Aktuelle News:



Integrierte Wohnmobile erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Woran man sie erkennt? Das Fahrerhaus ist komplett in das Wohnmobildesign integriert. Die eigentliche Fahrerkabine des Basisfahrzeuges ist nicht mehr als solche zu erkennen. Dadurch bekommen die Integrierten ihren ganz eigenen Look. Aber gibt es schon vernünftige Modelle wie den Carado I 339 für unter 54.000 EUR?

Muss gut auch immer teuer sein?

Carado I 339 – ein integriertes Wohnmobil für unter 54.000 EuroIntegrierte Wohnmobile sind gern gesehen auf dem Campingplatz. Dank des ins Reisemobildesign integrierten Fahrerhauses haben die Fahrzeuge ihren ganz eigenen Look. Preislich kann man sich hier meist aber eher in der oberen Liga umsehen. Die Freizeitfahrzeuge sind einfach teurer als andere Reisemobilarten. Die Begründung dafür haben die Hersteller auch schnell zur Hand. Grund für den höheren Preis sind Entwicklungs-, Material- und Produktionsaufwand, die notwendig sind für die eigenständige Front und dem erweiterten Cockpit. Carado setzt genau hier an und sagt Stopp. Stopp zu nur teuren Integrierten. Denn es kann auch integrierte Wohnmobile für unter 54.000 EUR geben. Als nun mehr dritter im Bunde geht für das Modelljahr 2019 das Wohnmobil Carado I 339 an den Start. Der Einstieg in die Königsklasse von Carado kam überraschend. Immerhin hat sich das Unternehmen mit hart kalkulierten und soliden Teilintegrierten und Alkoven einen Namen aufgebaut. Nach der ersten Saison mit 2 Vollintegrierten, stockt Carado aber auf. Das Wohnmobil I 339 ist zusammen mit seinem Zwilling dem Sunlight I 69 S derzeit der günstigste Integrierte aus deutscher Produktion. Aber kann das Wohnmobil Carado I 339 mit dem wohl notwendigen Sparzwang den gehobenen Ansprüchen der Camper an diese Fahrzeugausführung standhalten?

Im Überblick
 
Modell:
I 339
Marke:
Carado
Typ:
Vollintegriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Vier / Vier Personen
Maße:
698 x 232 x 293 cm (LxBxH)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3.500 kg / 2.840 kg
Zuladung:
660 kg
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato 2,3 Liter Mjet mit 130 PS
Preis:
ab 53.599 EUR

Mehr als nur äußere Werte zählen beim Wohnmobil Carado I 339

Carado I 339 – ein integriertes Wohnmobil für unter 54.000 EuroGespart wurde beim Wohnmobil Carado I 339 auf jeden Fall. Das merkt man schon beim ersten genaueren ansehen. Die sonst so sanften Übergänge und das ausgewogene Außendesign mussten hier zurückstecken. Der Übergang von der GFK-Frontmaske zur Dachplatte ist einfach zu abrupt. Der gesamte Aufbau wirkt etwas kantig. Streiten kann man sich, ob das Gesicht des integrierten Wohnmobils Carado I 339 gefällt.

Betreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Rechter Hand ist die Sitzgruppe zu finden. Die Vordersitze sind drehbar, die Sitzbank in Fahrtrichtung bietet zwei weitere Sitzplätze – während der Fahrt und abends. Der seitlich positionierte Hocker dient mehr als gemütliche Fußablage beim abendlichen Fernsehen anstatt als vollwertiger Sitzplatz. Links neben der Eingangstür ist der Kühlschrank positioniert. Er hat ein Volumen von 113 Litern und gehört zur gegenüberliegenden Küche. Diese ist mit einem Dreiflammenkocher, einer Rundspüle und ausreichend Arbeits- und Stellfläche versehen. Die großen Schieber nehmen die Kochutensilien auf. Auf dem Weg nach hinten gelangt man am Raumbad vorbei. Auf der Fahrerseite ist die separate Duschkabine zu finden. Gegenüber ist der Toilettenraum mit Toilette, großem Waschbecken, Spiegel und Ablagen. Schließt man die Tür des Toilettenraums zum Gang hin, kann man das Raumbad in vollen Zügen genießen. Als Abtrennung zum Schlafraum dient immerhin ein Vorhang. Das Heck des Wohnmobils nimmt das längsorientierte 150 cm breite Queensbett ein. Die Länge von 189 cm kann aber nur durch das Einlegen eines Zusatzpolsters erreicht werden. An dessen Kopfende befindet sich links und rechts jeweils ein Kleiderschrank, der die Urlaubsgarderobe aufnimmt. Am Fußende ist jeweils ein Wäscheschrank zu finden.

