Aktuelle News:



Wer mit seinem Wohnmobilausbau unterwegs ist und öfter mal in der freien Natur seinen Abend und seine Nacht verbring, der wird das Problem kennen. Was tun, wenn man seine Notdurft verrichten muss. Die mittlerweile verfügbaren Campingtoiletten am Markt sind die Lösung. Doch auch hier gibt es zahlreiche Modelle: Vom einfachen Eimerklo bis hin zur luxuriösen Keramiktoilette.

Von der simplen Eimer- bis zur Highend-Toilette

Die richtige Toilette für alle Fälle im WohnmobilausbauWer öfter und vor allem länger mit seinem Wohnmobilausbau unterwegs ist, wird es kennen. Man ist schon länger unterwegs oder steht gerade frei und dann ruft die Natur. Nicht immer ist ein Camping- oder Rastplatz, eine Tankstelle oder ein Gasthaus in der Nähe. Hat man eine Notfalltoilette mit an Bord, kann man viele Situationen entspannter angehen. Problem: Beim Wohnmobilausbau ist der Platz oftmals beschränkt. Gerade bei kleineren Basisfahrzeugen wie dem Ford Torneo Connect aber auch dem Renault Trafic, ist die Unterbringung nicht unbedingt selbstverständlich oder einfach. Möchte man sich eine Campingtoilette mit in den Urlaub nehmen, hat man auch hier die Qual der Wahl. Vom klassischen Porta Potti Qube über Eimertoiletten bis hin zur Luxus-Kassettentoilette kann man heute alles erwerben. Für was man sich entscheidet bestimmt neben dem verfügbaren Raum, das Budget. Wir haben uns für Sie einmal drei Varianten genauer angesehen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Simpel aber durchaus effektiv – die Eimertoilette Brunner Optiloo für den Wohnmobilausbau

Die richtige Toilette für alle Fälle im WohnmobilausbauIhr dezentes grau, die Bügel-Toilettenhalterung und auch die Gestaltung, lassen bei der Eimertoilette Brunner Optiloo darauf schließen, dass es sich um eine einfachere Ausführung einer Campingtoilette handelt. Im Grunde hat man um den klassischen Eimer, ein Plastikgehäuse gebaut und dieses mit einer Klobrille und einem Klodeckel versehen. Was schlicht anmutet, reicht aber durchaus aus und tut seinen Dienst. Hat man mal ein Geschäft zu erledigen, ist die Eimertoilette schnelle ausgepackt und aufgebaut und auch die Entleerung ist denkbar einfach. Sie hat eine Höhe von 43 cm, eine Breite von 41,5 cm und eine Tiefe von 39 cm. Die Eimertoilette besitzt also eine angenehme Sitzhöhe. Die Füllmenge liegt bei 7 Litern. Sitz und Deckel können getrennt hoch- und niedergeklappt werden. Der herausnehmbare Eimer, ist sogar mit einem Verschlussdeckel versehen. Die Konstruktion ist stabil und aus PP gefertigt. Auch der Toilettenpapierhalter – wenn auch nicht das Toilettenpapier – ist mit an Bord. Das Gewicht von 2, 4 kg ist gut handhabbar. Zu haben ist die Eimertoilette Brunner Optiloo für den Wohnmobilausbau zu einem Preis von 54,90 EUR – also eher ein Schnäppchen.

