Aktuelle News:

Der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge ist nicht nur schick, sondern auch durchdacht. Ideal für zwei Personen setzt er auf eine neue Ausbaugestaltung. Ohne Holzdekor, ohne sichtbare Griffe im Wohnbereich. Viele Ausziehmechanismen sparen Platz und bringen ein Plus an Komfort mit.

Der taugt als Konkurrenz zum VW Grand California

Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter WohnmobilausbauSchon lange ist es her, dass der VW Grand California der einzige Wohnmobilausbau am Markt war. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Anbieter, die auch auf andere Basisfahrzeuge setzt. Einzigartig sind sie alle. Ein gutes Beispiel ist der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge. Der Campingbus wurde zum Modelljahr 2020 als erster seiner Art von Frankia präsentiert. Der Name hat Programm: heißt so doch die Submarke des Reisemobilherstellers. Der Versuch sich im Segment hochwertiger Campingbusse festzusetzen, könnte klappen. Immerhin ist der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge knapp sieben Meter lang und setzt auf den Mercedes Sprinter als Basis. Neu interpretiert wurde das Thema Ausbaugestaltung. Der Wohnbereich kommt komplett ohne Holzdekor und sichtbare Griffe aus. Zudem ist er nicht vorne, sondern hinten im Fahrzeug zu finden. Als Sitzgruppe dient ein bequemes L-Sofa. Wer will kann hier aber im Handumdrehen in Verbindung mit der gegenüberliegenden Sitztruhe ein 200 x 135 cm großes Bett zaubern. Derlei Schiebemechanismen findet man hier öfter. Denn auch der Tisch der Sitzgruppe und der Waschtisch im Bad sind ausziehbar. Auch im Kochbereich erweitert eine ausziehbare Arbeitsfläche die praktische Winkelküche.

Ideal für zwei – der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge

Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter WohnmobilausbauAusgelegt ist der schicke Campingbus dabei auf zwei Personen. Möchte man mehr Personen mitnehmen, greifen zusätzliche Sitze in ein Schienensystem am Boden. Zu finden ist das hinter dem Beifahrersitz. Zu haben ist der 697 cm lange, 199 cm breite und 295 cm hohe Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge auf Sprinter Basis ab 79900 EUR. Frankia selbst promotet den schicken Bus mit dem Slogan „Geh raus, mach dein Ding“. Warum auch nicht. Der verfügbare Allradantrieb machen den Wohnmobilausbau auch Geländetauglich, sodass man die schönsten Orte entdecken kann.

Ausgemacht wird der Campingbus durch die Mischung aus Wohnmobilkomfort und Campervan-Flexibilität. Trotz der kompakten Abmessungen wartet der Bus mit einer Küche im Liner-Format auf. Das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Das Designkonzept ist einzigartig: zeitlos, erhellend frisch und kontrastreich spannend. Das geringe Gewicht ermöglichen innovative 3-5-t-Leichtbaumaterialien. Gepaart werden diese mit Komponenten mit extrem hochwertiger Qualität. Auch beim Bad muss man kaum Abstriche machen. Der Komfort ist beeindruckend.

Einfach genial – der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge

Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter WohnmobilausbauDie Lösungen, die in dem Wohnmobilausbau zu finden sind, sind innovativ und ermöglichen auch auf kleinstem Raum den perfekten Komfort. Zwar gibt es auch kompaktere Campingbusse, aber der Sprinter mit Superhochdach spielt seine Vorzüge an vielen Stellen aus. Wer will kann den Yucon auch mit Allrad konfigurieren und ist damit noch flexibler und auch für unwegsames Gelände geeignet.

Mit seinem Gesamtgewicht von 3500 kg bringt der schicke Kasten trotzdem eine Zuladung von 469 kg mit. Dabei kann er das ganze Jahr über gefahren werden und bietet Sommer wie Winter eine sichere Unterkunft für seine Insassen. Die Sprinter-Basis ist voll isoliert und winterfest. So wird es auch an kalten Tagen nicht unangenehm im Inneren.

Der Grundriss des Wohnmobilsausbaus Frankia Yucon 7.0 Lounge ist durchaus etwas besonderes. Im vorderen Bereich wird man untypisch vom Bad empfangen. Daran schließt sich die Küche. Im Heck ist dann endlich die große Sitzgruppe zu finden. Diese kann im Handumdrehen in ein großes und bequemes Bett umgebaut werden. Mit nur zwei Handgriffen. Sollen einmal mehr Personen mitfahren, können hinter dem Beifahrersitz weitere Sitze eingeklickt werden. Dank des Dachs bringt der Yucon auch eine enorme Stehhöhe mit. 212 cm in der Küche, 205 cm im Bad und 193 cm im Loungebereich. So haben auch größere Camper ausreichend Kopffreiheit. Alles in allem überzeugt der Wohnmobilausbau Frankia Yucon 7.0 Lounge vor allem durch seine durchdachten Details. Das Livingboard ist eine Kombi aus Kleiderschrank, TV und Bücherecken. Wer keine weiteren Sitzplätze braucht, kann hier auch einfach eine große Hundebox sicher verstauen. So kann auch der geliebte Vierbeiner mit auf Tour gehen.

Weitere Impressionen

Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter Wohnmobilausbau
Außenansicht
Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter Wohnmobilausbau
Außenansicht
Frankia Yucon 7.0 Lounge – ein interessanter Wohnmobilausbau
Innenansicht