Aktuelle News:

Das wendige Wohnmobil komplementiert das Angebot bei Bürstner nach unten. Als Einsteiger-Van-Baureihe sitzt das Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569 zwischen Campingbussen und normal breiten Teilintegrierten. Dabei hat es einiges auf dem Kasten. Das Rangieren ist leicht, die Ausstattung kann sich sehen lassen.

Eine günstiger Einsteigerbaureihe bei Bürstner

Bürstner Nexxo Van T 569 – ein günstiges teilintegrietes WohnmobilDas Unternehmen stellt dem bereits bekannten Travel Van nun eine neue Einsteigerbaureihe gegenüber. Die hört auf den Namen Nexxo Van und ist rund 5000 Euro günstiger als die vergleichbaren Modelle. Aber wo wird gespart? Eins steht fest: die Fahrzeugklasse der Teilintegrierten boomt. Gerade die Modelle unter 225 cm Breite haben sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht – nämlich Vans. Mit der Beliebtheit wächst natürlich auch das Modellangebot. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: durch die kompakte Aufbaubreite ist die Durchfahrtsbreite bei vielen Modellen mit denen eines klassischen Kastenwagenausbaus identisch. Bislang hatte Bürstner hier nur zwei der Sorte im Programm. Den Travel Van mit zwei Grundrissen. Mit dem Nexxo Van kommt nun ein weiteres Bindeglied zwischen Campingbussen und normal breiten Teilintegrierten ins Programm.

Im Überblick
 
Modell:
Nexxo Van T 569
Marke:
Bürstner
Typ:
Teilintegriert / Van
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu 3 Personen
Maße:
599 x 220 x 285 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3500 kg / 2590 kg
Zuladung / Basisfahrzeugalternative:
910 kg / Citroën Jumper mit 165 PS
Basisfahrzeug:
Citroën Jumper 2,2 Blue HDI mit 120 PS
Preis:
Ab 45990 EUR

Mit 5 Grundrissen geht es an den Start – das Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569

Bürstner Nexxo Van T 569 – ein günstiges teilintegrietes WohnmobilDie neue Baureihe geht mit 5 Modellen an den Start. Sie markieren den Einstieg in die Welt der Teilintegrierten. So starten alle Fahrzeuge unter der magischen 50000-Euro-Grenze. Aber wie kommt der Preisabstand zum bislang bekannten Tavel Van zustande? Der lässt sich im Grunde auf zwei wesentliche Punkte zurückführen: die Aufbautechnik ist einfacher und der Nexxo Van basiert auf dem Citroën Jumper. Zudem gibt es beim Travel Van mehr Ausstattungsoptionen. Dennoch scheint das Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569 ein echtes Schnäppchen zu sein.

Der Grundriss ist klassisch. Im Heck ist ein Längsdoppelbett, das sich entlang des schmalen Bades schmiegt. Das sorgt für eine freie Blickachse und damit ein gutes Raumgefühl. Bedingt durch die Baubreite muss man beim Bad natürlich hier und da Abstriche machen. So geht es bei der Benutzung der Toilette etwas eng zu – trotz schwenkbaren Waschbeckens. Duschen kann man dennoch. Dafür wird der hintere Badteil mit einem Vorhand vor Spritzwasser geschützt. Der Duschbereich ist ausreichend groß und bringt sogar eine Stehhöhe von 193 cm mit. Die Badausstattung ist funktional. Spiegel, Schrank und Ablage. Wer einen Klorollenhalter und eine Handtuchstange will muss selbst Hand anlegen.

Durchaus bequem – im Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569

Bürstner Nexxo Van T 569 – ein günstiges teilintegrietes WohnmobilDas Bett setzt auf eine bequeme Kaltschaummatratze und ist auf einem Lattenrost gelagert. Zwei Personen haben hier Platz. Die Liegelänge von rund 200 cm ist auch für größere Camper akzeptabel. Die Breite liegt zwischen 108 cm im Fußbereich und 130 cm am Kopfteil. Natürlich ist das Reisemobil auch mit einer Küche versehen. Die ist einer Aluschiene an der Stirnseite ausgestattet, an welcher eine Erweiterungsplatte eingehängt werden kann. Damit steht etwas mehr Arbeitsfläche zur Verfügung. Auf zwei Gasflammen kann gekocht werden. Das Spülbecken ist mehr funktional als ästhetisch. Der Wasserhahn ist aus Kunststoff und könnte von der Haptik her angenehmer in der Hand liegen. Der Kühlschrank fasst 89 Liter und ist in der Küchenzeile integriert.

Essen oder Zusammensitzen kann man in der Halbdinette. Vier Camper haben hier einen angenehmen Sitzplatz. Der Tisch ist einteilig und ist an einer Wandschiene fixiert. Er steht stabil auf einem Fuß und kann in Längsrichtung verschoben werden. Kleines Manko: durch den schrägen Zuschnitt der Tischplatte kann man vom Beifahrersitz aus zwar Getränke abstellen, essen klappt aber mehr schlecht als recht. Der Heckstauraum des Wohnmobils Bürstner Nexxo Van T 569 kann dank der hohen Zuladungsreserven gut ausgenutzt werden. Der kann sogar von innen durch den klappbaren Rost zugänglich gemacht werden.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Doppelbett längs (Heckbereich, 200 x 132/107)
Schlafplatz (optional):
Einzelbett quer (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe, 170 x 115/52 cm)
Polster:
Amaro, Kaluna oder Pacific
Dekor:
Brava
Küche:
Spüle, Zweiflammenkocher und 89 Liter Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Toilette, schwenkbarem Waschbecken und integrierter Duschwanne
Heizung:
Truma Combi 4
Tanks:
Frischwasser: 120 Liter
Abwasser: 90 Liter

Alles in allem ist das Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569 ein solides Fahrzeug. Die Ausstattung ist in Ordnung, ebenso wie die Optik und die Verarbeitung. Der günstige Preis ist auf die einfachere Aufbauart zurückzuführen. So setzt das Reisemobil auf Holzverstärkungen und eine EPS-Isolierung im Dach und den Wänden. XPS findet man nur im Boden. Dafür hat Bürstner Dach und Boden eine GFK-Außenhaut spendiert. Die Wände des Wohnmobils sind sogar aus Glattblech gefertigt. Trotz der konventionellen Konstruktion gewährt Bürstner volle 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie. Für ein solch günstiges Einsteigermodell ist das auf jeden Fall gut. Wer etwas mehr Komfort an Bord haben will sollte das rund 3800 EUR teure Komfortpaket dazu wählen. Da hier der Beifahrerairbag enthalten ist, sollte es beinahe schon zum Pflichtpaket werden. Damit relativiert sich zwar der günstige Einstiegspreis von knapp 46000 EUR etwas, attraktiv bleibt das Wohnmobil Bürstner Nexxo Van T 569 aber dennoch.