Mehr erfahren >>

Der Klassiker – das beliebte Thetford Porta Potti Qube grau

Die richtige Toilette für alle Fälle im WohnmobilausbauWeitere Möglichkeit für eine Campingtoilette im Wohnmobilausbau ist das Thetford Porta Potti Qube. Im Gegensatz zur Eimertoilette, ist das Design moderner, die Maße sind etwas kompakter. Beiden gemein: die Farbe Grau. Das Qube ist aus Kunststoff gefertigt, hat eine Höhe von 33 cm, eine Breite von 38,3 cm und eine Tiefe von 42,7 cm. Wer will und Platz hat, der kann die Campingtoilette Thetford Porta Potti Qube auch in einem Schrank oder einem Sitzbankkasten unterbringen. Das spart nicht nur Platz, sondern sieht auch noch schick aus. Bei Bedarf kann die Toilette hervorgeholt und dann wieder verräumt werden. Die tragbare Toilette bestitzt eine integrierte Deckelverriegelung sowie eine Aussparung zum Öffnen des Deckels. Auch ist sie mit einem Schiebergriff und einem bequemen Griff für den Fäkalientank versehen. Ein Stopper am Fäkalientank sorgt dafür, dass der Entleerungsstutzen in seiner Stellung bleibt und macht das Einsetzen der beiden Tanks so noch einfacher. Das Besondere: 3 Jahre Herstellergarantie. Die praktische Entlüftungstaste sorgt für eine spritzfreie Entleerung. Eine Füllstandsanzeige hat das Modell nicht, dafür ein Frischwasservolumen von 15 Litern und ein Abwasservolumen von 12 Litern. Das Gewicht der Campingtoilette Thetford Porta Potti Qube für den Wohnmobilausbau liegt bei 3,6 kg. Zu haben ist die Toilette zu einem Preis von 63,90 EUR. Dafür erhält man 40 Jahre Erfahrung, die eine exzellente Qualität verspricht und ein modernes und frisches Design.

Mehr erfahren >>

Luxus pur mit der Dometic Kassettentoilette

Die richtige Toilette für alle Fälle im WohnmobilausbauLuxus pur bietet die Dometic Kassettentoilette. Schon optisch erinnert sie einen an das heimische WC. Und sie verspricht auch genau so komfortabel zu sein. Sie ist mit einem Keramik-Inlay versehen und möchte so die perfekte Reisetoilette sein. Das hebt sie von den beiden bislang beschriebenen Modellen deutlich ab: Leicht-Keramik statt Kunststoff lautet die Devise. Die CT 4000 holt den Sanitärkomfort von zuhause in den Wohnmobilausbau. Sie schafft es Funktionalität mit einem geringen Gewicht, hochwertigen Materialien und einem modernen Design zu verbinden. Im Vergleich zu ihrem Vorgänger, der CT 3000, bietet die Kassettentoilette Dometic CT 400 18 Detail-Verbesserungen. Die Toilettenschüssel ist anatomisch optimiert. Das kratzfeste Inlay kann besonders leicht gereinigt werden. Zudem ist die Schüssel bis zu 90 Grad drehbar. Der Fäkalientank hat ein Volumen von 19 Litern. Verbessert wurde zudem die Spülleistung: 15 % mehr durch den optimierten Vakuumbrecher. Im Vergleich zu einer Vollkeramik Toilette spart die CT 4000 zudem 30 % an Gewicht an. So wiegt die Kassettentoilette gerade einmal 12 kg – beim Wohnmobilausbau auf jeden Fall ein wichtiges Detail. Zu haben ist die Dometic Kassettentoilette CT 4000 ohne Spülwassertank für 669 EUR, mit Spülwassertank kostet sie 699 EUR. Klar, das ist auf den ersten Blick viel. Wer aber ausreichend Platz hat und sich vielleicht sogar einen kleinen Toilettenraum verwirklichen kann in seinem Wohnmobilausbau, der holt sich damit den Komfort und Luxus der heimischen Toilette mit an Bord.

Mehr erfahren >>

Das sind natürlich nur drei Beispiele: Vom beliebten Klassiker über die beinahe simpelste Ausführung bis hin zur Luxus-Variante, welche das WC von zuhause mit auf den Campingtrip nimmt. Der Markt bietet natürlich noch zahlreiche Varianten, sowohl in der Ausführung als auch im Preis. So findet man auf jeden Fall genau das Richtige für sich und seinen Wohnmobilausbau und kann die Toilette gemäß seiner Anforderungen und dem zur Verfügung stehenden Platz auswählen. Auf diese Weise ist man bestens gerüstet und kann auch auf der Fahrt oder auf dem Campingplatz die eigene Toilette nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Stromgewinnung mit Brennstoffzelle
Die Vielfalt mobiler Freiheit auf dem Caravan Salon 2012 entdecken
An die eigene Sicherheit denken - Ausstattung für den Wohnmobilausbau

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.