Aktuelle News:

Auch wenn der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB kein Schnäppchen ist. Der erste Camper aus dem Hause Kabe kann so einiges. Er ist hochwertig ausgestattet und schon im Serienzustand für das Campen im Winter optimal gerüstet.

Ein Campingbus mit 4,2 Tonnen – luxuriös und winterfest

Kabe Van 390 LB – ein winterfester WohnmobilausbauDer Van 390 LB ist etwas besonderes. Denn er ist der erste Campingbus, der aus dem Hause Kabe kommt. Der Wohnmobilausbau ist luxuriös und gleichzeitig winterfest. Wer also gerne komfortabel zum Skifahren fährt, der ist hier genau richtig. Basis ist der Mercedes Sprinter. Statt wie üblich auf 3500 kg zulässiges Gesamtgewicht, setzt Kabe auf 4200 kg. Aber das ist nicht das einzig besondere. Denn auch der Preis ist anders. Ganze 99500 EUR ruft der Hersteller hier auf den Plan. Dafür muss der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB abere einiges zu bieten haben.

Auch für den skandinavischen Winter – der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB

Kabe Van 390 LB – ein winterfester WohnmobilausbauDer Kabe Van 390 LB ist der erste Campingbus, den die schwedische Marke Kabe präsentiert. Das Basisfahrzeug setzt dabei serienmäßig auf einen Hinterradantrieb. Wer will bekommt es aber auch als 4x4-Version geliefert. Und mit dem Mercedes-Allradantrieb bewegt man sich auch sicher durch den skandinavischen Winter. Aber auch sonst bewährt sich der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB als Ganzjahres-Camper.

Vorgestellt worden ist der Campingbus auf dem diesjährigen Caravan Salon (2020). Der erfreute sich auch trotz der besonderen Umstände an regem Zulauf. Der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB möchte dabei nicht nur als Sommerfahrzeug wahrgenommen werden. Nein, vielmehr räumt der geräumige Kastenwagen mit dem Vorurteil auf und punktet mit einer umfangreichen Serienausstattung. Die eben schon für den Urlaub im Winter ausgelegt ist. Sei es die wintertaugliche Isolierung oder die Alde Compact 3020 Zentralheizung. Neben der automatischen Fußbodenheizung, hat der Bus zudem Fußboden-Heizschlingen im Fahrerhaus in Peto. Dadurch entstehen keine Kältebrücken und es ist überall schön mollig warm im Camperinneren. Ohne, dass man Gefahr läuft starke Kondenswasserbildung und damit Feuchtigkeitsschäden zu haben.

Mercedes-Camper für das ganze Jahr – der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB

Kabe Van 390 LB – ein winterfester WohnmobilausbauKomfortabel ist der Sprinter alle mal. Denn auch der Warmwasserbereiter und das komplette Wassersystem sind auf die Nutzung bei kalten Temperaturen ausgelegt. So ist der 90 Liter Grauwassertank beheizt und so vor dem Einfrieren geschützt. Entleert werden kann er via Knopfdruck. Ebenso wie der Frischwassertank. Der Komfort zieht sich durch. Auch beim Basisfahrzeug. Elektrische Fensterheber, beheizbare Außenrückspiegel und die Feststellbremse sind hier selbstverständlich. Aber das ist noch nicht alles. Die Gasanlage ist mit einem Crash-Sensor versehen. Eine Leckage-Anzeige gibt Aufschluss und ein Schlauchbruch-Ventil für das Gas gibt noch mehr Sicherheit. Ebenso wie der Feuermelder und der Fehlerstromschutz-Schalter. Die serienmäßige Bordbatterie fasst 130 Ah.

Auch wenn der Grundriss eher Standard ist, die Ausstattung ist gehoben. So kommt der 7-Gang-Automatikgetriebe Mercedes mit 163 PS vom Band. Zahlreiche Assistenzsysteme und Sensoren wie der Seitenwindassistent, der Regensensor oder das Tempomat machen das Reisen besonders angenehm. Beim Rangieren punktet auch die Mercedes Sprachsteuerung MBUX mit Rückfahrkamera. Wer unterwegs fernsehen will, braucht nur noch das TV-Gerät. Denn LCD-TV-Sockel und TV-Antenne mit Verstärker sind schon mit an Bord.

Der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB ist ein klassischer Grundriss mit gehobener Ausstattung. Zwar trifft man auf keine Neuerungen bzgl. des Grundrisses, dafür ist die Stehhöhe mit 196 cm durchaus üppig. Die Einzelbetten im Heck haben eine Größe von 190 x 70 cm und sind damit auch für größere Camper geeignet. Federkernmatratze und dicke Matratzenauflage sorgen hier für einen erholsamen Schlaf. Dimmbare LED-Lichter sorgen vor allem nachts für ein angenehmes Lichtambiente im Heck. Einen weiteren Schlafplatz bietet die umgebaute Sitzgruppe. Auch hier stehen dem Camper 190 x 70 cm zur Verfügung. Durchaus komfortabel: die beiden vorderen Sitze sind Pilotensitze, ebenso wie die zweite Sitzbankreihe. So sind die Sitze auch hier mit einer Lordosestütze versehen und bieten viel Sitzkomfort. Zwischen Betten und Sitzgruppe ist die Küche zu finden. Und natürlich das Bad. Letzteres ist kompakt, aber mit Dusche, drehbarem WC und Waschbecken versehen. Die Duschtür besteht hier sogar aus Glas. Die Küche ist mit einem Dreiflammenkocher und einem Dunstabzug mit Kohlefilter ausgestattet. Der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB ist also ein hochwertig ausgerüstetes Fahrzeug. Absolut wintertauglich. Doch mit zwei Mankos. Zum einen dem hohen Preis. Zum anderen benötigt man zum Führen mehr als nur den Führerschein der Klasse B. Dafür überzeugt der Camper aber mit viel Zuladung.

Weitere Details mit denen der Wohnmobilausbau Kabe Van 390 LB punktet

  • Fliegengitter an den Fenstern
  • Fliegengitter an der Schiebetüre
  • Verdunkelungsgardinen
  • Abfalleimer
  • Dachfenster
  • Ferngesteuerte Zentralverriegelung

Weitere Impressionen

Kabe Van 390 LB – ein winterfester Wohnmobilausbau
Innenansicht
Kabe Van 390 LB – ein winterfester Wohnmobilausbau
Innenansicht
Kabe Van 390 LB – ein winterfester Wohnmobilausbau
Innenansicht