Aktuelle News:



Der Boxlife erfreut sich seit Jahren einer großen Beliebtheit und bringt Knaus starke Absatzzahlen. Auf der CMT 2019 hat das Unternehmen nun den Nachfolger des Urlaubs-Alleskönner vorgestellt. Der neue Boxlife sollo nun noch funktionaler und noch flexibler einsatzbar sein.

Der neue Boxlife – noch flexibler und funktionaler

knaus boxlife aussen723 274Der Wohnmobilausbau Knaus Boxlife steht schon immer für Flexibilität. Die eingefleischten Fans wissen den variablen Innenraum zu schätzen und sind von dem Konzept überzeugt: im Handumdrehen vom komfortablen Campingfahrzeug zum praktischen Transporter und Lastenesel, der sogar als Alltagsfahrzeug genutzt werden kann. Für die neue Generation des Boxlife wurden genau diese Features noch einmal verbessert. Das neue Chassis des Fiat Ducato, das hier zum Einsatz kommt, wurde optimal ausgenutzt und bietet ein Ladevolumen von bis zu 2350 Liter. Zum Vergleich: andere Fahrzeuge aus der Kastenwagenklasse kommen in der Regel nicht einmal auf die Hälfte. Stauraum gibt es also genug. Damit dieser auch genutzt werden kann, ist der neue Boxlife mit einem mehrstufig verstellbaren Hubbett im Heck versehen. So bietet das Fahrzeug, wenn man das Bett manuell in die richtige Position gebracht hat, viel Platz für Fahrräder, Roller oder die Sportausrüstung. In Punkto Funktionalität und Flexibilität hat Knaus also noch einiges rausgeholt. Aber auch bei der Optik und dem Komfort haben die Entwickler noch einmal eine Schippe drauf gelegt. Das Möbeldekor ist modern, das Festbad formschön – auch wenn es nur optional verfügbar ist. Die Sitzgruppe wurde komplett neu gestaltet. Wintercamper wird es freuen. Das Fahrzeug ist mit einer effizienten Diesel-Heizung ausgestattet. Die hochwertigen Rahmenfenster sorgen dafür, dass die Wärme auch da bleibt wo sie hin gehört.

Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Flexibilität - der Wohnmobilausbau Knaus Boxlife 630 ME

knaus boxlife grundrissDie Überarbeitungen des Boxlife sind lang: das neue Fahrkonzept bietet noch mehr Stauraum, das Hubbett im Heck ist variabel und belastbar, die Dieselheizung macht autarkes Reisen möglich, wer will kann im 630 sogar mit bis zu 7 Personen schlafen dank optionaler Bettvarianten, Umbaumöglichkeiten und dem Bug-Hubbett, die Seitz-Rahmenfenster sind Serie, die Sitzgruppe spricht eine neue Formsprache. Und wer will kann sogar noch ein Raumbad oder eine Außendusche optional dazu wählen.

Betreten wird der Wohnmobilausbau Knaus Boxlife 630 ME auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Die Sitzgruppe im Bug setzt sich aus den beiden drehbaren Vordersitzen und der Sitzbank in Fahrtrichtung zusammen. Der Tisch ist mit einer ausschwenkbaren Erweiterung versehen, sodass auch der Camper auf de Beifahrersitz einen guten Zugang hat. Links neben der Eingangstür ist die Küche zu finden. Sie besteht aus einer Spüle, einem Zweiflammenkocher und einem neben der Küchenzeile platzierten Kühlschrank. Dieser hat ein Volumen von 90 Litern. Gegenüber ist das Festbad zu finden. Es besitzt ein Waschbecken, einen Spiegel und eine Banktoilette. Die Duschwanne ist mit 2 Abläufen versehen. Im Heck sind die beiden längsorientierten Einzelbetten zu finden. Das Heckhubbett hat eine Größe von 195/185 x 170 cm. Serienmäßig kann noch ein dritter Schlafplatz im Bereich der Sitzgruppe realisiert werden. Das längsorientierte Einzelbett hat eine Größe von 160 x 60 cm und dient eher als Notbett. Wer will kann ein Classic Bughubbett nachrüsten lassen. Das bietet immerhin auf 176 x 130 cm ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe. Das Vario Hubbett kommt auf eine Liegefläche von 194 x 130 cm. Bei den Polstern hat man die Wahl zwischen Turin, Energy, Indian Summer und Casual Silver.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobilausbau Knaus Boxlife 630 ME

knaus boxlife innenAls Basisfahrzeug dient der Fiat Ducato 2,3 Liter Multijet mit 130 PS. Das Wohnmobil hat eine Länge von 636 cm, eine Breite von 205 cm (Innenbreite 187 cm) und eine Höhe von 282 cm (Innenhöhe 218 cm). Die Masse im fahrbereiten Zustand liegt bei 3.010 kg. Somit bringt das Fahrzeug mit einer technisch zugelassenen Gesamtmasse von 3.500 kg eine Zuladung von 490 kg mit. Für Wörme sorgt eine Truma Combi 6D Heizung. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 102 Litern und ist Innen verbaut. Der Abwassertank kommt auf 90 Liter und wurde unterflur platziert. Der Fußboden hat eine Stärke von 25 mm und ist in Sandwichbauweise gefertigt. 16 mm EPS, Pappelsperrholz und ein PVC-Belag sorgen für eine gute Isolation.

Zu haben ist der Wohnmobilausbau Knaus Boxlife 630 ME zu einem Preis ab 49.690 EUR. Die Ausstattung, die man dafür bekommt liegt im Durchschnitt. ABS, ESP, Hill Holder und der Airbag für die Fahrerseite sind bspw. serienmäßig mit an Bord. Der Beifahrerairbag muss wie so oft extra geordert werden. Alles in allem kann sich der Ausbau aber sehen lassen. Klar wer noch ein paar Extras will, der muss noch etwas auf den Grundpreis draufzahlen, dafür erhält man aber einen wirklich flexiblen und komfortablen Ausbau, der bis zu 7 Schlafplätze bietet. Und das ist wirklich eine Seltenheit. Wer auf der Suche nach einem neuem Campingfahrzeug ist, sollte sich den neuen Wohnmobilausbau Knaus Boxlife 630 ME auf jeden Fall einmal ansehen.

Weitere Impressionen

Knaus Boxlife 630 ME – ein beliebter Wohnmobilausbau
Innenansicht
Knaus Boxlife 630 ME – ein beliebter Wohnmobilausbau
Innenansicht
Knaus Boxlife 630 ME – ein beliebter Wohnmobilausbau
Polster

Das könnte Sie auch interessieren

Übernachten mit dem Wohnmobilausbau - wo man nächtigen darf
Abdeckplanen für den Wohnmobilausbau - sicher überwintern
Wohnmobilausbau für den Fiat Doblo bei Wildcamper

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.