Aktuelle News:



Der Iveco Daily als Basisfahrzeug

iveco dailyDer Iveco Daily ist das ideale Basisfahrzeug für kleinere Wohnmobilausbauten. Als Kastenwagen oder Doppelkabine ist er immens geräumig, sodass der spätere Umbau ungemein viel Platz im Wohnraum offeriert. Als Pritsche oder Fahrgestell bietet er verschiedene Möglichkeiten des Aufbaus bis hin zum Sattelzuggespann. Mit diesem Basisfahrzeug können Wohnmobilträume tatsächlich wahr werden. Letztlich entscheidet der persönliche Geschmack, der individuelle Bedarf an Platz und Freiraum und natürlich der Geldbeutel, welche Variante des Daily es denn sein darf.

Daily Transporter - gemütlich zu zweit oder mit der ganzen Familie

Für Paare bietet sich der Daily Transporter geradezu an. Wenn man einen teilintegrierten Ausbau anstrebt, ist der Transporter genau die richtige Lösung. Die Trennwand zwischen Laderaum und Fahrerhaus wird sorgfältig herausgeschnitten und schon steht der Raum des Cockpits ebenfalls als zusätzlicher Wohnraum zur Verfügung. Versieht man nun den Kasten mit einem festen Hochdach und dazu noch mit einem Alkoven, so verfügt der Wohnraum nicht nur über die gewünschte Stehhöhe, die auf längeren Reisen schier unentbehrlich ist, sondern auch über eine gemütliche Schlafnische über dem Fahrerhaus.

Die Variante mit einem Alkoven ist aber auch für Familien mit ein bis zwei Kindern ideal. Denn gerade die Kleinen lieben diese Schlafnische. Schließlich bietet sich diese, wenn das Wetter das Spielen draußen einmal nicht zulässt, als Rückzugshöhle zum Kuscheln mit den Stofftieren geradezu an. Für Kinder ist der Alkoven nicht nur Schlafplatz, sondern auch Abenteuerspielplatz und Kuschelmöglichkeit. Der Daily als Fahrgestell bietet sich für größere Projekte an. Je nach Radstand können große Kabinen aufgebaut oder Sattelzüge angehängt werden. Da der Daily von Iveco jedoch als Lastenesel für leichtere Transporte auslegt ist, muss man beim Gewicht Abstriche machen.

Iveco Daily - Motorisierung bis 130 KW

Denn die Leistung der Motoren, mit denen Iveco seine Transporter bestückt, sind sicherlich für den normalen Gebrauch als Transporter ausreichend, aber wenn der Daily mehr ziehen soll, stößt der Motor sicherlich schnell an seine Grenzen. Schließlich verfügen die zwar sehr agilen und spritzigen Unijetmotoren über viel An- und Durchzugskraft, aber die Leistung von lediglich 70 kW, 96 PS also, lässt dann bei Bergfahrten schon einmal zu wünschen übrig.

Wenn man seinen Daily allerdings mit der stärksten von Iveco für diese Baureihe zur Verfügung gestellten Motorvariante von sage und schreibe 130 kW, 176 PS, ausstattet, ist dieses Problem sicherlich im Ansatz schon gelöst. Mit dieser Leistung und der hervorragenden Übersetzung schafft der Daily mühelos alle Anforderungen, die ihm gestellt werden.

Auch der Komfort kommt nicht zu kurz

Wer sich für einen Iveco Daily entscheidet muss hinsichtlich Komfort kaum Abstriche machen. So ist der Daily mit elektrischen Fensterhebern und elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln ausgestattet. Dies ist natürlich gerade bei Winterurlauben sehr von Vorteil, da die Spiegel von selbst abtauen und man sich das lästige Eiskratzen erspart. Auch die Fahrleistungen des Daily können sich sehen lassen. Er fährt sich aufgrund seiner Bauweise fast wie ein PKW. Die vielen verschiedenen Ausstattungen machen den Daily hinsichtlich Wohnmobilausbau sicherlich zu einem echten Allrounder. Egal, welche Ansprüche man an sein zukünftiges Reisemobil stellt, der Iveco Daily bietet genügend Varianten, um fast allen Anforderungen gerecht zu werden.

Zurück zur Basisfahrzeug-Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren

Alternative Energien Wohnmobil Informationen Wohnmobile
Ford Transit Basisfahrzeuge Wohnmobil Informationen Wohnmobile
Zulassung und Versicherung Wohnmobil Informationen Wohnmobile