Aktuelle News:

Zwar gibt es noch keine Preise für den Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity, das neue Basisfahrzeug kann sich aber sehen lassen. Die neuen Features des Vitos sind genauso interessant wie die Elektrovariante eVito.

Neue Features für den Nutzfahrzeug-Van Vito und Elektrobruder eVito

roland denes EWf48MRVUNE unsplash 723 274Der Mercedes Vito und sein Elektrobruder eVito wurden für das Modelljahr 2020 mit neuen durchaus interessanten Features versehen. Damit bekommt auch der Wohnmobilausbau Marco Polo Activity eine neue Basis. Der Activity ist etwas einfacher gehalten als die originale Version des Marco Polo. Dieser setzt ebenso wie der Marco Polo Horizon auf die V-Klasse. Der Campingbus auf Vito Basis ist mit einer hohen Vielfalt an Motorvarianten verfügbar. Zudem kann er mit fünf bis sieben Sitzplätze ausgestattet werden. Aufgrund des Schlafdachs und der umbaubaren Dreiersitzbank können auch bis zu vier Personen im Inneren des Fahrzeuges übernachten.

Zwar einfacher, aber dennoch komfortabel – der Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity

Die V-Klasse ist zwar der etwas edlere Mercedes Van, dennoch kann sich der Vito sehen lassen. Er erhält, ebenso wie die V-Klasse 2019, nun ein umfassendes Update. Größte Veränderung sieht man auf den ersten Blick. Der neue Kühlergrill besitzt einen zentral platzierten Mercedes-Stern, der von drei schwarzen Lamellen umgeben ist. Wer will kann hier auch auf die optionale Chromoptik zurückgreifen. Aber auch beim Innenleben hat sich einiges getan. Der Vito Transporter setzt nun auf einen Turbodiesel-Motor mit der Bezeichnung OM654. Der kommt bereits bei der V-Klasse zum Einsatz und bringt vier Zylinder, 2 Liter Hubraum und Heckantrieb mit. Vier Leistungsstufen zwischen 102 PS und 190 PS stehen den Campern darüber hinaus zur Verfügung. Auch eine fünfte Version gibt es: den Vito-Top-Modell 124 CDI mit 239 PS. Der Zweiliter-Turbodiesel bringt ganze 500 Nm mit und kann dank Overboost kurzzeitig sogar 30 Nm mehr leisten. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h von 7,9 Sekunden kann sich zweifelsohne sehen lassen. Ebenso die Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Damit kommt man komfortabel und zügig an sein Reiseziel.

Vito Tourer und Mixto beim Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity

Der Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity ist dabei als Modell mit Vito Tourer oder mit Vito Mixto mit Pkw-Zulassung verfügbar. Wer will kann den Vito auch als Allrad-Van kaufen. Wer ausreichend Budget hat, kann sich auch statt dem Sechsgang-Schlatgetriebe für eine Neungang-Automatik entscheiden. Zwei Fahrprogramme gibt es hier gleich mit dazu. Möchte man den Fahrkomfort noch weiter erhöhen, kann man sich zudem für die Luftfederung Airmativ und eine Niveauregulierung entscheiden.

Das Luftfedersystem ist über einen Dynamic Select-Schalter bedienbar und bringt drei verschiedene Programme mit. Programm 1 hebt das Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von unter 30 km/h um 35 Millimeter an. Die Sport-Auswahl senkt das Fahrwerk um 1 cm. Standardhöhe gibt es mit der Auswahl Comfort. Jedes Rad wird dabei von der Dämpfung einzeln reguliert. Dadurch erhöht sich vor allem die Fahrstabilität – auch wenn ein Wohnwagen angekoppelt ist.

Zahlreiche Varianten beim Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity

Beim Vito mit 102 PS und 136 PS steht zudem eine Variante mit Vorderantrieb und 1,7 Liter Turbodiesel Motor zur Verfügung. Dafür gibt es nur die manuelle Sechsgang-Schaltung. Der Vierzylinder ist quer verbaut.

Für Extraaufmerksamkeit sorgt der Vito Tourer mit reinem Elektroantrieb. In zwei Längen (514 cm und 537 cm). Der ist ganz neu und eignet sich als Personentransporter für den Transport von bis zu 9 Personen. Der Elektromotor ist mit 150 kW und 363 Nm ausgestattet. Die Dauerleistung liegt bei 70 kW. Der Antrieb erfolgt über die Vorderräder. Die Reichweite soll dabei bei 421 km liegen. Das kann sich durchaus sehen lassen und lässt auch größere Campingausflüge zu – vorausgesetzt man kann am Reiseziel angekommen seinen Akku wieder aufladen. Serienmäßig ist der Elektro-Transporter 140 km/h schnell. Wer will kann ihn optional auch auf eine Geschwindigkeit von 160 km/h erweitern lassen. Auch hier gibt es drei Fahrprogramme für die Straße. Die Wahl fällt dabei zwischen maximalem Komfort und maximaler Reichweite.

Bei der Batterie setzt Mercedes beim Wohnmobilausbau Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity auf eine 100 kWh Lithium-Ionen-Batterie, die im Unterboden verbaut ist und eine nutzbare Kapazität von 90 kWh liefert. In der Serienausstattung ist ein 11-kW-Onboard-Lader enthalten. 10 Stunden soll das Laden der Batterie damit dauern. Steht eine 110-kW-Schnellladestation zur Verfügung, sollen sogar 45 Minuten reichen, um immerhin 80 % der Batterie-Kapazität zu erreichen. Bei einem 80-kW-Lader dauert es etwa 80 Minuten.

Beide Vitos sind mit einem aufgefrischten Infotainment-Portfolio ausgestattet. Zudem hat er erweiterte Schnittstellen, mehr Telematik-Funktionen und ein größeres Angebot an Assistenzsystemen. Vom aktiven Bremsassistent über Abstandstempomat bis hin zu einem digitalen Innenspiegel. Auch die Oberflächen und Situbezüge sind neu und komplementieren den Innenraum. Bestellt werden können die neuen Vito-Modelle ab 1. April 2020 Der Einstiegspreis liegt bei 22598 EUR (inkl. MwSt.) für den Kastenwagen der Ausstattungslinie Worker. Für den eVito, der ab Sommer verfügbar sein wird, und den Wohnmobilausbau Mercedes Vito Marco Polo Activity sind bislang noch keine Preise bekanntgegeben worden. Das Warten bleibt also spannend und lohnt sich. Das Facelift steht dem Kastenwagen gut und macht den Camper noch attraktiver. Elektrovans werden sich über den Elektroangetriebenen Vito freuen. Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.