Aktuelle News:



Für das kommende Modelljahr hat sich Forster so einiges einfallen lassen. Gerade bei den Teilintegrierten gibt es große Veränderungen. Was auf den ersten Blick etwas komisch wirkt, scheint in der Praxis zu funktionieren: das Wohnmobil Forster T 649 HS ist mit einer Hecksitzgruppe ausgestattet. Aber passt das zusammen?

Mit überarbeitetem Design für 2020 – innen wie außen

Forster T 649 HS – ein teilintegriertes Wohnmobil mit HecksitzgruppeFürFür Für das herannahende Modelljahr hat Forster noch einmal Hand an seine Wohnmobilmodelle gelegt. Gerade bei den teilintegrierten Reisemobilen hat sich so einiges getan. Dabei wurde nicht nur das Außen- und Innendesign angepasst. Das T-Modell Forster T 649 HS kommt mit Hecksitzgruppe vom Band. Das ist durchaus etwas ungewöhnlich. Denn normalerweise wollen die Camper in teilintegrierten Modellen eine feste Liegefläche, sodass kein Platz für eine üppige Sitzgruppe ist. Das Wohnmobil Forster T 649 HS soll diesen Zielkonflikt nun lösen. Denn neben der üblichen Halbdinette im Bug ist es mit einem großzügigen Sofa, in U-Form, im Heck ausgestattet. Und geschlafen wird wo? Keine Sorge, Umbauarbeiten sind vor der verdienten Nachtruhe nicht notwendig. Das Bett senkt sich elektrisch von der Decke. Trotz all dieser Besonderheiten bleibt das Reisemobil auf dem Boden, typisch Forster eben, und ist für eine Grundpreis von 49.490 EUR zu haben.

Ein Teilintegrierter mit zwei Sitzgruppen – das Wohnmobil Forster T 649 HS

Auch wenn es auf den ersten Blick unmöglich scheint, der neue Forster macht es möglich. Trotz seiner Länge von gerade einmal 650 cm ist das Reisemobil mit zwei, unabhängig voneinander nutzbaren Sitzgruppen ausgestattet. Wer jetzt vor dem Schlafengehen große Umbauarbeiten befürchtet, irrt. Insgesamt bietet das Wohnmobil Forster T 649 HS drei Schlafplätze, die auf zwei Hubbetten verteilt sind. Serienmäßig.

Das Interieur wirkt für das kommende Modelljahr modern und harmonisch. Neben dem Luxus der serienmäßigen Hubbetten setzt Forster noch einen oben drauf: auch die Isofix-Kindersitzhalterungen sind im Serienumfang inbegriffen. Das ist gerade für den T 649 HS ein großes Plus. Denn dank der zwei Sitzgruppen ist es ideal für Familien. Ergeben sich so doch zwei Wohnbereiche, für groß und klein. An den Seitenwänden und an der Rückwand im Heck ist jeweils ein Fenster untergebracht. Ausreichend Tageslicht beim gemütlichen Beisammensitzen ist also vorhanden. Damit ist die Sitzgruppe nicht nur gemütlich, sondern auch hell. Und dank der schicken Kombination aus weiß und dunkelbraun macht sie auch noch optisch etwas her. Im Schrank auf der rechten Seite ist eine Sitzbankverlängerung eingelassen.

Wer will kann sich hier also mal eben für ein Mittagsschläfchen hinlegen. Ohne dass eines der Hubbetten herabgelassen werden muss.

Unter der Hecksitzgruppe, die in keiner Weise angefasst werden muss, um das Nachtlager herunterzulassen, ist ein großer Stauraum zu finden, der auch Platz genug für Campingmöbel bietet. Im Bug ist die L-förmige Sitzbank samt Tisch und drehbaren Fahrerhaussitzen zu finden. So kann hinten schon geschlafen werden, während vorne noch ferngesehen wird. In der Mitte des Wohnmobils Forster T 649 HS ist die Küche mit Dreiflammenkocher, Spüle und 142 Liter Kühlschrank zu finden. Gegenüber ist das Bad platziert. Es besteht aus einem WC, einem Waschbecken und einer Dusche. Ablagen und Spiegel sind natürlich ebenfalls vorhanden. Zwischen Bad bzw. Küche und Hecksitzgruppe ist jeweils ein Kleiderschrank untergebracht. Damit ist ausreichend Platz für die Urlaubsgarderobe vorhanden. Das Dekor nennt sich Wildeiche und ist mit glänzenden Möbelklappen versehen.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Forster T 649 HS

Als Basisfahrzeug dient der Fiat Ducato mit Euro-6-d-Temp-Motor und 130 PS. Boden, Dach und Wände sind aus GFK gefertigt. Die Wände sind zudem holzfrei und mit einer XPS-Isolierung versehen. Sie haben eine Stärke von 32 mm. Der Boden kommt auf 54 mm und das Dach auf 33 mm. Für Wärme sorgt eine Truma Combi 4. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 110 Liter. Der Abwassertank wird zwischen 90 und 135 Liter fassen – das ist grundrissabhängig.

Insgesamt wartet Forster für 2020 mit 9 teilintegrierten Grundrissen ab 45.990 EUR, 4 Alkoven Grundrissen ab 48.490 EUR und 3 integrierten Wohnmobilen ab 59.990 EUR auf. Das Wohnmobil Forster T 649 HS ist dabei sicherlich einen Blick wert. Gerade wer mit der Familie reist und großen Wert auf eine gemütliche und üppige Sitzgruppe legt – trotz den kompakten Massen eines Teilintegrierten. Mit vier Sitzplätzen und drei Schlafplätzen ist das Reisemobil ideal für kleine Familien. Mit der vollwertigen Ausstattung kann man eigentlich schon mit dem Grundpreis in den Urlaub starten. Forster eben. Wer will kann sich via Sonderausstattung noch das eine oder andere Detail verbauen lassen. Eine gute Figur macht das Reisemobil Forster T 649 HS auf der Straße alle mal. Außen wie innen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürstner Aviano I 709
Carado T447 - ein teilintegriertes Wohnmobil aus deutscher Produktion
Pilote Reference P 734 LJR

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.