Aktuelle News:

Das Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB ist ein wahrer Luxusliner. Die Ausstattung: enorm. Das Design: besonders. Zu Zweit ist man hier mit einem rollenden Luxus-Appartement unterwegs. Aber was hat das Reisemobil eigentlich alles zu bieten?

Ein Teilintegrieter, der höchste Ansprüche erfüllen soll

Eura Mobil Contura 760 QB – ein schickes Oberklasse-WohnmobilDie Baureihe Contura gibt es beim Wohnmobilhersteller Eura Mobil schon eine ganze Weile. Die ersten Modelle wurden bereits 1997 vorgestellt und auf den Markt gebracht. Allerdings waren die Grundrisse nicht durchgehend im Programm. Eine Zeitlang waren sie auch verschwunden, wurden aber im vergangenen Jahr wiederbelebt. Der neue Contura wurde daher auf dem Caravan Salon 2019 wider ins Rampenlicht gestellt. Die Rheinhessen bezeichnen den Contura als Luxus-Teilintegrierten. Damit wollen sie ihr Angebot nach oben hin abrunden. Erstes Indiz dafür: der Möbelbau für den Contura wurde vom Integrierten-Flaggschiff Integra übernommen. Auf der CMT Anfang des Jahres wurden weitere Grundrisse vorgestellt. Einer davon ist das Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB. Das 771 cm lange Reisemobil ist mit einem Queensbett ausgestattet und ab 79990 EUR zu haben. Doch auch wenn der Grundpreis schon hoch wirkt, mit verschiedenen Extras wie Automatikgetriebe oder zwei Flachbildschirmen, sprengt man schnelle die 100000-Euro-Grenze. Da muss das Freizeitfahrzeug schon einiges in Peto haben.

Im Überblick
 
Modell:
Contura 760 QB
Marke:
Eura Mobil
Typ:
Teilintegriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Zwei / vier Personen
Maße:
771 x 232 x 291 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
4500 kg / 3385 kg
Zuladung / Eigengewicht:
1115 kg / k. A.
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato mit 2,3 Liter Multijet 140 PS
Preis:
79990 EUR

Luxus pur auf Ducato Basis beim Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB

Die Basis des Wohnmobils ist bewährt. Die Macher greifen auf den Fiat Ducato zurück. Natürlich mit komfortablen AL-KO Chassis. Eura Mobil typisch ist auch hier der isolierte und beheizte Doppelboden verbaut. Hier sind Tanks und Installationen selbstverständlich frostsicher untergebracht. Zudem bietet der Boden einiges an Stauraum, der sowohl von innen als auch von außen zugänglich ist. Rein optisch macht das Reisemobil schon von außen eine gute Figur. Die Anbindung des Aufbaus an das Fahrerhaus ist flach. Das integriert sich gut und macht eine schöne Linie. Und auch die GFK-Heckwand ist formschön abgestimmt. Kleines Manko: sie ist aus einem Teil gefertigt. Bei einem Schaden, muss die ganze Wand getauscht werden.

Aber auch im Innenraum macht das Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB eine gute Figur. Die Aufbautür ist doppeltverriegelt und kann mit einer Zentralverriegelung (Aufpreis) ausgestattet werden. Ist man durch die breite Tür hindurch, steht man in einem elegant eingerichteten Reisemobil. Die Oberschränke ziehen sich durch das gesamte Fahrzeug bis ins Fahrerhaus. Die Klappen sind hochglänzend lackiert, das macht einiges her. Das vielleicht größte Highlight ist das Starlight Dome – auf gut Deutsch, ein Panoramadach. Das befindet sich über dem kompletten vorderen Bereich des Wohnraums. Es kann sogar mit Gasdruckdämpfern geöffnet werden. Auch wenn das 1990 EUR Aufpreis kostet, ist es die Investition wert. Das Gefühl: unbeschreiblich. Sei es morgens die aufgehende Sonne oder abends die Sterne – die Natur zu beobachten, wenn man gemütlich auf der Sitzbank lümmelt, ist einfach unbezahlbar. Lässt man sich dann noch die warme Sommerluft um die Nase wehen, weiß man warum man dem Camperhobby so verfallen ist.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB

