Aktuelle News:



Das teilintegrierte Wohnmobil Chausson Flash 716 lässt die Campergemeinde einmal aufhorchen. Warum? Es kommt mit Etagen-Hubbetten vom Band. Auf den ersten Blick nichts ungewöhnliches, allerdings hat Chausson das Hubbett einmal neuinterpretiert und so einen großzügigen und flexiblen Familiengrundriss geschaffen.

Die Trigano-Entwickler punkten mit einer neuen Grundrissidee

Chausson Flash 716 – ein außergewöhnliches Wohnmobil mit Etagen-HubbettenWer sich schon eine Weile mit dem Wohnmobilmarkt beschäftigt, könnte meinen schon alles zu kennen. Klar, was soll an einem Reisemobil auch spektakulär Neues kommen. Die Hersteller verwenden in der Regel dieselben oder ähnliche Basisfahrzeuge – der Platz ist entsprechend vorgegeben. Der Möbelbau ist bei allen ähnlich – kleine Details und die Verarbeitungsqualität machen hier den Unterschied. Beliebte Grundrisse finden sich in jeder Modellreihe. Was soll da noch kommen? Findige Trigano-Entwickler haben es doch geschafft: Zumindest lässt das teilintegrierte Wohnmobil Chausson Flash 716 die Campergemeinde einmal aufhorchen. Warum? Es kommt mit Etagen-Hubbetten vom Band. Etagenbetten kennt man, gerade bei Familiengrundrissen kommen diese bei den Kinder-Einzelbetten oft zum Einsatz. Hubbetten sind auch nichts Neues. Zumindest nicht im Wohnmobil. Die Kombination lässt aber durchaus respektvoll einige Camper nicken. Diese Neuinterpretation des Hubbetts kommt bei den Schwestermodellen Challenger 396 und Chausson 716 zum Einsatz. Die Franzosen kombinieren das neue Bett mit einem großen Kleiderschrank und einer Heckgarage, sodass ein beinahe einzigartig wirkendes Wohnmobil entsteht.

Im Überblick
 
Modell:
Flash 716
Marke:
Chausson
Typ:
Teilintegriert
Schlaf-/ Sitzplätze:
Bis zu 5 Personen/ vier Personen
Maße:
749 x 235 x 292 cm (LxBxH)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht/
Masse im fahrbereiten Zustand:
3.500 kg/
3.052kg
Zuladung:
448 kg
Basisfahrzeug:
Ford Transit mit 130 PS
Preis:
k. A.

Heckwohnzimmer mit viel Raum im Wohnmobil Chausson Flash 716

Chausson Flash 716 – ein außergewöhnliches Wohnmobil mit Etagen-HubbettenDas Besondere am Wohnmobil Chausson Flash 716 sind die hinteren Etagenbetten. Diese sind nicht wie gewohnt fest montiert, sondern verschwinden untertags elektromotorisch an die Decke. So findet darunter eine zweite Sitzgruppe Platz, welche den Heckbereich zu einem extra Kinderzimmer macht. Malstifte, Papier, Schuhe alles kann hier liegen bleiben, wenn zum Essen gerufen wird. Und was wenn die Kinder größer sind und nicht mehr mitfahren möchten? Dann weitet sich das Bad zum großzügigen Ankleidezimmer mit Zugang zum Kleider- und Wäscheschrank. Kein Zentimeter wird somit verschwendet.

Betreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Rechter Hand ist hier die große und einladende Sitzgruppe mit Platz für bis zu 5 Camper zu finden. Sie besteht aus den beiden drehbaren Vordersitzen, einer L-Sitzbank in Fahrtrichtung und einer seitlich positionierten Bank. Der große Tisch ist von allen Plätzen aus gut zugänglich. Nachts kann hier das elterliche Doppelbett-Hubbett herabgelassen werden. Da die Ingenieure hier möglichst viel Komfort bieten wollten, welchen sie mit einem möglichst weitem Ablassen des Bettes (bis fast auf die Sitzpolster) erreichen wollten, entfallen hier die sonst praktischen Hängeschränke komplett. Auf dem Lattenrost ist hier die 9 cm dicke Matratze aufgelegt, welche auf 190 x 140 cm ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe bietet. Möchte man die Sitzgruppe auch in ein Nachtlager verwandeln, kann das Bett auch nur auf halbe Höhe abgesenkt werden. Links neben der Eingangstür ist der 167 Liter fassende Kühlschrank untergebracht. Er gehört zur gegenüber liegenden Küche, welche mit einem Dreiflammenkocher und einer Rundspüle ausgestattet ist. Die großen Schieber und die Hängeschränke nehmen die Koch- und Küchenutensilien auf. Im Anschluss ist das Bad zu finden. Auch dieses teilt sich auf beide Wohnmobilseiten auf. Auf der Fahrerseite ist die große Duschkabine mit zwei Abflüssen, Klarglasdachhaube und klappbarer Wäschetrockenstange untergebracht. Der Toilettenraum mit Waschbecken, Spiegel, Ablagen und Toilette befindet sich auf der Fahrerseite. Im Heck des Reisemobils findet man nun unter Tags eine praktische Sitzgruppe für die Kleinen. Abends können die beiden Etagen-Einzelbetten herabgelassen werden. Diese können per Kippschalter (an der Küchenfront) im Handumdrehen leise und präzise abgesenkt werden. Große Umbauarbeiten sind dafür nicht notwendig. Einzig der Tisch muss weggeklappt werden. Mit einer Größe von 190 x 67-85 cm eignen sich die Betten für Kinder und viele Teens, sodass man doch viele Jahre gemeinsam in den Urlaub fahren kann. Mit dem Faltvorhang kann das Kinderzimmer vom restlichen Wohnbereich abgetrennt werden, sollten die Kleinen einmal ihr gesamtes Spielzeug aus den Sitztruhen räumen, wenn die Erwachsenen etwas ausruhen möchten.

