatten, entsprechenden Spanngurten und sogar Feuerlöscher denken. Nicht alle Utensilien werden bei jedem Urlaub gebraucht. Leider fehlen diese aber immer dann, wenn wirklich einmal ein solcher Fall eintritt.

Was nicht fehlen darf

  • Abtropfgestell
  • Essgeschirr und Gläser
  • Hafthaken
  • Kochgeschirr, Untersetzer
  • Toilettenpapier
  • Laterne, Taschenlampe
  • Stellplatzführer
  • Tisch und Stühle
  • CEE-Anschlusskabel, Kabeltrommel
  • Frischwasserschlauch, Frischwasserzusatz, Sanitärzusatz
  • Gasfülladapter
  • Gießkanne, Besen, Handfeger, Mülleimer
  • Antirutschmatte, Vorzeltteppich
  • Auffahrkeile, Spanngurte
  • Feuerlöscher, Verbandskasten, Insektenspray

Insbesondere Neulinge stellen sich oft die Frage, welche Gegenstände sie auf ihrer ersten Campingtour mit einem Wohnmobil mitnehmen müssen. Unabhängig vom jeweiligen Wohnmobilausbau mit baulichen und technischen Gegenständen, sind es oft die kleinen Dinge, die im Campingalltag nicht fehlen dürfen. Haltbarkeit, Hygiene, Zuverlässigkeit und ein geringes Gewicht sind hier von ausschlaggebender Bedeutung bei der Nutzung im Wohnmobil.

Das könnte Sie auch interessieren

Fertiggerichte für die Reise mit dem Wohnmobilausbau als Alternative?
Wassertank selbst tauschen beim Wohnmobilausbau
Der neue Marco Polo - ein Wohnmobilausbau als ebenbürtige Konkurrenz zum VW-Bus?

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.