Aktuelle News:



Der Ford Transit als Basisfahrzeug

ford transitDer Transit aus dem Hause Ford ist ein Arbeitstier und eignet sich hervorragend als Basis für ein Wohnmobil. Ford arbeitet mit den führenden Reisemobilherstellern eng zusammen, um somit explizit und schnell auf die Chassis-Wünsche und Bedürfnisse von Reisemobilisten eingehen zu können. Dabei bietet Ford den Transit gleich in mehreren Varianten an. Hier hat man als Kunde die Qual der Wahl, welcher Basis-Transit es denn schlussendlich sein soll.

Der geschlossene Kastenwagen

Wenn man den Wohnmobilausbau selbst vornehmen möchte, eignet sich der geschlossene Kastenwagen, der ab Werk bereits mit einem Hochdach versehen ist, hervorragend. Denn in diesem Fall sind Chassis und Wohnraum bereits vorhanden. Lediglich der Kastenwagen muss als Wohnraum hergerichtet werden. Sicherlich ist dies immer noch genügend Arbeit. Aber letztendlich schont der selbst durchgeführte Wohnmobil-Komplettausbau auch das Portemonnaie.

Ein weiterer großer Vorteil beim geschlossenen Kastenwagen ist sicherlich das Fahrverhalten. Dieser Transit fährt sich fast schon wie ein PKW. Viele Features, die auch in den PKW-Produktlinien verbaut sind, finden sich im Transit wieder. Gleichwohl hat Ford bereits einige Modifikationen durchgeführt, die das Wohnen im Transit Kastenwagen so angenehm wie möglich machen. Denn die Baureihe wird häufig für teilintegrierten Wohnmobile verwendet. Folglich nutzt man das Fahrerhaus mit als Wohnfläche. Ford hat deswegen im Transit Kastenwagen die Handbremse nicht, wie sonst üblich in der Mitte, sondern an der Seite zwischen Fahrersitz und Tür angebracht, sodass diese nicht zu einer Stolperfalle werden kann.

Ford Transit - Vielzahl an Modellen für den professionellen Ausbau

Möchte man den Auf- und Ausbau lieber einer professionellen Firma überlassen, so stellt Ford auch hierfür mehrere Produktvarianten des Transits zur Verfügung.

01Flachboden Fahrgestell: Erwirbt man zum Beispiel den Transit als Flachboden-Fahrgestell, so kann man ein Basisfahrzeug sein Eigen nennen, das speziell für die Reisemobilindustrie hergestellt wird. Dieses Chassis ist exakt auf die Anforderungen eines Reisemobils ausgelegt. Es überzeugt mit nützlichen Features wie zum Beispiel verlängerten Kabelsträngen oder einer geänderten Führung der Abgasanlage.

02Leiterrahmen Fahrgestell: Darf es eine Nummer größer sein, so eignet sich hierfür besonders der Transit mit Leiterrahmen-Fahrgestell. Der Transit mit Leiterrahmen ist entwickelt worden für große und schwere Aufbauten. Um die Fahreigenschaften dieses Transits zu verbessern, können optional sogar Zwillingsreifen geordert werden. Auch die verstärkten Achsen mit denen dieser Transit serienmäßig ausgestattet ist, erhöhen die Sicherheit dieses Fahrzeuges.

Ford Transit - komfortabel und individuell

Doch nicht nur die speziellen Wohnmobilfeatures überzeugen. Wirft man einen Blick auf die Ausstattung des Transits so stellt man schnell fest, dass sich das Gefühl einstellt nicht in einem Transporter, sondern in einem PKW zu sitzen. Ford hat für den Transit viele nützliche Eigenschaften aus der PKW-Produktion übernommen. Dazu gehören sicherlich das moderne und aufgeräumte Armaturenbrett ebenso wie der Schalthebel am Armaturenträger. Selbstverständlich ist eine Klimaanlage optional erhältlich, was sicherlich auf Reisen in heiße Länder sehr vorteilhaft sein kann.

Durch die enge Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Wohnmobilherstellern haben Ford Kunden die Möglichkeit sich ihren Wunsch-Transit auszusuchen und diesen dann anschließend von dem Caravanhersteller ihrerWahl nach eigenen Wünschen ausbauen zu lassen. So entstehen auf Basis des Ford Transit individuelle und einzigartige Wohnmobile, die exakt auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten sind.

Zurück zur Basisfahrzeug-Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Aufbautypen Wohnmobil Informationen Wohnmobile
Renault Master Basisfahrzeuge Wohnmobil Informationen Wohnmobile
Wohnmobil vollintegriert Aufbautypen Wohnmobil Informationen Wohnmobile