Aktuelle News:



Ein Wohnmobil muss verschiedene Ansprüche erfüllen. Dabei spielt es meist eine große Rolle ob man alleine, mit dem Partner oder mit der Familie verreist. Ein Reisemobil das alles kann – gibt es das? Das Wohnmobil Carado T 448 bietet auf jeden Fall genug Platz. Dennoch hat das Reisemobil auch seine Schwäche, egal ob man allein oder zu viert reist.

Egal ob mit Familie, Partner oder alleine

Carado T 448 – ein vielfältig einsetzbares WohnmobilIn der ersten Nacht im Wohnmobil Carado T 448 wird eine kleine Schwachstelle sichtbar. Die Fahrerhausverdunkelung ist etwas schlicht. Das stört aber mit Sicherheit nur den ein oder anderen Camper. Fest steht, das Wohnmobil eignet sich für Solotouren, genauso wie für einen Urlaub mit dem Partner oder einen Ausflug mit der Familie. Letzteres nur bedingt. Da der Grundriss auf ein Hubbett zurückgreift und dieses herabgelassen den Zugang zur Sitzgruppe versperrt, muss man sich entscheiden. Schlafen oder gemütlich gemeinsam abends zusammensitzen. Für viele ist das aber noch kein KO-Kriterium. Immerhin greifen viele Reisemobile auf dieses Konzept zurück. Ein klarer Vorteil des Wohnmobils Carado T 448. Die kompakten Außenmaße. Die machen das Fahrzeug auch für Anfänger gut überschau- und fahrbar. Entscheidet man sich für die 148 PS Version kommt man zudem auch gut motorisiert voran. Optional bietet das Reisemobil sogar einen 5. Sitzplatz während der Fahrt und kann mit einer 360-Grad-Kamera und Rückfahrkamera ausgestattet werden.

Im Überblick
 
Modell:
T 448
Marke:
Carado
Typ:
Teilintegriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu fünf Personen / Bis zu fünf Personen
Maße:
738 x 233 x 291 cm (LxBxH)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3.495 kg / 2.815 kg
Zuladung:
680 kg
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato 2,3 Liter Multijet mit 130 PS
Preis:
45.399 EUR

Solider Aufbau und bequeme Einzelbetten im Wohnmobil Carado T 448

Carado T 448 – ein vielfältig einsetzbares WohnmobilInsgesamt finden bis zu 5 Camper einen Schlafplatz in dem teilintegrierten Wohnmobil. Die Einzelbetten sind dabei lang und ausreichend bequem. Auch das Hubbett ist dank Tellerfedern für eine erholsame Nachtruhe geeignet. Der Aufbau und die Möbel wirken solide und sind mit praktischen Details versehen. Das Radio kann auch im Stand genutzt werden.

Betreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Rechter Hand ist gleich die einladende Sitzgruppe zu finden. Diese setzt sich aus den beiden drehbaren Vordersitzen, einer Sitzbank in Fahrtrichtung (mit Gurten) und einer seitlich positionierten Sitzbank zusammen. Ob jeder Camper einen guten Zugang zum Tisch hat, muss individuell getestet werden. An sich ist er aber ausreichend dimensioniert. Links neben der Eingangstür ist das kompakte Bad zu finden .Es ist mit einem Waschbecken, einem Spiegel, Ablagen, einer Toilette und einer integrierten Duschwanne versehen. Gegenüber ist die Küche zu finden. Diese setzt sich aus einer Rundspüle und einem Dreiflammenkocher zusammen. Die Schieber und der Hängeschrank nehmen die Koch- und Küchenutensilien dankbar auf. Der Kühlschrank ist neben der Küche platziert und hat ein Volumen von 113 Liter. Das Heck des Wohnmobils nehmen die beiden länsgorientierten Einzelbetten ein. Diese sind über drei Stufen gut zugänglich und haben jeweils am Fußende einen großzügigen Kleiderschrank, sodass die Urlaubsgarderobe sicher verstaut werden kann. Serienmäßig haben sie eine Größe von 205 x 80 cm und 210 x 80 cm. Mit Hilfe eines Zusatzpolsters können die Betten im oberen Bereich verbunden werden, sodass auf 205/210 x 210 cm viel Platz zum Kuscheln entsteht. Die Hängeschränke an der Heckseite nehmen weitere Reisegegenstände auf. Die schmalen Ablagen an den Längsseiten der Betten können für Kleinkram wie Bücher, Smartphone und Brille genutzt werden. Zwei weitere Schlafplätze bietet das im Bug befindliche Hubbett. Es ist optional erhältlich und hat eine Größe von 195 x 140/110 cm. Wer noch einen 5. Schlafplatz braucht, der kann die Sitzgruppe in eine 210 x 100 cm große Liegefläche umbauen (optional). Bei den Polstern hat man die Wahl zwischen der Ausführung Arctica und Terra. Das Dekor nennt sich Pure Spring und Cosy White.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Carado T 448

