Aktuelle News:

Der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL setzt auf den Fiat Ducato und ist ab 53290 EUR zu haben. Zahlreiche Pakete werten den Camper weiter auf. Egal ob man ihn zu zweit oder viert nutzt, er ist ein vielseitiger Begleiter. Im Alltag, wie im Urlaub. Ein Blick lohnt sich also alle Mal.

Ein Campingbus als wahrer Alleskönner

Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kannDer Wohnmobilausbau ist ein richtiges Allroundtalent. Vier feste Betten, dennoch nur 6 Meter lang. Das klingt auf jeden Fall spannend. Damit vereint der Campingbus zwei Ansprüche: vier Schlafplätze und viel Stauraum. Der Van ist damit vielseitig einsetzbar und nicht nur für Familien ideal. Auch Sportler und alle die Flexibilität lieben, werden mit dem Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL einen guten Fang machen.

Vielleicht ein neues urbanes Leben mit dem Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL

Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kannAktuell treffen zwei Trends aufeinander: Campingbusse sind angesagter denn je, Städter bestreiten ihren Alltag immer öfter zu Fuß oder mit dem Rad. Wie das zusammenpasst? Indem der Kastenwagen als einziges Fahrzeug in der Garage oder auf dem Parkplatz steht. Geht es am Wochenende auf einen Ausflug oder im Sommer in den Urlaub wird der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL hervorgeholt. Ansonsten nutzt man Bus, Bahn und die eigene Muskelkraft. Der Van ist dabei flexibel. Er kann auch als mobiles Büro, Transporter für Sportgeräte oder den monatlichen Großeinkauf genutzt werden. Dank der kompakten Maße schlägt er sich im Stau, Verkehr, in zugeparkten Kurven oder engen Straßen gut.

Die Ausstattung des 7 Meter langen Campers ist hochwertig. Die Längsbetten im Heck bieten zwei Schlafplätze ebenso wie das Bett unter dem Dach. Gerade für Familien ist der Van damit höchst interessant. Das Hochbett wird über eine kleine Treppe erklommen. Schläft man längs gelingt der Ein- und Ausstieg auch ohne, dass man über den Partner klettern muss. Die Kopffreiheit unter den Hängeschränken ist gut. Das Platzangebot derer ist noch ausreichend. Manko ist hier der Rahmen an der Nahtstelle, der sich zwischen Blechkarosse und GfK-Hochdach, befindet. Denn der schränkt den Innenraum ein.

Mit durchdachten Details – der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL

Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kannWer über den Kauf nachdenkt, sollte die optionalen Schwanenhals-Leselampen in Betracht ziehen. Die sind hell und flexibel und besitzen zudem eine USB-Ladebuchse. Dank der beiden seitlichen Fenster gelangt viel Licht ins Wageninnere. Das wird durch die beiden Fenster in der Hecktüre, dem Fenster im Hochdach und dem Midi-Heko darüber verstärkt. Braucht man das Bett nicht, kann es bis zur Hälfte in die Dachnase geschoben werden. Das Bettzeug kann praktischerweise liegen bleiben. Eignet sich der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL nun eher für Paare oder Familien? Die Antwort: beide Zielgruppen kommen damit klar. Egal ob man getrennt schläft oder den Stauraum unten nutzt. Das Dachbett ist ein adäquates Nachtlager.

Der Clou: auch unter dem aufgebauten Dachbett kann die Sitzgruppe uneingeschränkt genutzt werden. Einzig die Kopffreiheit leidet etwas. Der Tisch kommt ohne Fuß aus, stützt sich stattdessen an der Wand ab. Das sorgt für enorm viel Beinfreiheit. Die Rückbank ist dabei mit Isofixösen versehen. Ideal für Kindersitze. Gekocht wird am Küchenblock. Der ist mit zwei Flammen und einer Spüle ausgestattet. Der Kühlschrank fasst 70 Liter. Natürlich gibt es auch ein Bad. Zwar ist es kompakt, aber sogar mit einer integrierten Dusche versehen. Im Vorhang ist ein Luftring eingenäht, der wie ein Fahrradschlauch wird und so den Vorhang vom Duschenden abhält.

Der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Lifetime 600 XL liegt gut auf der Straße. Die Möbel und die Verarbeitung sind gut. Besser als bei Weinsberg. Der Carabus 600 MQH ist der günstigere Hochdachcamper aus dem gleichen Hause und das Pendant zum Boxstar Street 600 XL. Für den Längsbett-Grundriss gibt es kein Gegenstück bei Weinsberg. Auch wenn die Unterschiede auf den ersten Blick nicht allzu groß erscheinen, in Hinblick auf die Möbelqualität sind sie doch merklich. Die Art der Klappen und die Bauweise mit eigener Rückwand sind wesentlich hochwertiger. Bei Knaus Serie sind zudem die soliden und eleganten Rahmenfenster, die LED-Flächenleuchten und das Toilettenfenster Serie. Auch bessere Matratzen und ein Fliegenschutzgitter an der Schiebetür sind hier mit an Bord. Das hat aber seinen Preis. Der Wohnmobilausbau Knaus Boxstar Street 600 XL ist rund 6000 EUR als das Pendant bei Weinsberg. Wer auf Längsbetten setzt, muss beim Knaus Boxstar Lifetime 600 XL bleiben. Definitiv aber keine schlechte Wahl.

Weitere Impressionen

Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kann
Außenansicht
Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kann
Innenansicht
Knaus Boxstar Lifetime 600 XL – ein Wohnmobilausbau der fast alles kann
Innenansicht