Stolperfallen gibt es hier auf dem Weg zu den Vordersitzen und ins Bad. Bis man sich daran gewöhnt hat, sollte man also mit einem wachsamen Auge durch das Wohnmobil gehen. Als Polster stehen die Wohnwelten Terra und Arctica zur Verfügung.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Carado I 339

Carado I 339 – ein integriertes Wohnmobil für unter 54.000 EuroDass es ein Carado ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Das merkt man nicht nur bei der Optik, sondern auch bei der Technik. Der Aufbau ist mit EPS-Schaum isoliert und wird zusätzlich mit Holzlatten verstärkt. Beim Unterboden greift der Hersteller auf Sperrholz zurück, das mit einem Schutzanstrich länger haltbar gemacht werden soll. Fenster und Türen sind einfach gehalten. Beim Dach aber verzichtet auch Carado nicht auf den bewährten Verbundstoff GFK. Insgesamt ist dieser Aufbau bei integrierten Modellen kaum mehr zu finden. 5 Jahre Dichtigkeitsgarantie versprechen zumindest in der Anfangszeit sorglose Urlaubsreisen. Das Reisemobil hat eine Länge von 698 cm, eine Breite von 232 cm und eine Höhe von 293 cm. Die Stehhöhe von 213 cm kann sich sehen lassen. Mit einer technisch zugelassenen Gesamtmasse von 3.500 kg und einer Masse im fahrbereiten Zustand von 2.840 kg bringt das Reisemobil eine Zuladung von 660 kg mit.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Queensbett längs (Heckbereich, 150 x 189 cm)
Schlafplatz (optional):
Doppelbett quer (Bugbereich, Hubbett, 200 x 150 cm)
Einzelbett quer (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe, 210 x 65/35 cm)
Polster:
Terra und Arctica
Dekor:
k. A.
Küche:
Dreiflammenkocher, Spüle, 113 Liter Kühlschrank
Bad:
Raumbad mit separater Dusche und Toilettenraum mit Waschbecken und Toilette
Heizung:
Vorhanden
Tanks:
Frischwasser: Vorhanden
Abwasser: Vorhanden

Man soll aber bekanntlich alles positiv sehen. Zumindest sollte man es auch positiv beleuchten. Das kantige Außendesign sorgt dafür, dass im Inneren die Sitzgruppe besonders großzügig erscheint. Ebenfalls ein Plus: das Hubbett kommt auf eine Breite von stolzen 150 cm. Auch die Liegelänge von 200 cm ist bemerkenswert. Insgesamt vier Personen finden hier einen Sitz- und Schlafplatz. Wer will kann sogar einen fünften Schlafplatz integrieren lassen (Umbau Sitzgruppe 210 x 65/35 cm). Viele Feinheiten kosten hier Aufpreis wie beispielsweise der 167 Liter fassende Kühlschrank. Manche Details wie die hintereinander positionierten Gasflaschen sind in der Praxis (beim Flaschenwechsel) vielleicht weniger praktisch. Nichts destotrotz ist das Wohnmobil Carado I 339 gut zu manövrieren und mit dem verfügbaren 150 PS Motor auch relativ flott unterwegs. Gewöhnungsbedürftig sind nur die Klappergeräusche, die vor allem vom Hubbett ausgehen. Abstriche muss man also allemal machen. Wer aber auf der Suche nach einem günstigen und praxistauglichen Vollintegrierten ist, der sollte sich das Wohnmobil Carado I 339 einmal genauer ansehen. Ein Grundpreis ab 53.599 EUR ist nämlich durchaus verlockend.

Das könnte Sie auch interessieren

Carthago Liner de Luxe 82 Q
Dethleffs Trend A 7877-2 – Ein neues Alkoven-Wohnmobil für die Familie
Viel Platz verspricht der neue Knaus Skywave 650 MF

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.