Carado T 448 – ein vielfältig einsetzbares WohnmobilDas Wohnmobil hat eine Länge von 738 cm, eine Breite von 233 cm und eine Höhe von 291 cm. Die Innenhöhe von 210 cm, kann sich durchaus sehen lassen. Mit einer zugelassenen Gesamtmasse von 3.495 kg und einer Masse im fahrbereiten Zustand von 2.815 kg bringt das Wohnmobil eine Zuladung von 680 kg mit. Eine Auflastung ist auf bis zu 3.850 kg möglich. Serienmäßig bietet es Sitzplätze für vier und Schlafplätze für zwei Personen. Optional sind aber bis zu fünf Sitz- und Schlafplätze möglich. Als Basisfahrzeug wird der Fiat Ducato 2,3 Liter Multijet mit 130 PS genutzt. Für Wärme sorgt eine Truma Combi 6 Heizung. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 122 Liter. Der Abwassertank fasst 92 Liter. Mit an Bord sind serienmäßig das Breitspurfahrwerk, der Fahrerairbag, ABS und EBD. Dach- und Heckaußenhaut sind aus GFK gefertigt. Dach und Wände haben eine Stärke von 34 mm, der Boden kommt auf 41 mm.

Im Überblick
 
Schlafplatz:
Einzelbetten längs (Heckbereich, 205 x 80 cm und 210 x 80 cm)
Schlafplatz (optional):
Doppelbett quer (Bugbereich, Hubbett, 195 x 140/110 cm)
Einzelbett quer (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe, 210 x 100 cm)
Polster:
Arctica, Terra
Dekor:
Pure Spring und Cosy White
Küche:
Dreiflammenkocher, Rundspüle, 113 Liter Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Waschbecken, Ablagen, Spiegel, Toilette und integrierter Duschwanne
Heizung:
Truma Combi 6
Tanks:
Frischwasser: 122 Liter
Abwasser: 92 Liter

Zu haben ist das Wohnmobil Carado T 448 zu einem Grundpreis von 45.399 EUR. Lieblingsterrain des Reisemobils ist die wärmere Jahreszeit. Frühling bis Herbst kann man sich darin wohlfühlen. Im Winter gibt die Truma Heizung zwar alles was sie hat und auch der Abwassertank ist gegen einen geringen Aufpreis isoliert. Allerdings wird die Wärme nicht gleichmäßig verteilt. Gerade bei der Sitzgruppe und im unisolierten Fahrerhaus ist es bisweilen recht kühl. Alles in allem ist das Wohnmobil Carado T 448 ein solides Reisemobil mit Stärken und Schwächen. Gibt man den Kindern die Heckbetten, können die Eltern auch noch länger wachbleiben und die Sitzgruppe nutzen. Möchte man bei milden Temperaturen reisen, lohnt sich ein Blick auf jeden Fall.

Verfügbare Polster

Carado T 448 – ein vielfältig einsetzbares Wohnmobil
Arctica
Carado T 448 – ein vielfältig einsetzbares Wohnmobil
Terra

Das könnte Sie auch interessieren

Weinsberg TI 650
Tischer Trail 220 Wohnkabine
Eine besondere Mischung - das Wohnmobil Hymer ML-T 580

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.