Aktuelle News:

Der Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper ist vor allem eins: individuell. Egal ob man sich für den Grundriss mit hohem Schrank oder breitem Bett entscheidet, Verarbeitung und Qualität überzeugen. Und das Beste: Polster, Wandfarbe, Bodenfarbe und Dekore kann jeder frei wählen.

Den Bestseller gibt es nun auch auf VW T6.1-Basis

Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer WohnmobilausbauCustom-Bus-Camper dürfte mittlerweile dem einen oder anderen Camper ein Begriff sein. Gerade wer auf hochwertige Wohnmobilausbauten steht und den VW T6 als Basisfahrzeug zu schätzen weiß, wird hier glücklich. Der Bestseller aus dem Hause heißt Camper und den gibt es nun auch auf Basis des neuen VW T6.1. Der individualisierte Campervan bekommt nicht nur ein optionales Aufstelldach, sondern auch serienmäßig ein neu entwickeltes Ausstellfenster. Das ist besonders groß und sorgt damit für ordentlich Durchzug an heißen Tagen. Aber von vorne. Los ging es vor 14 Jahren. Da gründete Craig Kammeyer, gelernter Tischler, die Marke Custom-Bus. Was damals mit einem Mann gestartet ist, ist heute ein Betrieb mit mehr als einem Dutzend Mitarbeiter. So werden jedes Jahr bis zu 100 VW-Transporter zum Campingbus umgebaut. Und das Besondere? Mit der beinahe endlos langen Ausstattungsliste kann sich jeder Kunde seinen eigenen, individualisierten Camper zusammenstellen. Genau nach dem eigenen Geschmack, genau an die eigenen Bedürfnisse angepasst. Dabei greift das Prinzip: ein Mitarbeiter, ein Fahrzeug. Meint, dass der komplette Aufbau von einer Person betreut wird. Von A bis Z. Kunden haben so immer einen kompetenten Ansprechpartner, der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Seit 2012 konzentriert sich der Ausbauer aus Langenhagen nun auf den Ausbau von Neufahrzeugen. Und der Erfolg, bestätigt das Konzept.

Für Alltag und Reisen – der Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper

Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer WohnmobilausbauDer Camper auf VW T6.1 Basis, fährt sich, auch wenn der ungelenke Name es nicht gleich vermuten lässt, super. Egal ob im Alltag beim Einkaufen oder Kids kutschieren oder im Urlaub. Der Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper ist ein zuverlässiger Begleiter und passt sich mit wenigen Handgriffen jeder Nutzung optimal an. Die Sitzbank bietet nicht nur Sitzplätze während der Fahrt, sondern kann einfach und schnell mit nur einem Handgriff in ein komfortables Bett umgebaut werden. Sperriges Gepäck kann dennoch durchgeladen werden. Das dürfte gerade Surfer und Skiliebhaber freuen.

Der Wohnraum ist geräumig. Der Doppeltisch ist freischweben und von der Sitzgruppe und den beiden drehbaren Vordersitzen aus gut erreichbar. Die Küche punktet mit viel Stauraum, einer großen Spüle, einem Zweiflammenkocher und dem üppigen Kühlschrank. Bei den Dekoren haben die Kunden ebenso viel Auswahl wie bei den Bodenbelägen und den Sitzbezügen. So ist der Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper nicht nur ein Camper, sondern „dein Camper“.

Großer Kleiderschrank und Außendusche im Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper

Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer WohnmobilausbauDer Grundriss ist klassisch. Drehbare Vordersitze, Sitzbank in Fahrtrichtung mit zwei Plätzen, seitliche Möbelzeile – vorne tief und hinten hoch. Unter der Sitzbank sind weitere Schubladen, die zusätzlich Stauraum bieten. Im Heck, bei geöffneter Heckklappe, gibt der Ausbau zudem kleine, offene Ablagen und eine Außendusche frei. Die Sitzbank ist neben dem Schrank ganze 125 cm breit. Das ist deutlich mehr als bei vielen anderen Campingbussen. Und die beiden Reisenden haben somit ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe.

Das verbaute Ausstellfenster ist patentiert. Aus der VW-Originalverglasung und mit integriertem Insektenschutz befindet es sich auf der Fahrerseite. Die regendichte Lüftungsstellung ermöglicht eine angenehme Luftzirkulation. Der Öffnungswinkel von 120 Grad sorgt dafür, dass der Flügel so hoch schwingt, dass er von innen nicht mehr zu sehen ist. Entscheidet man sich für das 6300 EUR optionale Aufstelldach, wächst das Raumgefühl enorm an. Wer will kann sich das Fenster zudem auf der Beifahrerseite einbauen lassen.

Bei der Gestaltung ist alles individuell. Der Grundpreis des Wohnmobilausbaus VW T6.1 Custom-Bus Camper liegt bei 50810 EUR. Dafür bekommt man den Custom-Bus Camper mit Zweier-Sitzbank inkl. Bettumbau und Küche. Dann muss man sich das erste Mal entscheiden. Soll es der hohe Kleiderschrank mit Garderobe, Wäschefach, Heck- und Topablage sein oder doch lieber das breite Bett mit seitlichem Stauraum durch die aufstellbare Polsterfläche. Den langen Radstand wahlweise mit + 40 cm Bett, + 29 cm Bett oder +40 cm Salon gibt es für 2195 EUR. Der neue VW T6.1 punktet mit seinem neuen Cockpit und der neuen Front. In der Grundausstattung kommt ermit 90 PS vom Band. Wer will kann sich aber auch einen 200 PS starken Campingbus mit 17 Zoll Fahrwerk bauen lassen. Fahrzeugausstattung, Sitzbezüge, Möbelfarbe, Wandfarbe, Fußbodenfarbe – alles ist individuell wählbar beim Wohnmobilausbau VW T6.1 Custom-Bus Camper. Und ein steht fest. Der Camper mit 2 x 12 Liter Frischwasser oder optional 45 Liter mit Heißwasseroption, 75 Liter Kühlschrank, 11 kg Gasvorrat und bis zu 270 Ah Akkukapazität macht einiges her. Optisch wie technisch. Die hochwertige Verarbeitung und die qualitativen Materialien, rechtfertigen den Preis alle Mal. Vor allem wenn man im Auge behält, dass jeder Camper individuell nach Kundenwunsch gefertigt wird.

Im Überblick
Camper mit hohem Kleiderschrank (Bett unten: 190 x 125 cm)
Camper mit breitem Bett (Bett unten: 190 x 160 cm)

Weitere Impressionen

Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer Wohnmobilausbau
Außenansicht Heck
Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer Wohnmobilausbau
Innenansicht Küche
Der VW T6.1 Custom-Bus Camper – ein innovativer Wohnmobilausbau
Innenansicht Möbelzeile