Aktuelle News:

Blog

Das Mittelklasse Wohnmobil Chausson Exaltis 6040 kommt mit einem außergewöhnlichen Grundriss vom Band: es kommt ohne festes Bett im Heck aus. Dafür setzt es auf ein Hubbett im Bug und ein großes Raumbad. Gerade der riesige Kleiderschrank im Heck könnte vielen Campern gefallen. Platz bietet das Reisemobil für insgesamt vier Personen.

Anders als gedacht: das Wohnmobil LMC Cruiser T 662 G. Auch wenn der Grundriss klassisch ist, erregt das Reisemobil Aufmerksamkeit. Denn es kann mit einem optionalen Aufstelldach samt Bett versehen werden. Damit können bis zu 5 Camper mitreisen und das ohne, dass die Funktionalität und Nutzbarkeit der Sitzgruppe beeinträchtigt wird.

Schick, modern und luxuriös sind alle Wohnmobile von Carthago. Das Reisemobil Carthago C Compactline I 141 LE ist noch dazu so richtig kompakt. Gerade einmal 667 m lang und 212 cm breit ist es. Dennoch hat es Platz für bis zu vier Camper. Und das sogar mit einem durchaus üppig gestaltetem Bad. Wie das geht? Mit einem Trick.

Luxus auf vier Rädern. Das ist das Wohnmobil Hymer B-Klasse Masterline I 790. Eine gute Ausstattung, ausreichend Platz und eine moderne Gestaltung warten hier auf die Camper. Der Clou: die Connect App. Damit lassen sich viele Komponenten des Reisemobils mit dem Smartphone steuern.

Das Wohnmobil Dethleffs Just 90 T 7052 DBM bietet Platz für zwei bis fünf Camper und punktet mit der großzügigen Sondermodell-Ausstattung. Das Design ist jung und frisch. Der Preis ist attraktiv. Damit ist das Reisemobil ideal für Neulinge im Camperhobby. Aber auch alte Hasen machen damit einen guten Deal.