Aktuelle News:

Wer mit dem eigenen Wohnmobilausbau unterwegs ist, möchte gerne gut essen und vermutlich auch nicht auf seinen Frühstückskaffee verzichten. Der Markt hat hier mittlerweile zahlreiche Produkte im Angebot, die das Camperleben noch angenehmer machen.

Von Kochen bis Kaffee – bestens gerüstet mit dem Wohnmobilausbau

Praktisches Campingzubehör für den Wohnmobilausbau vom Grillen bis zum KaffeekochenWenn man mit seinem Camper unterwegs ist, wird man früher oder später den Gedanken an ein leckeres Frühstück oder einen guten Kaffee hegen. Wer hier nicht ständig ins Café rennen mag, der stattet sich am besten selbst aus. Der Markt bietet hier mittlerweile spannende Produkte an, die das Camperleben noch angenehmer gestalten. Auch wenn man fernab von Campingplätzen unterwegs ist.

Kochen und Grillen unterwegs mit dem Wohnmobilausbau

Besonders praktisch: der tragbare Tischgrill Attitude 2go CV von Campingaz. Der Spezialist für Outdoor-Kochlösungen hat sich hier einiges einfallen lassen. Das neue Modell ist portabel und dafür mit Tragegriffen ausgestattet. Das Gewicht von 13 kg ist gut handhabbar. Auch die Größe von 59 x 52 x 36 cm ist überschaubar, sodass der Grill einen sicheren Platz im Wohnmobilausbau findet. Ebenso wie auf dem Tisch, wenn man loslegen möchte. Er ist mit zwei Blue-Flame-Brennern versehen, die die Grillfläche schnell und gleichmäßig erhitzen. Auf mehr als 250 Grad laut Herstellerangaben. Die Konstruktion des Brenners ist dabei neu. Die Hitze kann nun frei zirkulieren, sodass die Grillergebnisse hervorragend sind. Auch bei der Pflege ist der Tischgrill Attitude 2go CV von Campingaz einfach in der Handhabung. Die Fettauffangschale ist mit einem Frontauszug versehen und kann so einfach entnommen, geleert und gereinigt werden. Insgesamt bis zu zwei Stunden kann der Grill genutzt werden. Damit kann man das eine oder andere Abendessen zubereiten. Zu haben ist er mit Schlauch und Regler für die CV470-Kartusche für 199 EUR. Eine Investition, die sich lohnt.

Für den Guten-Morgen-Kaffee im Wohnmobilausbau

Outwell hat sich etwas für Kaffeeliebhaber einfallen lassen. Den Collaps Kaffeefilter-Halter. Statt French Press, Espressokocher oder Pad-Maschine gibt es hier den guten alten Filterkaffee. Der Filter ist dabei faltbar und wiederverwendbar. Die Kosten sind mit 17,95 EUR überschaubar. Als Materialien kommen Silikon und Edelstahl zum Einsatz. Die Bedienung ist dabei kinderleicht. Es kommt ein normaler Kaffeefilter zum Einsatz, der auf die Kaffeekanne gesetzt wird. Das heiße Wasser aus dem Teekessel läuft nach und nach durch. Und wenige Minuten später hält man schon seinen Guten-Morgen-Kaffee in der Hand. Der Geschmack? Eigentlich genauso wie daheim. Der Filter kann mit dem Frühstücksgeschirr einfach abgespült und verräumt werden. Wer Filterkaffee mag wird den Outwell Collaps Kaffeefilter-Halter zu schätzen wissen.

Neben dem Kochen und guten Kaffee spielt auch die Energieversorgung im Wohnmobilausbau eine entscheidende Rolle. SFC Energy hat hierfür seine Brennstoffzelle EFOY optimiert. Die erzeugt durch eine chemische Reaktion aus Methanol umweltfreundlichen Strom. Damit wird die 12- oder 24-Volt-Bordbatterie geladen. Einziges Abfallprodukt ist Wasserdampf. Der Prozess ist geräuscharm. Zudem ist die Batterie nach dem Einbau nahezu wartungsfrei. Zur Auswahl stehen zwei Varianten: EFOX 80 und 150 mit einer jeweiligen Ladekapazität von 80 bzw. 150 Amperestunden pro Tag. Beide sind mit gängigen Batterietypen kompatibel. Das Gewicht liegt zwischen 6,5 und 6,9 kg – ist also überschaubar. Der Preis hat es dafür etwas in sich. 2499 EUR bzw. 3999 EUR muss man schon investieren. Dann kann man aber nicht nur Grillen und Kaffeekochen im Wohnmobilausbau, sondern auch autark stehen.