Aktuelle News:

Obere Mittelklasse oder untere Oberklasse? Das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB liegt irgendwo dazwischen. Die Konstruktion ist aufwendiger als sonst im mittleren Preissegment üblich, die Austattung üppiger. Aber wie schlägt sich das Mittelding?

Ein schicker Integrierter mit Doppelboden

Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für SchneefansDas Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB sollte alle Ski- und Snowboardfans aufhorchen lassen. Denn das Reisemobil sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ideal für das Camping im Winter. Mit Doppelboden und Warmwasserheizung ist der Integrierte der optimale Begleiter für Schneefans. Damit stellt sich das Wohnmobil aber einer besonderen Herausforderung. Denn Camper, die das ganze Jahr unterwegs sind, haben meist mehr Anforderungen und sind Anspruchsvoller als Wohnmobilisten, die nur im Frühling und Sommer bei milden Temperaturen unterwegs sind. Denn statt eingemottet in der Garage oder unter dem Carport zu stehen, müssen die Reisemobile hier zeigen was sie können. Gerade in Puncto Dämmschicht, Heizung und Wasseranlage trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Denn die Dämmung muss die Wärme drin und die Kälte draußen halten. Die Heizung muss angenehm wärmen und die Wasseranlage muss frostsicher sein. Was alles hat das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB hier auf dem Kasten?

Im Überblick
 
Modell:
Esprit I 7150-2 DBM
Marke:
Dethleffs
Typ:
Integriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Vier bis fünf Personen / Vier bis fünf Personen
Maße:
781 x 233 x 298 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
4250 kg / 3430 kg
Zuladung / Auflastung:
820 kg / 4500 kg
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato AL-KO Tiefrahmen, 2,3 Liter Multijet Maxi mit 140 PS
Preis:
Ab 48990 EUR

Zwischen Mittel- und Oberklasse – das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB

Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für SchneefansEine gute Isolierung hilft auch im Sommer. Denn so wird auch die Hitze daran gehindert ins Wohnmobilinnere zu gelangen. Besonders praktisch: ein zentrales Ver- und Entsorgungsfach im Doppelboden. Damit bleibt der Weg unter den Wagen erspart. Das ist nicht nur nicht angenehm wegen dem oftmals verschmutzen Ablasshahn, sondern auch wegen Schnee und Matsch. Das Reisemobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB bringt vieles mit, dass in der Mittelklasse nicht selbstverständlich ist. Für die Oberklasse reicht es aber nicht ganz. Technisch-konstruktiv und preislich gibt es hier deutliche Unterschiede. Damit platziert sich das Gefährt im Übergangssegment. Hier tummeln sich nicht viele Fahrzeuge. Dennoch haben wir uns den Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB einmal genauer angesehen.

Die nachgestellte 2 steht bei Dethleffs als Kürzel für den doppelbödigen Aufbau. DBM zeichnet den Queensbett Grundriss aus.

Die Aufbautür ist schön breit und macht so ein bequemes Einsteigen möglich. Die Sitzgruppe auf welche man hier trifft, hat Platz für 5 bis 6 Camper. Sie ist einladend und auch nach Stunden noch angenehm. Die drehbaren Vordersitze sind eine optiamle Ergänzung. Wer die optionalen luftgefederten SKA-Sitze verbauen hat lassen, dürfte sich fast wie im heimischen Ohrensessel fühlen. Dank der indirekten Beleuchtung ist für eine angenehme Atmosphäre gesorgt. Die zieht sich auf vier ebenen durch das Fahrzeug – kostet aber extra, da sie Teil des Light-Moment-Paket ist. Das Dekor setzt weniger auf Holzoptik. Die Polster sind eher neutral gehalten.

