Aktuelle News:

Das Wohnmobil Forster A 699 HB ist eine gute Partie. Der Alkoven ist solide mit einer robusten und modernen Aufbautechnik. Das Besondere: bereits ab Werk können 6 Personen sitzen und auch schlafen. Der faire Preis sollte dazu anregen, sich die Vorteile eines Alkoven als Familienmobil noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Ein solider Alkoven zum fairen Preis

Forster A 699 HB – Ein Familienwohnmobil für bis zu 6 PersonenDas Wohnmobil Forster A 699 HB ist ein solider Alkoven für die ganze Familie. Zwischen 4 und 6 Personen finden hier einen bequemen Schlafplatz. Das Tolle: das Reisemobil ist bezahlbar, der Preis bleibt fair. Rund 50000 EUR muss man für das Familienmobil ausgeben. Ein Blick in den Forster Prospekt lohnt sich aber alle Mal. Auch wenn Alkoven nicht mehr so beliebt sind wie früher, einen gewissen Reiz haben sie trotzdem. Manches Argument dagegen mag nachvollziehbar sein, die positiven Dinge sollte man bei der Kaufentscheidung aber dennoch nicht außer Acht lassen. Denn gerade die Kleinen lieben das gemütliche Bett im Alkoven zum Spielen, Toben und Schlafen. Mit modernen Materailien und Konzepten möchte Forster hier mit dem Wohnmobil Forster A 699 HB punkten. Denn ein Alkoven hat auch seine Vorteile und das Reisemobil ist damit ein attraktives und preiswertes Modell. Und das sogar mit einem praxisgerechten Bad mit Hänge- und Unterschrank, Spiegel, Toilette und Duschkabine.

Im Überblick
 
Modell:
A 699 HB
Marke:
Forster
Typ:
Alkoven
Schlaf- / Sitzplätze:
Vier bis sechs / sechs Personen
Maße:
699 x 235 x 320 cm (L x B x H)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3500 kg / 2885 kg
Zuladung / Eigengewicht:
615 kg / k. A.
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato mit 140 Multijet 120 PS
Preis:
48490 EUR

Solide, stabil und gut verarbeitet – das Wohnmobil Forster A 699 HB

Der erste Eindruck? Gemütlich. Die Sitzgruppe ist großzügig, die Fenster breit, die Stehhöhe üppig. Auch der Tisch der Sitzlounge macht einen stabilen Eindruck und hat eine gute Größe. Bei der Sitzbank setzt Forster auf Kusntlederbezüge. Der Vorteil, gerade mit Kindern, die Bank kann im Handumdrehen abgewischt und mit einem feuchten Lappen gereinigt werden. Kleiner Nachteil: es ist nicht ganz so kuschelig. Der Aufbau ist klassisch. Vom Alkoven aus blickt man auf die Vierer-Dinette, die Längsküche und das Querdoppelbett im Heck. Letzteres ist für die Eltern gedacht und mit einer Breite von 130 cm bis 118 cm am Fußende durchaus etwas kuschlig. Das Bett ist manuell höhenverstellbar und kann auf der untersten Stufe bequem erklommen werden. Wer es in der obersten Position nutzen will, muss aufgrund der fehlenden Aufstiegshilfe, etwas klettern.

Möchte man die Sitzgruppe in eine Liegefläche umbauen,muss man nur die Lehnenpolster abnehmen, den Tisch absenken und die Bankverbreiterungen ausklappen. Legt man nun noch zwei Matratzenstücke auf, ist das Bett schon fertig. Platz bleibt daneben immer noch. So kann auch die Alkovenleiter problemlos aufgestellt werden. Der Alkoven bietet das größte Bett im Reisemobil. Die Matratze liegt auf einem Lattenrost, zwei Leselampen spenden Licht für Bücherliebhaber. Für Wärme bei kühlen Temperaturen sorgen der eingebaute Heizungsausströmer und das geschlitzte Warmluftrohr, das sich nach vorn in die Alkovenspitze schlängelt. Die Ablagemöglichkeiten auf beiden Seiten des Bettes machen es besonders praxistauglich.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Forster A 699 HB

Außen wie innen trifft man bei dem Wohnmobil Forster A 699 HB auf ein schickes und vor allem robustes GFK-Kleid. Dekoraufkleber gibt es diese werden aber nur dezent eingesetzt. Der gesamte Aufbau des Reisemobil ist modern. Undichtigkeiten oder schleichender Stabilitätsverlust wie sonst früher bei Alkoven üblich, wird es hier kaum geben. Der Forster ist mit einer holzfreien Kabine und einem geschlossenzelligem Isolierschau ausgestattet. Damit ist man egal für welches Wetter, bestens gerüstet. Wände, Dach und Boden sind zudem verklebt und nicht geschraubt. Auch das spricht für den fortschrittlichen Ansatz, den der Alkovenaufbau verfolgt. Zudem kommen Seitz-Fenster mit PU-Schaumrahmen sowie Mini- und Midi-Hekis im Dach zum Einsatz. Auch das ist eine solide Grundlage. Dasselbe gilt für die Ausstattung. Manches, das teils nicht einmal gegen einen Aufpreis verfügbar ist, ist hier schon serienmäßig mit an Bord. Zwei Pakete können nichtsdestotrotz dazu gebucht werden. Für rund 2700 EUR erhält man so weitere Basics wie eine Klimaanlage, elektrische Außenspiegel, Beifahrerairbag oder Tempomat. Ist man wirklich öfter zu sechst unterwegs und will die Stauraumkapazitäten ausnutzen, sollte man über eine Auflastung auf bis zu 4,4 Tonnen nachdenken. Damit hat man immerhin weit über 1000 kg Zuladung mit an Bord.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Doppelbett quer (Heckbereich, 202 x 130-118 cm)
Doppelbett quer (Bugbereich, Alkoven, 209 x 150 cm)
Schlafplatz (optional):
Doppelbett quer (Bugbereich, Umbau Sitzgruppe)
Polster:
Kunstleder
Dekor:
k. A.
Küche:
Dreiflammenkocher, Spüle, 149 Liter Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Waschbecken, Spiegel, Ablagen, Toilette und Dusche
Heizung:
Truma Combi 4
Tanks:
Frischwasser: 115 Liter
Abwasser: 100 Liter

Das Wohnmobil Forster A 699 HB ist ein solides und vor allem durchdachtes Familienmobil. So gibt es serienmäßig bereits zwei Plätze mit Isofix-Ösen für entsprechend vorbereitete Kindersitze. Ebenfalls Serie sind die Beckengurte auf der Bank sowie der Bettumbausatz für die Sitzgruppe. Damit ist das Reisemobil schon mit dem Grundpreis für bis zu 6 Personen ausgelegt. Das ist nicht selbstverständlich. Auch wenn es zu sechst durchaus etwas eng wird, gerade an der Dinette. Die Option ist da. Und wer will, packt einfach noch ein, zwei Klapphocker ein und ist so mit dem Wohnmobil Forster A 699 HB als Familienmobil bestens ausgestattet. Auch die Küche punktet mit Arbeits- und Stellfläche und ist mit ausreichend Kühl- und Stauraum versehen. Ein Kocher mit Elektrozündung, eine Spüle samt Armatur und der 149 Liter Kühlschrank machen das Kochen auch für bis zu 6 Personen möglich. Alles in allem ist das Wohnmobil Forster A 699 HB also eine gute Partie. Gerade zu dem Preis. Da lohnt es sich doch sich die Vorzüge eines Alkoven wieder in Erinnerung zu rufen.