Das Serienmobil kommt gut voran. Etwas flüssiger ist man aber mit dem 160 PS Motor unterwegs. Die Neungang-Automatik ist neu im Ducato. Die Schaltvorgänge sind sanft, beinahe unbemerkt. Das Fahrgefühl und der -komfort. Wahnsinn. Zumindest wenn man die 3390 EUR Aufpreis in die Hand nimmt. Die Federung ist mit dem langen Radstand und dem AL-KO Chassis angenehm. Für einen 4,5 Tonner in Ordnung. Einzig die hart gefederte Vorderachse bleibt, Ducato typisch. Nichtsdestotrotz ist das AL-KO Tiefrahmenfahrgestell mit dem Ducato Fahrgestell verwindungsfest und langlebig. Dank der Masse im fahrbereiten Zustand von 3385 kg bringt das Reisemobil eine Zuladung von 1115 kg mit. Die Breite von 232 cm ist Standard, die Höhe von 292 cm liegt etwas über der Norm. Wände und Dach haben eine Stärke von 30mm, der Boden kommt auf 38 mm. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 150 Litern. Der Abwassertank kommt immerhin auf 100 Liter.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Queensbett längs (Heckbereich, 150 x 210 cm)
Schlafplatz (optional):
Umbau Sitzgruppe (Bugbereich, 105 x 200 cm)
Polster:
MComo (Serie)
essina, Milano, Dara, Pisa, Leder Beige, Leder Grau, Leder Mocca, Como, Siena (Option)
Dekor:
Navarra
Küche:
Dreiflammenkocher, Spüle, 160 Liter Kühlschrank
Bad:
Raumbad mit separater Dusche und Waschraum mit Toilette, Waschbecken, Spiegel und Ablagen
Heizung:
ALDE Warmwasserheizung
Tanks:
Frischwasser: 150 Liter
Abwasser: 100 Liter

Betreten wird das Reisemobil im vorderen Bereich auf der rechten Seite. Rechter Hand ist hier, klassisch, die Sitzlounge zu finden. Diese setzt sich aus den beiden drehbaren Vordersitzen, einer L-Sitzbank und einem seitlich positionierten Hocker zusammen. Zu viert lässt es sich hier auf jeden Fall gut aushalten. Links neben der Eingangstür ist der 160 Liter Kühlschrank platziert. Der gehört zur Küche, die gegenüber zu finden ist. Sie ist mit einer großen Rundspüle und einem Dreiflammenkocher versehen. Auf dem Weg nach hinten gelangt man durch das großzügige Raumbad. Die separate Dusche auf der Fahrerseite bietet viel Platz. Der Waschraum auf der anderen Seite ist mit einer Toilette, einem Waschbecken, Spiegel und Ablagen ausgestattet. Die Tür hier kann zudem genutzt werden, um den gesamten Badbereich nach vorne hin abzutrennen. Im Heck ist das große Queensbett zu finden, an dessen Kopfende sich jeweils ein Kleiderschrank befindet. Mit 150 x 210 cm ist das Bett üppig und garantiert eine erholsame Nachtruhe. Wer will kann die Sitzgruppe vorne in ein 105 x 200 cm großes Bett umbauen. Ist Not am Mann kann man die vier Sitzplätze also ausnutzen und auch zu viert in den Urlaub fahren.

Highlights der Contura Baureihe
Starlight Dome – zweiteiliges Panoramaglasdach (Option)
Warmwasserhiezung
Winterfester, beheizter Doppelboden
Rundum versiegelter Aufbau
Elektrische Abwassertankentleerung
AL-KO Tiefrahmenfahrgestell
Hinterleuchtete Duschsäule
GFK-Karosserie und verrottungssicher, holzfreie Wände
Isolierte und beheizte Wassertanks

Das Wohnmobil Eura Mobil Contura 760 QB ist mit einem automotivem Design mit markanten Lichtkanten und einer flachen Anbindung zwischen Fahrerhaus und GFK-Aufbau versehen. Schon hier erkennt man den hohen Anspruch, den die Konstrukteure an den Tag gelegt haben. Dank Warmwasserheizung und stauraumoptimierten Doppelboden kann man das Reisemobil getrost das ganze Jahr über nutzen. Egal ob mollig warm im Sommer oder bitterkalt im Winter. Die Insassen können sich stets über ein perfektes Raumklima freuen. Ausgelegt ist das Wohnmobil mit serienmäßig 140 PS und 4500 kg technisch zugelassener Gesamtmasse auf zwei Personen. Wie sich das in der Preisklasse gehört ist die Serienausstattung schon umfänglich. Fahrer- und Beifahrerairbag sind mit an Bord, ebenso wie elektrische Fensterheber, 16 Zoll Räder, ESP, ASR, EBV und ESP. Die Liste ist lang. Aber auch die Sonderausstattungsliste ist lang. Individuell und persönlich – das Wohnmobil kann schön an die eigenen Wünsche und Anforderungen angepasst werden. Wer zu Zweit gerne in einem rollenden Luxus-Appartement in den Urlaub fahren möchte, der ist hier auf jeden Fall richtig.

Navarra