Mit allem was man braucht – das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB

Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für SchneefansDie Küche ist gut ausgestattet. Der Block hat drei große Schubladen und einen Auszug. In letzterem gibt es viel Platz ür Töpfe, Geschirr und Co. Zum Kochen kann der dreiflammige Kocher genutzt werden. Die Spüle ist mit einer Abdeckung versehen, deren Rückseite als Schneidbrett dient. Durchdacht: ein kleines Stück des Beckens bleibt frei, sodass man immer ein Miniausgussbecken zur Hand hat. Der Kühlschrank fasst 141 Liter und ist mit einem separaten Gefrierfach versehen. Wer will kann hier auf 177 Liter aufstocken und sogar noch einen Backofen integrieren lassen. Das Bad ist stufenlos erreichbar. Waschraum und Dusche können hier auf Wunsch zu einem Raumbad verbunden werden. Der Waschraum kann aber auch mit einer separaten Tür verschlossen werden, sodass man in Ruhe die Toilette nutzen kann. Die Dusche bringt eine besonders angenehme Stehhöhe von 208 cm und ist mit einer verstellbaren Brause versehen.

Beim Gang ins Schlafzimmer trifft man erstmals auf eine kleine Stufe. Hat man diese überwunden, kann man das große und bequeme Queensbett genießen. Am Kopfende ist es einmal mit einer 230-Volt-Dose und einmal mit einer Doppel-USB-Ladebuchse versehen. Zwei Lesespots dienen als Beleuchtung, wenn einer der beiden Reisenden abends noch Lesen möchte. Damit man zu viert reisen kann, ist das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB im vorderen Bereich mit einem elektrischen Hubbett versehen. So kann es bequem über der Seitenbank herabgelassen werden. Kleines Manko: die Fahrerhaussitze müssen in eine exakte Position gebracht werden, damit das funktioniert. Dann haben zwei Reisende auf immerhin 197 x 145 cm Platz für eine erholsame Nachtruhe. Die Aufbautechnik nennt Dethleffs selbst Lifetime-Plus. Das steht für ein Dach und einen Boden aus GFK und XSP-Schaum als Isolierung. Verstärkt wird das ganze durch hochverdichtete PU-Leisten. Nur innen trifft man auf foliertes Sperrholz. Der Doppelboden ist 26,5 cm hoch und zieht sich vom Fahrerhaus bis vor die Heckgarage.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Queensbett längs (Heckbereich, 200 x 160 cm)
Doppelbett quer (Bugbereich, Hubbett, 200 x 150 cm)
Schlafplatz (optional):
Einzelbett quer (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe, 206 x 123/88 cm; Sonderausstattung)
Polster:
Kari, Nubia oder Rubino
Dekor:
Noce Nagano
Küche:
Spüle, Dreiflammenkocher und 141 Liter Kühlschrank
Bad:
Raumbad mit Waschraum und separater Dusche
Heizung:
Truma Combi 6
Tanks:
Frischwasser: 166 Liter
Abwasser: 156 Liter

Zu haben ist das Wohnmobil Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB ab 89984 EUR. Eigentlich Pflicht ist das Chassis-Paket, denn hier kommt der Airbag für die Beifahrerseite dazu. Auch das Travelpaket dürfte für die meisten Reisemobilisten selbstverständlich sein. Beinhaltet es doch Fahrertür und elektrischen Frontscheibenrollo. Mit beiden Paketen knackt man dann doch schnell die 100000-Euro-Grenze. Damit rangieren die Integrierten der Esprit-Baureihe in der aufwendiger konstruierten und ausgestatteten Schwelle zur Oberklasse. Darüber trifft man auf den Dethleffs Alpa und XLI. Günstiger geht es mit den Globebus, Trend und Puls Modellen. Egal, was man sucht, bei Dethleffs scheint es das richtige Gefährt zu geben.

Weitere Impressionen

Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für Schneefans
Innenansicht Schublade
Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für Schneefans
Innenansicht Küche
Dethleffs Esprit I 7150-2 DMB – ein Wohnmobil für Schneefans
Innenansicht Queensbett