Aktuelle News:



Fans von Wohnmobilausbauten von Kastenwagen und Campingbussen wissen die kompakten Maße des Basisfahrzeuges zu schätzen. Kleines Manko: der Platz im Inneren ist im Vergleich zu einem ausgewachsenen Wohnmobil bisweilen etwas eng. Abhilfe soll hier nun ein Heck-Slide-Out schaffen, der beim Wohnmobilausbau Westfalia James Cook 2020 verfügbar sein wird.

Ein Campingbus mit Slide-Out am Heck

Westfalia James Cook 2020 – der etwas andere WohnmobilausbauWer sich für einen Wohnmobilausbau entscheidet weiß in der Regel warum. Egal ob gekauft oder selbst ausgebaut, die Kastenwagen und Campingbusse haben eins gemeinsam: sie sind kompakt und wendig. So können die Basisfahrzeuge nicht nur im Verkehr und auf engen Straßen gut manövriert werden, zusätzlich können sie auch als Alltagsfahrzeug genutzt werden. Platzbedingt muss man aber natürlich auch Abstriche im Inneren machen. Klar, wenn das Fahrzeug außen kompakter ist, dass Innen kein Luxusliner Platz hat. Im Vergleich zu den meisten ausgewachsenen Wohnmobilen, kann der Innenraum hier also durchaus etwas enger sein. Abhilfe soll nun der Wohnmobilausbau Westfalia James Cook 2020 schaffen. Denn das Fahrzeug ist mit einem Heck-Slide-Out versehen. Das sieht nicht nur spektakulär aus, sondern sorgt auch noch für mehr Platz und Bewegungsfreiraum im Inneren des Fahrzeuges. Als Basisfahrzeuges des 6 Meter langen Wohnmobilausbaus dient der neue Mercedes Sprinter. Nicht nur dank des Slide-Outs, sondern auch aufgrund der Smart-Home-Technologie spielt Westfalia mit dem neuen Wohnmobilausbau im hochpreisigen Campingbus-Segment ganz vorne mit. Aber was hat das Fahrzeug wirklich zu bieten?

Vom Prototyp zum Luxus-Wohnmobilausbau – der Westfalia James Cook 2020

Westfalia James Cook 2020 – der etwas andere WohnmobilausbauVor etwa zwei Jahren kündigte Westfalia den neuen James Cook an. Jetzt macht das Unternehmen mit dem ersten Prototypen Nägel mit Köpfen. 6 Meter lang wird der zukünftige Campingbus sein. Die Zielgruppe ist dabei klar definiert: Best-Ager ab 50 Jahren sollen den luxuriösen Wohnmobilausbau Westfalia James Cook 2020 kaufen. Insgesamt gibt es das Fahrzeug mit drei Dachvarianten. Dem original Sprinter-Hochdach, einem selbstentwickelten Aufstelldach oder einem ebenfalls selbstentwickelten Hochdach.

Doch das ist beileibe noch nicht das Besondere an diesem Camper. Das Highlight ist der per Knopfrdruck elektrisch ausfahrbare Slide-Out am Heck – und den gibt es bereits serienmäßig. Der Vorteil dieser Konstruktion: das Längsbett im Heck bekommt so eine Bettlänge von sage und schreibe 207 cm. Da sich das Bett im Heck über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt bietet es üppig Platz. Im ausfahrbaren Teil soll es immerhin noch auf 142 cm Breite kommen. Auch das ist durchaus großzügig bemessen, sodass jeder ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe hat.

Für den Slide-Out nutzt das Unternehmen die originalen Hecktüren des Sprinters. Für noch mehr Platz, sorgt ein unter der Konstruktion untergebrachtes Staufach. Laut Westfalia soll man hier einen klappbaren Fahrradträger für die Anhängerkupplung installieren können.

Mit konventionellem Design – der Wohnmobilausbau Westfalia James Cook 2020

Westfalia James Cook 2020 – der etwas andere WohnmobilausbauDer Grundriss des Westfalia James Cook 2020 an sich bleibt jedoch klassisch. Gegenüber dem Bad ist eine Längsküche untergebracht, die Sitzgruppe ist hinter dem Fahrerhaus positioniert. Der Kühlschrank ist halbhoch und fasst immerhin 90 Liter. So ist unterwegs für kühle Getränke gesorgt. Serienmäßig ist zudem ein Zweiflammenkocher mit elektrischer Zündung mit an Bord. Das Zubereiten von Speisen ist somit problemlos möglich. Der Möbelblock sticht durch seine leicht geschwungene Form ins Auge. Das wertet ihn zusätzlich auf. Besonders clean wirkt das Interieur durch den Verzicht auf einzelne Push-Lock-Sicherungen. Stattdessen setzt Westfalia auf eine Art Zentralverriegelung für die Schrankmodule. Kleines Manko beim Prototypen: es gab keine Küchenarbeitsfläche. Auch eine Arbeitsplattenerweiterung suchte man vergebens. Vielleicht wird das beim Serienfahrzeug ja noch nachgebessert. Ansonsten müssen die Camper auf den Tisch der Sitzgruppe ausweichen. Das Dekor wechselt von hellen und dunkeln Tönen. Die Polster der Sitzbank und der Vordersitze sind in einem dunklen Grau gehalten. Der Boden in Betonoptik schafft einen modernen Kontrast zu den weiß glänzenden Möbelfronten. Für Wärme sorgt eine Plugtronic-Elektroheizung. Serienmäßig gibt es zwei Schlaf- und vier Sitzplätze. Via Aufstelldach und Hochdach können jeweils zwei weitere Schlafplätze realisiert werden.

Der Prototyp des Wohnmobilausbaus Westfalia James Cook 2020 wurde ohne Bad vorgestellt. In Serie soll aber ein kompaktes Bad mit seitlichem Fenster, Banktoilette, Eckwaschbecken, Dusche und Stauschränken installiert werden. Die gesamte Technik ist dank der smarten Schnittstellen des Mercedes Sprinters vernetzt. Anzeigen und Funktionen wie bspw. die Wasserstände oder die Temperatursteuerung werden so entweder über das MBAC-Panel von Mercedes oder über das eigene Smartphone oder Tablet steuerbar sein. Neugierige Fans dürfen sich auf den Caravan Salon freuen: hier werden Ende August zwei Versionen des Wohnmobilausbaus Westfalia James Cook 2020 vorgestellt werden. Das 140 PS starke Basisfahrzeug (Sprinter VS30) kann gegen einen Aufpreis auch mit 190 PS ausgestattet werden. Wer will kann statt Heckantrieb auf Allradantrieb setzen. So steht auch einem kleinen Offroad-Abenteuer mit dem Wohnmobilausbau Westfalia James Cook 2020 nichts im Wege. Der Einstiegspreis für den Camper soll bei etwa 75.000 EUR liegen. Dafür gibt es dann aber auch luxuriöse Extras wie schlüsselloses Starten, eine elektromechanische Servolenkung sowie zahlreiche Assistenten wie Notbrems-, Lenk- und Seitenwindassistenten. Zudem kann sich der Fahrer über einen aktiven Tempomaten mit Distronic freuen.

Weitere Impressionen

westfalia james cook 2020 aussen 3
Außenansicht
westfalia james cook 2020 innen 2
Innenansicht
westfalia james cook 2020 innen 3
Fahrerhaus

Das könnte Sie auch interessieren

3D TV-Anlage einbauen im eigenen Wohnmobilausbau
Schranktüren beim Wohnmobilausbau
Isolierung Kastenwagen

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.