Aktuelle News:



Blog

Mit dem Van TI Plus präsentiert Knaus das erste serienmäßige Wohnmobil, das als Basisfahrzeug auf den neuen MAN TGE zurückgreift. Für das kommende Modelljahr wird es das teilintegrierte Reisemobil mit zwei Grundrissen und wahlweise mit Front-, Heck- oder sogar Allradantrieb geben.

Wer etwas ganz besonders sucht, sollte sich das Wohnmobil Bürstner Ixeo Limited I 746 einmal genauer ansehen. Das integrierte Sondermodell ist laut Hersteller etwas ganz besonderes. Viele Ideen aus den Harmony 1 und 2 Wohnstudien wurden hier umgesetzt. Getreu dem Motto einsteigen und #wohnfühlen, verspricht das Wohnmobil Bürstner Ixeo Limited I 746 den Traum vom Unterwegssein in einem mobilen Zuhause zu erfüllen. Natürlich ohne, dass man etwas an Wohnanspruch vermissen muss.

Komfortabel reisen zu jeder Jahreszeit? Mit den Jubiläumsmodellen Dethleffs Esprit Eighty Eight ist das kein Problem. Die Wohnmobile gibt es als teil- und vollintegrierte Modelle. Das Besondere: modernes Design, Oberklassekomfort und ein unschlagbarer Preis. Die Vorteilsmodelle zum 88. Firmenjubiläum sind eiskalt kalkuliert.

Integrierte Wohnmobile zählen durchaus zur Oberklasse der Campingfreizeitfahrzeuge. Aufgrund ihrer Bauart sind sie teurer als Teilintegrierte oder Alkoven. Aber auch bei den Vollintegrierten gibt es Unterschiede. Das Wohnmobil Frankia M-Line I 7400 Plus ist ein wahres Luxusschiff auf Basis des neuen Sprinters. Aber was hat das Reisemobil alles zu bieten?

Integrierte Wohnmobile erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Woran man sie erkennt? Das Fahrerhaus ist komplett in das Wohnmobildesign integriert. Die eigentliche Fahrerkabine des Basisfahrzeuges ist nicht mehr als solche zu erkennen. Dadurch bekommen die Integrierten ihren ganz eigenen Look. Aber gibt es schon vernünftige Modelle wie den Carado I 339 für unter 54.000 EUR?