Auch das Sanitärabteil kann zur Küche hin separiert werden. Hier steht sogar eine Schiebetür zur Verfügung. Der Kleiderschrank des Wohnmobils ist oberhalb der Heckgarage zu finden und im wahrsten Sinne riesig. Immerhin nimmt er Drei Viertel der Fahrzeugbreite ein. Neben einem Hängeabteil kann auf drei Regalfächerebenen die gesamte Urlaubsgarderobe verstaut werden. Das Dekor ist zweifarbig und nennt sich Malaga Flash & Welcome und ist mit den Polstern Seychelles Welcome, Madame Welcome, Auckland Flash & Welcome und Elite Welcome (Sonderausstattung) kombinierbar.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil

Chausson Flash 716 – ein außergewöhnliches Wohnmobil mit Etagen-HubbettenDas Wohnmobil Chausson Flash 716 rollt auf dem Ford Transit mit 130 PS vom Band. Der Fahrerairbag ist hier schon mit dabei. Mit seiner Länge von 749 cm, seiner Breite von 235 cm und seiner Höhe von 292 cm bietet es im Inneren viel Raum ohne außen zu unpraktisch zu werden. Die gesamte Wohnraumbeleuchtung ist energiesparsam auf LEDs aufgebaut. Mit einer technisch zugelassenen Gesamtmasse von 3.500 kg und einer Masse im fahrbereiten Zustand von 3.052 kg bringt das Reisemobil eine Zuladung von 448 kg mit. Das Dach kommt auf eine Stärke von 54,5 mm (Polyester). Der GRP/GFK Boden kommt sogar auf stolze 63,5 mm. Die XPS-Isolierung verspricht auch an kalten Tagen eine angenehme Temperatur im Inneren. Für Wärme sorgt eine Dieselheizung im Aufbau mit Geräuschdämmung und Umluftanlage.

Im Überblick
 
Schlafplatz:
Doppelbett quer (Bugbereich, Hubbett, 190 x 140 cm)
Einzelbetten quer (Heckbereich, Hubbett, je 190 x 67-85 cm)
Schlafplatz (variabel):
Umbau Sitzgruppe
Polster:
Seychelles Welcome, Madame Welcome, Auckland Flash & Welcome und Elite Welcome (SA)
Dekor:
Malaga Fresh & Welcome
Küche:
Dreiflammenkocher, Rundspüle, 167 Liter Kühlschrank
Bad:
Toilettenraum mit Toilette und Waschbecken, separate Dusche
Heizung:
Dieselheizung
Tanks:
Frischwasser: k .A.
Abwasser: k. A.

Wen das alles noch nicht überzeugt, der sollte sich einmal die Heckgarage genauer ansehen. Diese hat Platz für alles Sperrige und reicht auf der rechten Seite sogar bis ins Dach hinauf. So können lange Ladegüter sogar senkrecht transportiert werden. Die vier (bis fünf) Sitzplätze werden von bis zu 5 Schlafplätzen begleitet. Trifft man also Freunde auf dem Campingplatz oder reisen die Kinder später einmal selbst mit dem Auto an, sind dennoch ausreichend Schlafplätze vorhanden. Zudem gibt Chausson eine 7-jährige Dichtigkeitsgarantie. Den Trigano-Entwicklern muss man eins lassen: Sie sind pfiffig und scheuen nicht davor zurück auch außergewöhnliche Ideen auf den Markt zu bringen. Der Mut könnte sich bezahlt machen. Familien, die ein Reisemobil mit viel Raum und Flexibilität suchen dürfte das Wohnmobil Chausson Flash 716 sehr gut gefallen.

Weitere Impressionen

Chausson Flash 716 – ein außergewöhnliches Wohnmobil mit Etagen-Hubbetten

Das könnte Sie auch interessieren

Terrestra T 650 EB
Das Wohnmobil Carado I 449 – Carado erweitert sein Programm um zwei Integrierte
Das Wohnmobil Adria Matrix Plus M 670 SP als Hubbett-Teilintegrierter

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.