Aktuelle News:



Bavaria Camp Wohnmobile - Verkauf eingestellt

bavaria camp logoBavaria Camp hatte seinen Ursprung in einem Schreinerbetrieb in den 1980er Jahren. Ein Ursprung, der auch heute noch im Unternehmen zu spüren ist. Wo man hinschaut, begegnen dem interessierten Besucher Qualität und professionelle Detail-Lösungen. Es wird schnell klar, dass es sich bei einem Bavaria Camp Fahrzeug nicht um ein Mobil von der Stange handelt. Nicht umsonst bezeichnet sich das Unternehmen selbst als Manufaktur.

Gut, Qualität hat ihren Preis, doch dieser scheint bei Bavaria Camp durchaus auch gerechtfertigt zu sein. Der Gegenwert stimmt einfach. So werden 90% aller Ausbaumöbel in der eigenen Schreinerei gefertigt. Der Kunde erhält Qualität und Lebensdauer, die sich später in einem höheren Wiederverkaufswert niederschlagen. Das Besondere: der Hersteller gibt eine dreijährige Garantie auf seine Möbel.

Bereits in den 80iger Jahren wurden die ersten Kastenwagen ausgebaut. In Serie gingen die Modelle allerdings erst ab 1999. Seit 2007 fertigt Bavaria Camp nur noch auf Kommission und reagiert damit auf die veränderten Marktbedingungen. Der Vorteil für die Kunden liegt auf der Hand: Sie können Sonderwünsche bei der Fahrzeugtechnik und dem Ausbau einbringen und erhalten so ihren individuellen Traum-Kastenwagen.

Großes Know bei Bavaria Camp

Mit weit über 1000 ausgelieferten Fahrzeugen kann BavariaCamp mit Fug und Recht behaupten, dass Sie ihr Metier verstehen. Know-How, das jedem Kunden durch kontinuierliche Verbesserungen zu Gute kommt. Das Unternehmen achtet auf schlanke Strukturen und direkte Kommunikationswege, um Verbesserungspotentiale schnell zu erkennen und in neue Innovationen umzusetzen. 

Premium-Klasse im Kastenwagen Segment

Bavaria Camp setzt auch bei der Zielgruppe auf die Premium-Klasse. Ein Bavaria Camp Mobil stellt immer auch ein Unikat dar. Kunden können ihre Wünsche in die Fahrzeugentwicklung mit einbringen und erhalten so ihr Traum-Mobil. Dies impliziert, dass das Unternehmen ausschließlich auf Kommissions-Basis fertigt. Lieferzeiten zwischen 3 - 4 Monaten sind jedoch als marktadäquat zu bezeichnen. Qualität, eine erstklassige Verarbeitung und technische Innovationen zählen zu den Grundsätzen von Bavaria Camp.

Wirklich höhere Preise?

Wenn man bedenkt, dass viele Hersteller ihre Kunden mit Lockvogel-Angebote ködern, stellt Bavaria Camp in diesem Fall eine Ausnahme dar. Denn auch in der Ausstattung des Basisfahrzeugs gilt Premium-Class. Die Basisfahrzeuge sind serienmäßig mit Zentralverriegelung, Fahrerhausklimaanlage, Wegfahrsperre und und und ausgestattet. Auch beim Wohnraum erhält der Kunde serienmäßig ein Rundum-Sorglos Paket. Grundpreise zwischen 53.000 EUR und 59.300 sind also gerechtfertigt. Rechnet man auf die Preise der Konkurrenz die Kosten für die Sonderzubehörausstattung dazu, schrumpft der auf den ersten Blick große Preisunterschied auf etwa 5.000 EUR zusammen. Ein Mehrpreis für welchen man Grundrisse mit einer optimalen Raumausnutzung, einen hochwertigen Ausbau und viele pfiffige Ausstattungsdetails erhält.

Die beiden Baureihen: Primeur und Superieur

Bereits seit geraumer Zeit unterteilt das Unternehmen seine Modelle in zwei Baureihen: die Primeur-Baureihe mit aktuell (2015) vier Modellen und die Superieur-Baureihe mit zwei Fahrzeugen. Klar alle Fahrzeuge erfüllen die hohen qualitätsansprüche des Unternehmens. Die Unterschiede liegen im Detail. Die Modelle der Primeur-Baureihe sind mit Möbeln in einem Birnbaumdekor versehen. Diese werden optimal durch perlweiße Arbeitsflächen, Hängerklappen und Küchenfronten ergänzt. Die Seiten- und Dachverkleidung ist mit hochwertigen Microfaserstoffen versehen. Die Rollos der Fenster sind aufgesetzt. Das Festbad ist entweder mit einem entkoppelten Brausekopf oder einer im Himmel integrierten Regenbrause ausgestattet. Bei der Primeur-Baureihe kommt ein mit dem CPL-Verfahren beschichtetes Dekor zum Einsatz. Hier haben die Camper die Wahl zwischen Avigon Zimt und Passion Cherry. Die Arbeitsflächen, Hängerklappen und Küchenfronten sind in Sensosan Hochglanz gehalten. Die Fenster sind mit integrierten Rollos versehen. Die Seitenwände sind hinterlüftet und deren Verkleidung besteht, ebenso wie die der Decke, aus einer hochwertigen Lederoptik. Das Ausziehbare Raumbad ist mit einer separaten Duscharmatur und einem großen Klappwaschbecken versehen.

Im Überblick

  • Primeur: Vancentro, Vaniano, Vanverto FB, Vanverto RB, Variego ED, Variego DD
  • Superieur: Vantouro ED, Vertigo

Im März 2015 hat Bavaria Camp seine Pforten im Werk Obermeitingen geschlossen. Nach der Übernahme 2011 durch die Knaus Tabbert GmbH wurden die Geschäftsprozesse kontinuierlich optimiert. Der Fokus wurde auf die Kernkompetenzen und Fertigungskapazitäten in Ungarn gelegt. Seit dem 01.04.2015 wird die gesamte Abwicklung der Gewährleistungs- und Garantiefragen, ebenso wie die Ersatzteilversorgung, durch die Knaus Tabbert GmbH übernommen. Nach über 30 Jahren geht so die Geschichte von Bavaria Camp zu Ende.

Schließung nach Übernahme durch die Knaus Tabbert GmbH

Vor geraumer Zeit hat die Knaus Tabbert GmbH die Marke Bavaria Camp übernommen und in sein Markenportfolio eingefügt. Nach einer anfänglichen, kompletten Überarbeitung der Produktpalette wurden zum 31.03.2015 die Pforten des Bavaria Camp Werkes in Obermeitingen geschlossen. Die Begründung seitens der Knaus Tabbert GmbH ist neben einer kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen, vor allem die Fokussierung der Kernkompetenzen und der Fertigungskapazitäten im Kastenwagenmarkt auf den Standort Nagyoroszi in Ungarn.

Seit dem 01.04.2015 wird die gesamte Abwicklung von Gewährleistungs- und Garantiefragen, ebenso die die Ersatzteilversorgung, direkt durch Knaus Tabbert übernommen. Bisherige Kunden haben durch die Schließung des Werkes also keinerlei Nachteile in Hinblick auf den Kundenservice. Nach über 30 Jahren Wohnmobilgeschichte verabschiedet sich die Marke Bavaria Camp nun von seinen treuen Kunden.

 

Aktuelle Wohnmobilmodelle von Bavaria Camp:


Zur Webseite von Bavaria Camp

Das könnte Sie auch interessieren

Sharky Wohnmobile
Pilote Wohnmobile als Teil der Pilote Group
Dethleffs Wohnmobile - ein Freund der Familie