Aktuelle News:

Das Wohnmobil Ahorn Camp T 690 macht eine gute Figur. Der günstige Einstiegspreis wird zwar durch die Frachtkosten und das eigentlich notwendige Chassis-Paket etwas relativiert. Dennoch lohnt sich ein Blick alle Mal. Die Verarbeitung ist gut, das Design schick und der Grundriss durchaus etwas besonderes.

Mit Alkoven und Zwei-Raum-Konzept

wildcamper ahorn camp t 690 723 274Ahorn Camper mag noch nicht jedem Camper ein Begriff sein, das bedeutet aber nicht, dass sich nicht ein Blick lohnt. Das Wohnmobil Ahorn Camp T 690 kommt auf Renault Master Basis vom Band und macht mit seiner Alkoven-Optik schon mal einiges her. Der Grundriss setzt auf ein Zwei-Raum-Konzept, wobei der Grundpreis des Reisemobils durchaus als günstige bezeichnet kann. Rund 43000 EUR müssen Kaufinteressenten mitbringen. Erhalten dafür aber ein gut ausgestattetes, schön anzusehendes und zuverlässiges Wohnmobil. Aber was hat das Reisemobil Ahorn Camp T 690 noch zu bieten?

Im Überblick
 
Modell:
T 690
Marke:
Ahorn Camp
Typ:
Teilintegriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu vier / vier Personen
Maße:
698 x 237 x 296 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3.500 kg / 3.040 kg
Zuladung / Eigengewicht:
460 kg / k. A.
Basisfahrzeug:
Renault Master mit 107 kW
Preis:
42.900 EUR

Mit neuer Master Front – das Wohnmobil Ahorn Camp T 690

Betrachtet man das Reisemobil von außen fällt einem sofort die neue Front des Renault Masters ins Auge. Die Tagfahrlichtspangen sind ebenso unverkennbar wie der große, nett grinsende Kühlergrill. Damit nimmt der Kastenwagen die Designsprache der Renault-Pkw-Modelle auf. Das Fahrerhaus ist schlank. Darüber schmiegt sich die T-Haube an. Da sie bis zur Spitze mit gleicher Breite durchläuft, erinnert sie an einen Alkoven. Statt einem weiteren Bett, bietet sie aber eine sehr gute Stehhöhe im Innenraum. Beim Zubereiten der Speisen kommt man hier immerhin auf eine Höhe zwischen 199 und 220 cm. Wählt man das optionale Hubbett, bleiben immer noch 197 cm Stehhöhe übrig.

Nachdem man drei Stufen überwunden hat, steht man im Innenraum des Wohnmobils Ahorn Camp T 690. Der ist hell gestaltet und mit zahlreichen LED-Leisten und LED-Spots versehen. Sitzgruppe und Küche sind so optimal ausgeleuchtet. Hinter der Küche gibt es eine Tür. Diese trennt das Schlafzimmer vom restlichen Wohnraum ab. Während der Fahrt muss die Tür jedoch geschlossen sein, da es keine Arretierung für die geöffnete Stellung gibt. Genau dadurch wird der Eindruck einer fahrenden Zwei-Raum-Wohnung erweckt. Das Schlafzimmer ist übrigens mit bequemen, längsverbauten Einzelbetten versehen und sorgt für beste Erholung. Weiteres Plus der Tür: der vordere Wohnraum ist dadurch kleiner und wird spürbar schneller warm – im Vergleich zu herkömmlichen Einzelbett-Grundrissen.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Ahorn Camp T 690

Der Gfk-Aufbau wird von soliden Rahmenfenstern begleitet. Auch die Aufbautür ist mit einem Fenster versehen. Dass die Eingangstür mit 52 cm etwas schmal ist, kann man hinnehmen. Die Küche ist klassisch mit einem Dreiflammenkocher mit elektrischer Zündung, einem Spülbecken und einem 97 Liter Kühlschrank versehen. Das Wasser wird via Druckpumpe aus dem 85 Liter Frischwassertank gepumpt. Kleines Manko: eine Arbeitsplattenverlängerung oder eine Abdeckung für die Spüle gibt es nicht. Seine Kochutensilien bringt man in einem Hängeschrank und zwei Schubladen unter. Das Bad besitzt eine schmale Duschkabine mit Kunststofftüren, Ablagen, Staumöglichkeiten, ein Waschbecken, eine Toilette und einen Spiegel. Alles zwar etwas eng, aber ausreichend groß. Der Abwassertank fasst übrigens 130 Liter. Für Wärme sorgt eine Truma Combi 4.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Einzelbetten längs (Heckbereich, je 190 x 75 cm)
Schlafplatz (optional):
Einzelbett längs (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe, 105 x 220 cm) - optional
Einzelbett längs (Bugbereich, Hubbett, 195 x 94 cm) - optional
Polster:
k. A.
Dekor:
k. A.
Küche:
Dreiflammenkocher, Spüle, 97 Liter Kühlschrank
Bad:
Bad mit Waschbecken, Toilette, Ablagen, Spiegel und Dusche
Heizung:
Truma Combi 4
Tanks:
Frischwasser: 85 Liter
Abwasser: 130 Liter

Neben den festen Einzelbetten (190 x 75 cm) bietet das Wohnmobil Ahorn Camp T 690 noch einen weiteren, dritten Schlafplatz. Die Halbdinette mit Seitensitz im Bug kann schnell in ein 105 x 220 cm gro0es Bett umgebaut werden. Serienmäßig. Möchte man gemütlich beisammen sitzen, haben vier bis fünf Camper am Tisch Platz. Wer noch mehr Camper mitnehmen möchte, kann sich für das optionale Hub-Einzelbett entscheiden.

Das ist über dem Sitzbereich elektrisch absenkbar und fährt an einer Schiene geführt nach unten. Wackelfrei hängt es am Ende in 146 cm Höhe.

Mit einer Länge von 195 cm und einer Breite von 94 cm ist es durchaus üppig dimensioniert. Die 9 cm Matratze liegt auf einem Lattenrost. Die Kopffreiheit von 76 cm ist ausreichend und der Rausfallschutz ist schnell montiert. Die Heckgarage des Wohnmobils Ahorn Camp T 690 besitzt keine Absätze und kann somit gut geladen werden. Fahrräder finden zwar keinen Platz, dafür aber Klappräder. Alles in allem macht das 698 cm lange Wohnmobil eine gute Figur. Für mehr Sicherheit sollte man sich aber für das Chassis-Paket entscheiden. HIer gibt es für 2590 EUR unter anderem ESP und den Beifahrerairbag. Ebenfalls zum Grundpreis hinzu kommen die Kosten für Fracht, Zulassungspapiere und Aufbaubatterie. Immerhin 1850 EUR muss man hier noch dazurechnen.