Aktuelle News:



Ein kompakter Liner mit modernem Interieur und Platz für vier Personen: das ist das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight. Für das kommende Modelljahr 2020 wurde noch einmal Hand angelegt. Gerade die kleinen Details zeichnen das schmale Reisemobil aus.

Das Wohnmobil war schon immer schon und leicht, und jetzt …

Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem Doppelboden…ist ... ist es noch besser. Für das kommende Modelljahr 2020 hat Carthago den kleinen Liner noch einmal optimiert. Damit wird das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight attraktiver denn je. Die Baureihe steht schon immer für Komfort ohne Verzicht. Einzig in der Breite muss der Camper ein klein wenig Einbußen hinnehmen. Denn der Liner ist nur 212 cm breit. Der Vorteil: er ist wendig und agil und auch auf schmalen Straßen und in engen Kurven einfach zu manövrieren. Als Ausgleich kommt das Reisemobil mit einem durchgehenden Doppelboden im Keller und einer komplett holzfreien Kabine vom Band. 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie gibt es von Carthago gleich noch obendrauf. Zu haben ist das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight zu einem Preis ab 81.250 EUR. Aber was hat es dafür zu bieten?

Im Überblick
 
Modell:
C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight
Marke:
Carthago
Typ:
Liner
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu vier Personen
Maße:
692 x 212 x 289 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3.500 kg / 2.935 kg
Zuladung / Eigengewicht:
565 kg / 2.750 kg
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato 35 light mit 130 PS
Preis:
ab 81.250 EUR

Modern und edel – das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight

Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem DoppelbodenBetreten wird das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Platz bietet es für insgesamt vier Camper. Während der Fahrt und in der Nacht. Rechts neben der Eingangstür ist die Sitzgruppe platziert. Diese setzt sich aus einer Sitzbank in Fahrtrichtung mit schmalem Schenkel an der Außenwand, den beiden drehbaren Vordersitzen und einem seitlich platzierten Hocker zusammen. Der Tisch kann in alle Richtungen verschoben werden, sodass jeder einen guten Zugang hat. Links neben dem Eingangsbereich ist die Küche zu finden. Diese besitzt einen Dreiflammenkocher und eine Spüle. Der 145 Liter Kühlschrank ist daneben platziert, sodass die Küchenzeile noch mehr Stauraum bietet. Gegenüber ist das kompakte Bad zu finden. Es ist mit einer Toilette, einem Waschbecken, einem Spiegel und einer integrierten Duschwanne mit zwei Abläufen versehen. Wer will kann die Tür hinter sich schließen oder diese nach vorne hin schließen, sodass mit dem Heck des Wohnmobils ein Bad mit großem Ankleidezimmer entsteht. Im Heck des Wohnmobils sind die beiden längsorientierten Einzelbetten zu finden. Diese sind über zwei Stufen erklimmbar und vom Kopfbereich bis hin zur Mitte mit einem zusätzlichen Polster miteinander verbunden. Am Fußende ist jeweils ein Kleiderschrank untergebracht, sodass jeder ausreichend Platz für seine Urlaubsgarderobe hat. Die Betten sind 200 x 85 cm bzw. 190 x 85 cm groß. Einen weiteren Schlafplatz bietet das quereingebaute Hubbett im Bug. Es hat eine Größe von 180 x 160 cm.

Das Dekor nennt sich epic bicolor und setzt sich aus einer Möbeloberfläche aus Brillantesche und Hochglanz-Elfenbein-Fronten mit Chromapplikationen zusammen.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight

Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem DoppelbodenDie Wände sind in Alu-Vollsandwichbauweise gefertigt und beidseitig mit Aluminium belegt. Dach und Boden greifen auf eine GFK-Sandwichbauweise zurück. Dach und Wände haben eine Stärke von 38 mm. Als Basisfahrzeug dient der Fiat Ducato mit AL-KO Tiefrahmen 35 light mit 130 PS. Airbag (Fahrer- und Beifahrerseite), ESP, ABS, ASR, elektronische Wegfahrsperre, Hillholder und Traction Control sind serienmäßig mit an Bord. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 150 Liter. Der Abwassertank fasst 120 Liter. Damit kann man auch etwas länger autark stehen, ohne dass man Angst haben muss, dass man auf dem Trockenen sitzt. Für Wärme sorgt, gerade an kühleren Herbsttagen oder im Winter, die Warmluftspeicher-Heiztechnik Truma Combi 6. Der Klimaspeicher-Doppelboden mit Fußbodenheizungseffekt verschafft den Reisenden warme Füße. Das Wohnmobil ist 695 cm lang, 212 cm breit und 289 cm hoch. Es bringt ein Gewicht von 3.500 kg auf die Waage. Das Trockengewicht liegt bei 2.750 kg. Mit der Masse im fahrbereiten Zustand von 2.935 kg hat es immerhin eine Zuladung von 565 kg.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Einzelbetten längs (Heckbereich, 200 x 85 cm bzw. 190 x 85 cm)
Schlafplatz (optional):
Doppelbett quer (Bugbereich, Hubbett, 180 x 160 cm)
Polster:
k. A.
Dekor:
epic bicolor
Küche:
Spüle, Dreiflammenkocher, 145 Liter Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Waschbecken, Spiegel, Ablagen, Toilette und Dusche
Heizung:
Truma Combi 6
Tanks:
Frischwasser: 150 Liter
Abwasser: 120 Liter

Für das nahende Modelljahr hat Carthago den C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight noch markanter und dynamischer als bisher gestaltet. Dank des bulligen Kühlergrills mit den drei verchromten Doppelstreben hat das Wohnmobil ein unverkennbares Gesicht. Der neue Leuchtenträger mit integrierten Blinkern und die neue Stoßstange mit integriertem Tagfahrlicht unterstreichen den neuen Look. Insgesamt wird das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight rund 20 kg leichter, als es ohnehin schon war. Dadurch kann das Reisemobil trotz Doppelboden als 3,5-Tonner angeboten werden. So kann jeder, der einen normalen PKW-Führerschein besitzt mit dem Liner auf Reisen gehen. Das Modellprogramm bleibt für das Modelljahr 2020 identisch: 5 integrierte Modelle zwischen 641 cm und 699 cm Länge. Je nach Geschmack kann man sich für Einzelbetten, ein Queens- oder ein Querbett entscheiden. Auch beim Bad hat man die Wahl zwischen Kompaktvarianten und großzügigen Raumbädern. Gerade bei den Details haben die Entwickler noch einmal Gas gegeben: beim 144 LE und 144 QB wächst der TFT-Bildschirm von 22 auf 24 Zoll. Die Wohnraumtische sind nun bei allen Modellen mit elegantem Chromkeder an der Tischkante versehen. Und die optionale Lithium-Ionen-Batterie spart noch einmal runde 10 kg Gewicht ein. Alles in allem ist das Wohnmobil Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight klein, kompakt und komfortabel. Der schmale Liner ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Weitere Impressionen

Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem Doppelboden
Innenansicht Stauraum Einzelbetten
Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem Doppelboden
Innenansicht Bad
Carthago C-Compactline I 143 LE Super-Lightweight – ein kleiner Liner mit durchgehendem Doppelboden
Innenansicht TV

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wohnmobil Variomobil Vario Perfect 1100 SH für besondere Ansprüche
Carthago C-Tourer I 149 LE – ein schwäbisches Wohnmobil wird grunderneuert
Dethleffs Esprit I

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.