Aktuelle News:

Der Wohnmobilausbau Flowcamper Casper ist ideal für Paare, die großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Wer will kann aber auch zu viert damit reisen. Wie? Mit dem Aufstelldach oder dem Dachzelt. Die Küche ist gut ausgestattet, die Einzelsitze sind flexibel nutzbar. Alles in allem ist der Camper kompakt und auch im Alltag besonderes praktisch.

Auch wenn die Einführung anders war, sehen lassen kann sich der Camper dennoch

Flowcamper Casper – ein schicker WohnmobilausbauDie CMT war dieses Jahr etwas anders. Statt riesiger Besucherschwärme waren die Hallen eher leer. Die Öffentlichkeit konnte sich die Modelle nur digital anschauen. Auf der Messe selbst waren nur Hersteller und Presse vor Ort. Mit ausreichend Abstand und medizinischen Masken natürlich. Dennoch haben viele Hersteller die Plattform genutzt, um ihre Neuerungen vorzustellen. So auch Flowcamper. Das Unternehmen stellte den neuen Kastenwagen Casper vor. Als Basis dient entweder der VW T6.1 oder der Mercedes-Benz Vito. Der neue Campingbus ergänzt das Produktportfolio des Unternehmens nach oben. Für wen der Kastenwagen gedacht ist? Für Paare, die einen großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Beim Zusammenstellen hat man die Qual der Wahl. Mit Aufstelldach oder ohne, mit Dachträger oder mit Dachzelt.

Vielseitig und flexibel – der Wohnmobilausbau Flowcamper Casper

Schon von außen macht der Ausbau eine gute Figur. Ein echter Hingucker. Das zieht sich auch im Innenraum durch. Die Einzelsitze sind verschiebbar. Zudem kann darüber ein Bett mit Couchfunktion geklappt werden. Die Küche ist aus gewachstem Echtholz gefertigt. Hier komm, um genauer zu sein, nordische Fichte zum Einsatz. Die kann mit auf Wunsch auch mit einer robusten, farbenfrohen HPL-Beschichtung versehen werden. Etwas richtig Besonderes. Sie ist mit einer Spüle und einem 20 Liter Frischwassertank ausgestattet. Auch eine Außendusche ist mit an Bord. Eine 30 Liter Kühlbox sorgt für kühle Getränke und und Speisen. Die können mit dem 2-Flammenkocher zu wahren Leckereien verarbeitet werden. Die Küche ist groß dimensioniert und fest verbaut. Frisch- und Abwassertank sind mit einem Druckwassersystem versehen. Eine Besteckschublade sorgt für Ordnung. Die ist unter dem Kocher positioniert und kann zum Tisch umgewandelt werden.

Das Besondere: der Casper vereint Pkw und Transporter in einem. Er ist im Alltag genauso sparsam nd leise wie im Urlaub. Er ist kompakt und passt in jede Parklücke und durch jeden engen Weg. Serienmäßig gibt es 4 Sitzplätze inkl. Isofix. Weil die Sitze einzeln verschiebbar sind ist der Stauraum flexibel nutzbar. Zumal sie auch im Handumdrehen herausgenommen werden können. So können auch größere Gegenstände wie Bike- oder Surf-Equipment transportiert werden.

Auch mit Dachzelt verfügbar – der Wohnmobilausbau Flowcamper Casper

Beim Zusammenstellen des Ausbaus gibt es einige Möglichkeiten. So kann man sich für ein Klappdach entscheiden, das zwei weitere Schlafplätze und natürlich Stehhöhe im Inneren schafft. Gleichzeitig kann es als richtige Sonnenterrasse genutzt werden. Alternativ gibt es auch einen Dachträger, der mit einem Dachzelt kombiniert werden kann. Aber das ist noch längst nicht alles. Auch Allrad, Schlechtwege-Fahrwerk, AT-Reifen, Lithium-Batterie, eine Solaranlage und das Abenteuerpaket stehen auf der Sonderausstattungsliste. Damit ist der Casper für die Momente abseits der festgefahrenen Wege bestens gerüstet. Das integrierte Bett kann auch ohne eingebaute Sitze genutzt werden.

Zu haben ist der Wohnmobilausbau Flowcamper Casper ab 52900 EUR. Allzu viel gibt das Unternehmen über den neuen Kastenwagen noch nicht Preis. Einige Ausstattungsdetail sowie der Preis sind aber schon bekannt. Weitere Informationen wird es wohl in Kürze geben. Was wir bislang gesehen haben, gefällt uns. Gerade die Küche aus Echtholz macht einiges her. Die flexible Nutzung der Einzelsitze ist gerade im Alltag praktisch. Dank der Wahlmöglichkeit zwischen Aufstelldach und Dachzelt kann man mit dem Wohnmobilausbau Casper auch zu viert auf Reisen gehen.Schick ist der Kastenwagen auf jeden Fall. Gut ausgestattet auch. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.